Aufgeschnappt: Alles ruhig am Drängelgitter +++ Teutoburger Treppchen – Alles muss raus +++ Bestes Chili der Welt in der Südstadt +++ Südstadtkünstler Cornel Wachter: Brief in der Gegenwart samt Post aus der Vergangenheit +++ Simple Minds Drummer Mel Gaynor in der Südstadt +++

Aufgeschnappt

Funken bauen in die Grünfläche

Montag, 3. Juni 2019 | Text: Stefan Rahmann | Bild: Anderhalten Architekten

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Die Blauen Funken bauen an. Zwischen Kartäuserwall und Sachsenring wird ein 31 Meter langer und sieben Meter breiter dreigeschossiger Neubau errichtet. Dem Vorhaben muss ein Teil der Grünfläche weichen. Was die Funken im Einzelnen vorhaben, erfahrt Ihr heute Abend. Das sogenannte städtebauliche Planungskonzept wird am Montag, 3. Juni, ab 19 Uhr im Pädagogischen Zentrum (PZ) des Humboldt-Gymnasiums, Kartäuserwall 40, vorgestellt. Und mitreden dürft Ihr auch.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Zwölfgrad
Es gibt Menschen, die können diesen Laden nicht betreten, weil ihnen sofort schwindelig wird. Schade, denen entgeht was! Denn in den Regalen…

„Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich in dieser Veranstaltung zu dem städtebaulichen Planungskonzept zu äußern“, heißt es in der Einladung von Bezirksbürgermeister Andreas Hupke.

Text: Stefan Rahmann

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service

Meist gelesene Beiträge


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

Alles ruhig am Drängelgitter

Teutoburger Treppchen – Alles muss raus

Bestes Chili der Welt in der Südstadt

Die Südstadt auf Instagram.