×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Last Chance: Lottas Adventskalender +++ Advents-Markt Rudolph im Baui +++ ROOM SERVICE XXII +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++

Kultur

Illustre Illustratoren illustrieren Illu

Montag, 16. April 2012 | Text: Nora Koldehoff | Bild: © Lars Henkel und © Birgit Jansen

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Man sollte sich vom Hang der Branche zu Abkürzungen nicht abschrecken lassen: Dass ab kommenden Freitag im DQE das Illu12 stattfindet und damit gleichzeitig auch den zehnten Geburtstag des I.O. feiert, klingt nicht besonders sinnlich – ist es aber trotzdem und lohnt einen Ausflug nach Ehrenfeld. Dort nämlich befindet sich das DQE – das „Design Quartier Ehrenfeld“. Dort findet zum ersten Mal das „Illu12“ – das Illustratoren-Festival mit zahlreichen Ausstellungen und Aktionen – statt. Die Illustratoren-Organisation „I.O.“ – der Berufsverband Deutscher Illustratoren – begeht in diesem Jahr den zehnten Jahrestag ihres Bestehens. Und diese Branche lebt unter anderem von Abkürzungen, denn anders als lange Namen lassen sie sich besser in illustrative Logos umsetzen. Aus Anlass des Jubiläums laden bundesweit Illustratoren zu den Präsentationen ihrer Arbeiten ein, in Köln in Gestalt eines interaktiven Festivals, bei dem die Besucher sich nicht nur ein Bild von der Berufsgruppe machen, sondern auch selbst zum Griffel greifen können.

„Wir wollen nicht nur unsere Arbeiten zeigen, sondern auch mit den Festival-Besuchern in Kontakt treten,“ sagte Elke Hanisch, freie Illustratorin aus der Südstadt und eine der Organisatorinnen des Festivals. Mit Kolleginnen und Kollegen aus Köln und Umgebung stellt sie am kommenden Wochenende ihre Arbeiten aus und ihren Beruf vor.

Die Aussteller arbeiten in den Bereichen Werbe- und freie Illustration, Editorial- und Produktillustration, Comic und Kinderbuch und werden sowohl freie Arbeiten als auch Auftragsarbeiten zeigen. Zudem wird es ein moderiertes Gespräch über das Illustrieren heute geben, bei dem auch Fragen zum Berufsbild und zu den aktuellen technischen Voraussetzungen gestellt werden können. So sind für viele Illustratoren heute der Computer oder das Tablet eines der wichtigsten Utensilien geworden. Entweder entsteht hier ein überwiegender Teil der Zeichnungen direkt virtuell oder, die konservativ mit Bleistift und Feder entstandenen Umrisszeichnungen werden gescannt und am Computer nachkoloriert.

Die meisten Illustratoren arbeiten von zu Hause aus, andere in einem Atelier oder einer Bürogemeinschaft. In der Südstadt beispielsweise gibt es eine in der Kurfürstenstraße. Das Fenster des Ateliers „kleine ursache“ ist hierbei bereits eine genutzte Werbefläche. Acht der 43 teilnehmenden professionellen Illustratoren leben und/oder arbeiten in der Südstadt. Wer sich im Vorfeld ansehen will, wer das genau ist, kann schon einmal virtuell vorbeischauen:

Birgit Jansen – www.buergie.de
Chrissie Salz – www.supersalz.de
Peter Hoffmann – www.glashaus-design.com
Lars Henkel – www.reflektorium.de
Andrea Steffen – www.andreasteffen.de
Rufus Krieger – www.rufuskrieger.de
Peter Pichler – www.illupak.de
Elke Hanisch – www.elkehanisch.de

Geplant sind für das Wochenende ausserdem Workshops für den Berufs-Nachwuchs – auch schon für die Kleinen, Live-Zeichnen und Mini-Vorträge der Ausstellenden – und das bei freiem Eintritt. Möglichkeiten, Geld loszuwerden wird es dennoch geben, denn im Messebereich wird man Drucke, Zeichnungen, Hefte, Bücher und andere illustrierte Produkte auch kaufen können.

Ort: Design Quartier Ehrenfeld DQE), Heliosstr. 35 – 37, 50825 Köln
Öffnungszeiten:
20.4.2012: 17 – 22 Uhr
21.4.2012: 11 – 22 Uhr
22.4.2012: 11 – 22 Uhr

Eintritt: frei
Weitere Informationen: www.illustratoren-festival.de

Text: Nora Koldehoff

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Last Chance: Lottas Adventskalender

Advents-Markt Rudolph im Baui

ROOM SERVICE XXII

Die Südstadt auf Instagram.