×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kolumne

Dickes Aua in Aue

Dienstag, 28. August 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Die Geißböcke haben den Saisonstart vergeigt. Sie verloren am Montagabend beim FC Erzgebirge Aue mit 0:2 und bleiben damit sieglos in Liga zwei. Die Gastgeber aus dem Erzgebirge hatten es aber auch einfach: sie nutzen einen Stellungsfehler von Pezzoni, so dass Müller (8.) zum 1:0 einschießen konnte.
Unser Sorgenkind heißt Kevin, der im dritten Spiel bereits das dritte Gegentor verschuldete. Letztlich besaß Stanislawski einen gewissen Realitätssinn und wechselte ihn in der 35. Minute aus. Für mich zu spät – vielleicht sollte Kevin einfach mal ein Spiel Pause machen? Jaja, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: FC-Fans behaupten ja das K in Kevin steht für Kwalität.

Die Geißböcke haben den Saisonstart vergeigt. Sie verloren am Montagabend beim FC Erzgebirge Aue mit 0:2 und bleiben damit sieglos in Liga zwei. Die Gastgeber aus dem Erzgebirge hatten es aber auch einfach: sie nutzen einen Stellungsfehler von Pezzoni, so dass Müller (8.) zum 1:0 einschießen konnte.
Unser Sorgenkind heißt Kevin, der im dritten Spiel bereits das dritte Gegentor verschuldete. Letztlich besaß Stanislawski einen gewissen Realitätssinn und wechselte ihn in der 35. Minute aus. Für mich zu spät – vielleicht sollte Kevin einfach mal ein Spiel Pause machen? Jaja, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: FC-Fans behaupten ja das K in Kevin steht für Kwalität.

 

Doch zurück zum Rasen: Während sich mein FC in Aue weiter kläglich bemühte und auf den Ausgleich drängte, machte Savran (55.) das 2:0 für die Veilchen. Meine Geißböcke hatten gegen die „Macht aus dem Schacht“ keine Schnitte. Im Gegenteil! FC-Torwart Horn verhinderte in Halbzeit zwei sogar noch ein größeres Debakel. Allerdings frage ich mich auch nach der besonderen Fußball-Logik, wenn wir einen Abwehrspieler (Kübler) einwechseln, damit ein anderer Abwehrspieler (McKenna) im Sturm spielen soll?

Dabei hatten wir sie schon, die Chancen von Lehmann, Clemens und Bröker vor und nach der Pause. Es ist jammerschade, wenn man aus 10:2 Torschüssen, 6:0 Ecken und fast 75% Ballbesitz nichts zustande bringt. Nur einen Punkt aus den ersten drei Spielen ist keine gute Bilanz für den Trainer und sein neues Team. Jetzt stehen wir auf einem Abstiegsplatz – dank Duisburg nur auf dem vorletzten.

 

Also haben wir weiter Geduld mit unseren Geißböcken, schließlich ist der Erwartungsdruck nur in der Presse groß. Dank der Presse wissen wir auch, dass es einen weiteren Wechsel gibt: Ex-FC-Torwart Rensing geht zur Werkself. Wo sich mir die Frage aufdrängt: ist das Leverkusens Antwort auf Lanigs Siegtreffer? Letztlich ist der FC um die Erkenntnis reicher, dass wir es in  der zweiten Liga nicht einfach haben werden. Und wir müssen gar nicht lang darüber nachdenken, denn am kommenden Freitag spielen wir gegen die Energie aus Cottbus.

 

Zu guter Letzt: Mein persönlicher Wermutstropfen: wir haben keinen Geflügelproduzenten als Sponsor, und damit ist den Geißböcken wenigstens die „Hühnerbrust“ erspart geblieben ist.

 

Rotkäppchen
 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.