×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Gesellschaft

Gekürzt, gebraucht, gestelzt: Das Wochenende in der Südstadt

Donnerstag, 27. Mai 2010 | Text: Doro Hohengarten | Bild: Meyer Originals

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Auch an diesem Wochenende ruht der Süden nicht! Wieder einmal bringt sich die Lutherkirche ganz dick ein ins musikalisch-interkulturelle Leben unseres Veedels: mit dem orientalisch-westlichen Konzert von Tamás am Freitagabend und mit einer argentinischen Sause zum 200. Unabhängigkeitstag  am Samstagabend. Viva la Libertad! Viva das schmerzende Tanzbein!

 

Wer Gebrauchtes gebrauchen kann, findet am Samstag den Trödel-Doppelpack im Vringsveedel: Ab 8 Uhr werden im Bürgerhaus Stollwerck Gebrauchträder gehandelt, ab 11 Uhr startet dann direkt vor dem Bürgerhaus auf dem Trude-Herr-Park der Familienflohmarkt der Grundschule Zwirnerstraße. Der ist wegen seiner guten und bezahlbaren Kindersachen längst kein Geheimtipp mehr, lohnt aber nach wie vor den Besuch. Egal ob Babypullis, Inline-Skates, Umstandsmode, Bauklötze oder Hüpfbälle – die Auswahl ist riesig und die Stimmung sympathisch familiär. Kleines Schmankerl am Rande: die selbstgebackenen Kuchen, die der Förderverein der Schule anbietet. Und das Wetter soll ja mitspielen…

 

Nach dem Shoppen ein bisschen Lachmuskeltraining? Chaos-Klassik hat das Theater der Keller im Programm. Dort wird der komplette Shakespeare in einen einzigen urkomischen Abend gepackt. In London ist sowas schon lange ein Komödien-Erfolg, jetzt auch in der Südstadt. „Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)“ sind am Samstagabend und am Sonntagabend  zu sehen.

 

Den Kneipenmarathon in der Nacht auf Sonntag haben wir ja bereits angekündigt – wir werden unsere Streifzüge-Reporterin Sonja Alexa Schmitz ins Rennen schicken. Am Montag lest Ihr ihre Eindrücke. Und in unserer heutigen Ausgabe weist eSteffania auf die Gaukler-Gala am Samstagabend und das kunterbunte Gauklerfest am Sonntagnachmittag im Friedenspark hin. Das tun wir hiermit auch nochmal, denn dieses Fest ist eine echte Bereicherung für die Südstadt: Auf die Stelzen, her mit dem Zauber!

Text: Doro Hohengarten

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.