Aufgeschnappt: Bananenrepublik komplett beampelt +++ Rheinpendel – Antrag auf Machbarkeitsprüfung im Verkehrsausschuss +++ Tooooooooor! Fan-Reporter bei Fortuna gesucht +++ „Karussell der Verantwortungslosigkeit durchbrechen“ +++ Südstadt-Karnevalisten beim Rosenmontagszug +++

Kultur

Im Demo-Fieber!

Donnerstag, 31. März 2011 | Text: Aslı Güleryüz | Bild: Eckard Alker

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Letzten Samstag fand die Demo gegen Atomkraft statt! Ich fühlte mich auch angesprochen: Die ohnmächtige Wut über Fehlentscheidungen der Politiker konnte nun kanalisiert werden! Das Verlangen bei der Veranstaltung dabei zu sein, wuchs in mir! Um 14 Uhr an der Deutzer Werft mit Kind zu sein, schien mir nicht richtig praktikabel, da meine kleine Prinzessin bereits um 15:30 Uhr auf eine Geburtstagsparty eingeladen war.  Also, entschied ich mich für eine Zwischenlösung: Der Neumarkt! Dort versammelten sich Tausende von Demonstranten und marschierten dann gemeinsam gen Deutzer Werft! Meine 5-jährige Tochter und ich mischten uns also am Neumarkt unter die Aktivisten.
Dort wurden Fähnchen geschwungen, Banner flatterten im Wind, Slogans wurden gerufen! Da war richtig was los! Meine kleine Tochter schaute immer nur hoch zu mir und fragte verwirrt: „Wieso gehen wir hier mit?“. Ich faselte etwas von Atomstrom, Energiesparen, Umwelt und Verantwortung. Sie sagte, dass die Fahnen ihr sehr gut gefallen würden und klebte sich den „Atomkraft? – Nein Danke!“-Aufkleber auf die Jacke. Sie schien zu verstehen und flitzte auf ihrem roten Roller wieder in der Menschenmenge mit….
Auf jeden Fall habe ich gemerkt, dass mein Aktivistenherz wieder höher schlägt! Am liebsten wäre ich am Samstag auch am Severinskirchplatz durch den 10 m Darm gekrochen und hätte gegen Darmkrebs demonstriert! Und gleichzeitig hätte ich auch gerne Bananenpflänzchen auf der Bonnerstraße gepflanzt! Alles für eine bessere Welt!
Wo ist die nächste Bürgerinitiative? Wo kann ich mit demonstrieren? Bitte teilt es mir mit!
 
Neue Entdeckung?
Es wird mediterran am alten Rhein! Am Sonntag wird der Biergarten in den Hafenterrassen am Schokomuseum eröffnet! Grandios! Um 11 Uhr geht’s los mit Live-Musik, einem wunderbaren Kinderprogramm und dem ersten kalten Kölsch des Tages! Wir werden uns die Sonne auf den Pelz scheinen lassen und träumerisch auf die Fluten vor uns sehen! Fast wie am Bosphorus! Von Juni bis September sollen hier zweimal die Woche Live-Musik-Konzerte statt finden. Besonders die Jazz-Freunde dürfen sich freuen!

Stärkung – Grundlage schaffen
An diesem Wochenende wollen wir nicht am Abend essen gehen sondern am morgen! Und zwar spazieren wir am Sonntag um 11 Uhr auf die Alteburger Straße zu „Capricorn i Aries“! Hier nehmen wir an einem lehrreichen Kochkurs teil und bekommen Einblicke in die Geheimnisse des Küchenchefs! Oh lá lá! Das Thema des Kochkurses lautet „Amuse geul und kleine Raffinessen“. Ihr investiert 85 Euro und erhaltet dafür den Kurs, das Menü, alle Getränke und Wein!
Viel Erfolg und guten Appetit!
Übrigens: 22 Grad Celsius und eine köstliche Bouillabaisse Marseille oder alternativ Spanferkelhaxen mit Endiviensalat erwarten Euch an diesem Wochenende auf der Terrasse des Mainzer Hof!

