×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Crowdfunding fürs Kölner Literaturhaus

Donnerstag, 27. November 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Das Kölner Literaturhaus will Regale in ihrem Workshop- und Sitzungsraum einbauen lassen – dafür werden 8000 Euro benötigt. Das Haus im Großen Griechenmarkt will den benötigten Betrag durch eine Crowdfunding-Aktion regenerieren.

Das Kölner Literaturhaus will Regale in ihrem Workshop- und Sitzungsraum einbauen lassen – dafür werden 8000 Euro benötigt. Das Haus im Großen Griechenmarkt will den benötigten Betrag durch eine Crowdfunding-Aktion regenerieren. Unter „Literaturhaus – Crowdfunding“ kann jeder, der möchte, mit einer Zuwendung in beliebiger Höhe helfen. Gespendet werden kann in jeder Höhe, aber anders als bei herkömmlichen Spendenaktionen zahlt der Unterstützer (Supporter) nur dann, wenn die angestrebte Summe auch zusammenkommt. Werden also die benötigten 8.000 Euro nicht erreicht,  dann wird das Konto nicht belastet, und das Literaturhaus geht leer aus. Das Team jedoch ist optimistisch, dass die Regale fürs Literaturhaus realisiert werden können.
 
Diese Crowdfunding-Aktion hat eine Laufzeit bis Ende Januar. Die Erfahrung zeigt: Der Erfolg einer Aktion entscheidet sich relativ schnell. Wer sich vorstellen kann, die Aktion zu unterstützen, solte nicht zögern. Unter www.startnext.de/literaturhaus-koeln-de findet man alle weiteren Informationen.
 
Wer mag, sucht sich für seinen Beitrag ein Dankeschön aus. Ist die Aktion erfolgreich, werden die Dankeschöns nach Abschluss der Kampagne im Februar 2015 verschickt. Die Termine für die Lesungen, die großherzige Kölner Autorinnen und Autoren für diese Aktion halten werden, werden individuell abgestimmt. Sie können beim Geldgeber zu Hause oder auch im Literaturhaus stattfinden.

 

Literaturhaus Köln e.V. – Großer Griechenmarkt 39 – Köln – T: 0221/99555810 – www.literaturhaus-koeln.de – „Literaturhaus – Crowdfunding
 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.