×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Aufgeschnappt

Gesamtschule für die Dombrauerei-Brache?

Mittwoch, 14. September 2011 | Text: Doro Hohengarten

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Die Stadt erwägt auf dem Areal um die Dombrauerei-Brache die Errichtung einer Gesamtschule. Das berichtet heute der Kölner Stadtanzeiger.

Die Stadt erwägt auf dem Areal um die Dombrauerei-Brache die Errichtung einer Gesamtschule. Das berichtet heute der Kölner Stadtanzeiger. Sowohl im Schulverwaltungsamt wie auch von Seiten des Sozialdezernats wird die Idee offenbar unterstützt – auf diese Weise soll die bildungspolitische Linie der Landesregierung, die Gesamtschulen fördert, in Köln weiter umgesetzt werden.

 

Für eine innerstädtische Gesamtschule setzt sich seit einigen Monaten die „Initiative mehr Gesamtschulen in Köln“ (i:mgik) um Oswald Pannes ein, die am 10.10. zu einer Diskussionsrunde in die Alte Feuerwache lädt.

 

Wie „Meine Südstadt“ erfahren hat, gibt es in diesem Zusammenhang seitens der Stadt auch Pläne für das Gebäude Koblenzer Straße 65. In dem noch nicht denkmalgeschützten Art-Deco-Bau aus den 20er Jahren residiert noch bis Jahresende der Arzneimittelhersteller Bolder. Im Planungsamt wird offenbar derzeit daran gerarbeitet, das Gebäude samt Umgebung für eine „städtische Bildungseinrichtung“ zu nutzen.

 

Derzeit ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW Eigentümer der Grundstücke. Zwischen dem BLB und der Stadt laufen Verhandlungen über den Tausch von Grundstücken, seitdem entschieden ist, dass die Fachhochschule Deutz nicht nach Bayenthal umziehen wird. Von den Tauschgeschäften sind möglichweise auch die BLB-Grundstücke in Bayenthal betroffen.

Text: Doro Hohengarten

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.