×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Aufgeschnappt

Kunst auf der Bühne des BAY-Sommerkino

Donnerstag, 26. Mai 2011 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

In Zusammenarbeit mit dem Sommerkino im Rheinauhafen bietet „kurzKunst“ Künstlern unterschiedlicher Sparten (Musiker, Comedians, Poetry Slam, etc.) die Möglichkeit, sich einem größeren Publikum (in der Regel 300-900 Zuschauer) zu präsentieren und damit den eigenen Bekanntheitsgrad z

In Zusammenarbeit mit dem Sommerkino im Rheinauhafen bietet „kurzKunst“ Künstlern unterschiedlicher Sparten (Musiker, Comedians, Poetry Slam, etc.) die Möglichkeit, sich einem größeren Publikum (in der Regel 300-900 Zuschauer) zu präsentieren und damit den eigenen Bekanntheitsgrad zu erhöhen, bzw. sich neue Zuschauer zu „erspielen“. In den 15 Minuten, bevor der Film beginnt, können Acts mit bis zu 3 Künstler den Platz vor der Leinwand nutzen, sich den Anwesenden vorzustellen, die Anlage stellt das Kino. Anschließend geht der Hut rum, die Kollekte geht natürlich an die Künstler. Es können Karten, Aufkleber o.ä. ausgelegt, oder auch CDs verkauft werden. Die Auftritte werden im zweiwöchentlich stadtweit verteilten Flyer des Sommerkinos, sowie auf der Kinohomepage  angekündigt.
 
Sonntags um 15 Uhr veranstalten wir Matinees im zum Kino gehörenden Biergarten, wo sich Bands mit ihrem kompletten Programm vorstellen können. Auch da stellt das Kino die Anlage und am Ende geht der Hut rum. Angekündigt werden die Matinees in den üblichen Stadtzeitungen, auf der Homepage des Kinos und auf den Flyern, so dass sich die Bands, in Verbindung mit den vorher statt findenden Konzerten vor dem Film, ein größeres neues Publikum erschließen können.
 
Ziel insgesamt ist es, die vorhandenen Möglichkeiten zu nutzen und damit talentierte Nachwuchskünstlern zu fördern. Interessierte können sich gerne unter strange@netcologne.de informieren.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.