×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Stand.art – 10.Kunstmarkt +++ Festival „Mach was! 2.0“ am 6. November +++ Neueröffnung mit Café und Design: „DEJLIG“ +++ Armer Ritter mit neuen Öffnungszeiten und Special Guest +++ Der Altentheater-Podcast: ein Experiment mit Jung und Alt  +++

Kultur

Kölner LiteraturNacht 2.0

Montag, 13. September 2021 | Text: Gaby DeMuirier

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Als Pilotprojekt gestartet, war die 1. Kölner Literaturnacht im Mai 2019 ein solcher Erfolg, dass den MacherInnen das Grund genug für eine Fortsetzung erschien. Doch die Corona-Pandemie machte dem extra für die Literaturnacht gegründeten Verein Literaturszene Köln e.V. Köln einen Strich durch die Rechnung.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
eyecatcher Medienproduktion GmbH
„Aus bewegten Bildern entstehen Bilder, die bewegen.“ Die Medienproduktion eyecatcher realisiert Filme für die interne und externe Unternehm…

Nach zweifacher Verschiebung kann aber jetzt -auch aufgrund des Impffortschritts- endlich die zweite Ausgabe stattfinden. Literaturneugierige und -begeisterte, ExpertInnenen und NewcomerInnen erwartet deshalb am 18. September wieder ein vielfältiges Programm in zahlreichen Kölner Stadtteilen.

„Die Kölner Literaturszene sichtbarer machen“

„Das Ziel der Kölner Literaturnacht ist, die enorme Vielfalt der Kölner Literaturszene sichtbarer und die junge und sehr lebhafte Szene bekannter zu machen“, erklärt Bettina Fischer, Geschäftsführerin des Literaturhaus Köln und Mitglied im Orga- und Programmteam sowie im Vorstand des Vereins Literaturszene Köln e.V. Mit seinen Aktivitäten verfolgt der Verein aber auch das Ziel, die Arbeitsbedingungen der Kölner Literaturschaffenden zu verbessern und die Vernetzung zwischen den verschiedenen literarischen Praxisbereichen sowie mit anderen Kunstsparten zu fördern.

Bettina Fischer_meinesuedstadt

Literaturhaus-Chefin Bettina Fischer: „Szene bekannt machen, Arbeitsbedingungen verbessern“

Corona-angepasstes Konzept

Wegen der aktuell herrschenden pandemischen Umstände, haben die OrganisatorInnen die Zahl der Veranstaltungsorte jedoch von 42 auf 20 reduziert. Da die sie auf kleinere Buchhandlungen und Räumlichkeiten in diesem Jahr schweren Herzens verzichten wollten, haben sie die Performances an einigen größeren Standorten gebündelt. So wurde die Standort-Liste unter anderem um großzügige Räumlichkeiten in der Stadtbibliothek, dem urigen Kapellche in Mülheim sowie dem Cinenova und dem Arttheater in Ehrenfeld erweitert.

Am besten das Programmheft gut studieren, schnell online einchecken, und los geht’s!

Tolles Programm – auch in unserem Veedel

In der Südstadt präsentiert, wie auch schon bei der Premiere in 2019, die Comedia in zwei Sälen insgesamt 10 Veranstaltungen, bei denen Ihr beschwingten, leidenschaftlichen, rührenden, mutigen & mörderischen Erzählungen lauschen könnt. In den wunderschönen Räumlichkeiten der Michael Horbach Stiftung hört Ihr Geschichten aus Island und erfahrt mehr über die Freiheiten und Möglichkeiten des Schreibens. Unter dem Motto „Mehr Licht!“ lädt die St. Maternuskirche ab 19.30 Uhr zu Lesungen bei Kerzenschein ein. Verschiedene AutorInnen lesen Texte, die ins Dunkel führen. Eine ganz andere Art, Geschichten zu erzählen, sind Comics. Im Literaturhaus bekommt Ihr Einblicke in diese andere Welt. Ab 18.30 Uhr präsentiert Autor und Illustrator Nikolaus Heidelbach ausgewählte Bilder aus den Veröffentlichungen der letzten beiden Jahre und liest aus den Texten. Danach könnt Ihr weitere bekannte Gesichter der Kölner Comicszene wie beispielsweise Comiczeichner Ralf König live erleben. Ab 21 Uhr lesen und beamen die Zeichner 18metzger & Leo Leowald Comicstrips. Für die musikalische Begleitung wird Bassistin Stefanie Schrank sorgen.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Woodwork.Cologne – besondere Holzarbeiten von Ingo Ebert
Ganz frisch im Veedel findet Ihr die Holzwerkstatt von Ingo Ebert. In Bayenthal arbeitet der außergewöhnliche Künstler fast täglich an seine…

Gesamt-Ticket in Form eines digitalen Kulturpasses

Für jede Veranstaltung könnt Ihr ein Einzelticket erwerben (online & Abendkasse, solange der Vorrat reicht), Ihr könnt Euch aber auch ein Gesamt-Ticket in Form eines digitalen Kulturpasses (€ 22,50 inkl. Vorverkaufsgebühr) buchen. Dieses muss mittels eines übermittelten Codes vorab in Einzeltickets umgewandelt werden und ist nicht an der Abendkasse gültig. Das ist nur online möglich. Bitte beachtet auch, dass die Veranstaltungen in ganz unterschiedlichen Räumlichkeiten stattfinden und manche schnell ausverkauft sein könnten. Es besteht kein Anspruch auf Einlass in spezielle Veranstaltungen, wenn keine Sitzplätze mehr zur Verfügung stehen.
Hier findet Ihr das gesamte Programm der 2. Kölner Literaturnacht, geordnet nach Anfangszeiten. Zusätzlich gibt es Verlinkungen zu allen Stadtteilen und Veranstaltungsorten sowie den Mitwirkenden.

Im Programm ist alles dabei – von Science Fiction und Fantasy über Lyrik, Comic & Satire bis zu Live-Podcasts & Crime – Ihr solltet das Angebot jedoch genau studieren und Eure Tour im Vorfeld gut vorbereiten. Nach den Erfahrungen vom letzten Mal und im Hinblick auf Corona ist es sehr empfehlenswert, einen Stadtteil zu wählen und sich auf die Veranstaltungen dort zu fokussieren.
Lasst Euch einfach treiben und wagt einen Blick in eine vielleicht noch unbekannte Literaturwelt!

Text: Gaby DeMuirier

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

Stand.art – 10.Kunstmarkt

Festival „Mach was! 2.0“ am 6. November

Neueröffnung mit Café und Design: „DEJLIG“

Die Südstadt auf Instagram.