Foto: Meyer Originals

Theater, Theater und mehr
Im FWT findet am Samstagabend eine Aufführung des Rose-Theergarten-Ensembles und Andreas Debatin statt. In „Andy Warhol just finished eating a hamburger“ werden die letzten Geheimnisse aus dem Leben des Ausnahmekünstlers gelüftet! Mit eigenen Texten, Improvisationen und Assoziationen beleuchten sie die Kunst- und Lebensauffassung Warhols. Der Vorhang öffnet sich um 20 Uhr.
Jenseits der Grenzen der Südstadt, also da, „Wo der Pfeffer wächst“ findet am Freitag gleichnamige Vorstellung statt. Das Tanztheater richtet sich an Kinder im Alter von 5 – 10 Jahren. Es geht nämlich um ein ganz besonderes Thema, das den Kids in dieser Altersgruppe (und auch allen darüber hinaus!) nur allzu bekannt ist: Streiten und Vertragen! Um 14 Uhr geht das 60-minütige Theaterstück los in der Gemeinschaftsgrundschule Antwerpener Straße.
Oppjepass: Der Commedy-Kabarett-Abend mit Connie Webs im Stollwerck wurde abgesagt!

Maestro, Musik!
Wir starten am Samstag mit einer Premiere: Wilbertz & Kunz mit Chanson und Kabarett im Stollwerck. In rasantem Tempo geht es um Fleischeslust, Liebe und eine Lücke. Das verspricht sexy Unerhaltung! Samstag und Sonntag im Stollwerck ab 20 Uhr. Hört doch mal rein.
Live-Musik gibt es auch in der polnischen Vodkabar „Kajtek“ im Ferkulum am Samstagabend ab 20 Uhr von Delta Blues R’nB’ und jede Menge Vodka dazu! Das „Kajtek“ feiert seinen 6. Geburtstag. In diesen Jahren ist es dem polnischen Gastgeber-Paar Jolanta und Max Mieczyslaw Natorff gelungen, nicht nur die Herzen der Südstädter zu erobern! Kultstatus hat die Vodkabar mit dem eigenwilligen Charm schon längst erlangt! Herzlichen Glückwunsch und auf die nächsten 66 Jahre!
Na zdrowie!

Tanzbein schwingen
Die Südstadt tanzt das Wochenende durch! Seid Ihr dabei? Am Freitag legen wir im Tsunami los. Ab 23 Uhr lassen die beiden Koma-Kino-DJs Decoder und Reptile die Plattenteller heiß werden! Mit 5 Euro seid Ihr dabei und könnt Euren Körper zu New Wave, Post Punk, Minimal, Indie & Electro Pop bewegen!
Getanzt wird am Samstag auch in der Ubierschänke! Wenn Ihr ab 20 Uhr genug Vodka auf das Wohl der polnischen Vodkabar „Kajtek“ getrunken habt, könnt Ihr einfach um die Ecke in die Ubierschänke tänzeln und Euch dort von „Hütchen“ musikalisch unterhalten zu lassen. Ab 21 Uhr wird hier Rock, Pop und Jazz von den 80’ern bis heute aufgelegt. Eintritt ist frei!
Nur wenige Meter weiter, im Spielplatz, findet am gleichen Abend ab 22 Uhr eine Veranstaltung statt, die nicht jugendfrei ist! Daher wird sie an dieser Stelle nur angedeutet. Lest selber nach, welcher heiße Wind am Samstag durch den Spielplatz weht! Sexy!

Die schönen Künste
Der Südstadt-Fotograf Tom Wirtz stellt am Samstag einige seiner Bilder aus und wird auch zwischen 15 und 17 Uhr selber in dem Schuhladen „39einhalb“ ( Merowingerstr. 26) anwesend sein. 

Die Ausstellung „Um im Bild zu bleiben“ von Eckard Alker ist nun zum dritten Mal in der Werkstatt-Galerie Tam Uekermann zu sehen. Teil I und II der Ausstellung haben viele interessierte Besucher in die Galerie in der Mainzer Straße gelockt. Bis zum Gründonnerstag, 21.04.2011, wird nun verlängert.

Ich wünsche Euch viel Spaß an diesem ereignisreichen Frühlings-Wochenende!
Wir treffen uns nächste Woche!
Erholt Euch bis dahin, Eure Asl?
PS: Noch mehr Termine des Wochenendes findet Ihr übrigens in unserem Terminkalender

 

Text: Aslı Güleryüz

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd: Ratspolitiker und Dezernent tricksen Bezirksvertreter aus

Parkstadt: Acht Bürger werden mitreden

Parkstadt Süd: Politik beschließt mehr Mitsprachemöglichkeiten für die Bürger

Aufgeschnappt

Bananenrepublik komplett beampelt

Rheinpendel – Antrag auf Machbarkeitsprüfung im Verkehrsausschuss

Tooooooooor! Fan-Reporter bei Fortuna gesucht

»Meine Südstadt« auf Instagram