×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Aufgeschnappt

Lasst es Euch richtig schmecken mit Erik

Donnerstag, 26. März 2015 | Text: Aslı Güleryüz

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Letzte Woche hat unser Körpermanager Erik ein spannendes Thema angerissen: Sport & Schlemmen. Geht das? Und gleichzeitig der Bikini-Figur näher kommen? Ja. Es geht!

Letzte Woche hat unser Körpermanager Erik ein spannendes Thema angerissen: Sport & Schlemmen. Geht das? Und gleichzeitig der Bikini-Figur näher kommen? Ja. Es geht!
Ab jetzt geht es in die heiße Phase! Wer am Strand eine gute Figur abgeben möchte, spitze jetzt die Ohren.

Erik gibt Euch ab jetzt regelmäßig Tipps um das Thema: Achtsamkeit beim Essen.
Heute servieren wir Euch Eriks Vorschlag Nummer Eins: Immer wieder lesen wir wie böse Kohlenhydrate sind und dass wir sie unbedingt meiden sollen. Aber das sollen wir Eriks Meinung nach gar nicht. Wir sollen lediglich darauf achten, wann wir die Leckereien zu uns nehmen. Die Tageszeit spielt nämlich eine besondere Rolle. Hier gilt die goldene Regel: Kohlenhydrate am bessten vormittags oder mittags verzehren. Ab 18 Uhr wird deren Wirkung nämlich kritisch. Ein kompletter Verzicht ist jedoch nicht notwendig und könnte zum ungewünschten Jojo-Effekt führen. Ab dem späten Nachmittag sollen Getreide, Kartoffeln & Co möglichst komplett aus Eurem Speiseplan verschwinden. Das sind ein paar Getränke & Lebensmittel, die Ihr nach 18:00 Uhr MEIDEN solltet: Früchte & Fruchtsäfte, