×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Kolumne

Kinderkriegen hoch 2

Donnerstag, 20. Mai 2010 | Text: Kathrin Rindfleisch

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Und da sacht nochmal einer, die Deutschen wären gebärfaul…

Und da sacht nochmal einer, die Deutschen wären gebärfaul…

In unserer Muttigruppe – Schwangerschaftsjoga, 11 Frauen, Unmengen an Caro-Milchkaffees, Abstillthemen und Spielplatzdomteusen – herrscht Gebärstimmung. Und zwar so richtig! Zwei haben schon wieder, drei tragen zur Schau und eine hat frisch alles gegeben. Quasi jede zweite, plus eins. Das liegt wohl über dem bundesdeutschen Durchschnitt und zeigt zweierlei: Köln ist familienfreundlich und… ich bin Druck. Also, unter Selbstdruck, versteht sich…da drückt kein anderer mit, i wo. Wo kämen wir da auch hin? Einer viel beschäftigten, immer blendend gelaunten, auch sozial durchaus agilen, mit Kind UND Betreuungskind ausgestatteten Mittdreissigerin vorzuwerfen nicht mit zu machen?! Ihr wohl auch noch übel zu nehmen, nicht mal für das Eine immer Zeit zu finden, die Gutenachtgeschichte auch mal an andere zu delegieren und für die ausgewogene Familienernährung nun auch nicht immer alles zu geben…! Ich glaub`s wohl! Frechheit! Muss ich mir gar nicht sagen lassen! Pah!

Und dann diese glücklichen Gesichter der Mütter hoch 2… In ihnen spiegelt sich die Gewissheit, der mit einem Kind angefangenen Familie nun eine richtige Struktur zu geben. Einen Familienbund zu schaffen. Liebe hoch vier zu multiplizieren. Das gute Gefühl zu haben, nicht ein Kind allein belasten zu müssen. Von zwei Kindern im Alter gepflegt zu werden. Doppelt geliebt zu werden. Doppelt zu lieben. Doppelt zu freuen.

Da loost man leicht ab, im Restaurant, als einzige mit lecker Weinchen im Glas. Das beeindruckt da keinen (Ok, der Wein war sehr gut und spritzig war der! Aber, das ist zweitrangig…). Weintrinken kann man noch immer. Gründen, strukturieren, lenken und formen sollte man jetzt… wenn man im Winter was zu essen haben will. Gut geplant ist halb gewonnen, oder auch für spontanere Zeitgenossen: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! So sieht’s nämlich doch aus! Mutig sind die Mütter hoch 2! Und die Väter gleich mit dazu! In Zeiten der Sie-wissen-schon-ach so-schlechten-Zukunftsperspektiven zeugt die Zeugung eines wievielten Kindes auch immer, von sehr viel Mut, Optimismus und Lebensfreude! …

 

Und da komm ich dann wieder ins Spiel: Lebensfreude ist gut! Ich freue mich! Über viele Dinge! Über die Babys um mich herum sowieso! Und darüber, dass sie grade nicht meine sind! Und dass ich mich gar nicht schäme, das auszusprechen! Weil ich gerade glücklich bin, mit einem Kind UND einem Betreuungskind, mit unterschiedlichen, interessanten Aufgaben abseits des Muttiseins und mit einer Partnerschaft, die nicht aus Bruststau-Quarkwickeln und nächtlichen „Wer geht, Du oder Du?“-Fragen besteht.

Ich weiss aber auch, wofür auch das alles gut ist und ich bin froh, dass ich erst Mitte Dreissig bin und dass das Futter für den Winter in drei Jahren nicht schon jetzt eingefahren werden muss…

 

Danke, liebe Muttifreundinnen, dass ich jetzt aus Euren reichlichen Hoch 2-Erfahrungen schöpfen kann und Ihr mir helft, wenn Ihr aus dem Gröbsten wieder raus seid! Grade gerne Mutter hoch 1!
 

Text: Kathrin Rindfleisch

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.