×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Next Stop: Vringsveedel Desch am Mittwoch +++ 1. Spritz-Tour in der Südstadt – Save the date! +++ Literatur ausm Veedel: Kretische Reise +++

Aufgeschnappt

JugendForum NRW 2011 auf der gamescom

Montag, 15. August 2011 | Text: Tamara Soliz

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Die Stadt Köln und 30 weiteren Träger aus dem Bereich Jugendhilfe und Schule in NRW und Köln präsentieren das „JugendForum NRW 2011 – Spielend lernen in virtuellen Welten“ in der Messehalle 8 auf der gamescom. Das Angebot auf 650 Quadratmetern richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, insbesondere Eltern sowie in pädagogischen Berufen Beschäftigte.

Die Stadt Köln und 30 weiteren Träger aus dem Bereich Jugendhilfe und Schule in NRW und Köln präsentieren das „JugendForum NRW 2011 – Spielend lernen in virtuellen Welten“ in der Messehalle 8 auf der gamescom. Das Angebot auf 650 Quadratmetern richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, insbesondere Eltern sowie in pädagogischen Berufen Beschäftigte. Sie können dort die wichtigsten Fachinstitutionen aus Köln und NRW kennenlernen, die Medienkompetenz vermitteln und sich um den Jugendmedienschutz bei Computerspielen kümmern.

 

Zum einen stehen geschulte Experten, aber auch junge Spieler zur Verfügung, um vorhandene Informationsdefizite auszugleichen und Unsicherheiten im Bezug auf Computerspiele auszuräumen. Um einen verantwortungsvollen Umgang damit zu lernen, gibt es Beratungen, Mitmachprogramme und Erlebnisaktionen, Wettbewerbe und Führungen.

Außerdem präsentieren sich auch Jugendprojekte wie zum Beispiel das MedienKunst-Projekt „Spielfiguren in virtuellen Welten als Identitätsangebote für Mädchen und Jungen“, das an sechs Schulen statt fand. Ohne belehrenden Zeigefinger durften junge Spieler ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Ergebnisse dieses künstlerischen Projekts sind auf dem JugendForum ausgestellt und gewähren Einblicke in die Spiel- und Lebenswelten junger Menschen.

Europas größte Messe für elektronische und interaktive Unterhaltung, die Gamescom, findet vom 17. bis 21. August 2011 in Köln statt. Neben der kommerziellen Spielpräsentation gibt es ein vielfältiges Rahmenprogramm, das die Spielindustrie gesellschaftskritisch hinterfragt und über bildungspädagogische Aspekte informiert. Das aktuelle Programm für die Messetage sowie eine Vorstellung der beteiligten Partnerinstitute und Jugendprojekte sind unter www.jugendforum-nrw.de/ im Internet nachzulesen.

Das JugendForum NRW befindet sich in der Halle 8.1, Gang A Nr. 051, Gang B Nr. 050.

 

 

 

Text: Tamara Soliz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Next Stop: Vringsveedel Desch am Mittwoch

1. Spritz-Tour in der Südstadt – Save the date!

Literatur ausm Veedel: Kretische Reise

Die Südstadt auf Instagram.