×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Aufgeschnappt

„Gegen die Welle“ – ARTE-Preview an der KHM

Donnerstag, 9. Oktober 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Vor seiner Erstausstrahlung im Fernsehen (12. Dezember 2014 um 22:45 Uhr) laden ARTE und KHM am 16. Oktober 2014 um 19:oo Uhr gemeinsam ein zur Vorführung und Diskussion des Dokumentarfilms „Gegen die Welle.

Vor seiner Erstausstrahlung im Fernsehen (12. Dezember 2014 um 22:45 Uhr) laden ARTE und KHM am 16. Oktober 2014 um 19:oo Uhr gemeinsam ein zur Vorführung und Diskussion des Dokumentarfilms „Gegen die Welle. Eine Tsunami-Geschichte“ in Anwesenheit der Filmemacher Elisabeth Guggenberger und Helmuth Voitl.
Als Urlauber überlebten die beiden Dokumentarfilmer 2004 den Tsunami in Sri Lanka. Mitgefühl mit den Opfern in zwei Fischerdörfern motivierte sie, ein Hilfsprojekt für fast 350 Familien zu initiieren. In ihrem Film zeigen Helmut Voitl und Elisabeth Guggenberger, dass Helfen selbst mit den besten Plänen und Absichten alles andere als eine einfache Sache ist. Ihr Hilfsprojekt geriet in den Strudel von Parteipolitik und religiösen Konflikten. Mit Beharrlichkeit und Unterstützung lokaler Helfer gelang es, das Hilfsprojekt nach zwei Jahren doch erfolgreich abzuschließen.
„Gegen die Welle – eine Tsunami-Geschichte“ nimmt den 10. Jahrestag des Tsunamis zum Anlass, ebenso persönliche wie grundsätzliche Fragen über das Helfen zu stellen. Der Film dokumentiert auch eine politische Entwicklung in Sri Lanka, die zunehmend von Rassismus und Gewalt gegen Muslime geprägt ist. Während der zweijährigen Dauer des Hilfsprojekts entstand kontinuierlich Filmmaterial (über 100 Stunden). Dabei war es den Filmemachern wichtig, dass durch die ständige Gegenwart der Kamera die gefilmten Ereignisse nicht verändert oder gar inszeniert werden. Zusammen mit aktuellen Aufnahmen aus 2014 entstand ein Film in der Tradition des direct cinema.

„Gegen die Welle – Eine Tsunami-Geschichte“ (2014, 52 Min.)

Buch: Elisabeth Guggenberger

Regie und Kamera: Helmut Voitl

Schnitt: Helmut Voitl und Michael Adlassnig

Grafik: Marc Schubert

Musik: Stefan Döring

Tonmischung: Alexander Weuffen

Farbkorrektur: Dany Schelby

Kommentarsprecher: Martin Reinke
Herstellungsleiter: Oliver Gontram

Koproduzent: Kurt Mayer

Produzent: Thomas Weidenbach

Redaktion: Andrea Ernst (WDR), Sabine Rollberg (WDR/Arte)

Eine Produktion der LÄNGENGRAD Filmproduktion GmbH in Koproduktion mit Kurt Mayer Film, mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria und Steirische Gesellschaft für Kulturpolitik, im Auftrag des WDR und in Zusammenarbeit mit ARTE.

 

„Gegen die Welle – Eine Tsunami-Geschichte“

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 19.00 Uhr
Aula der KHM – Filzengraben 2 / Mühlenbach – 50676 Köln – www.khm.de

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.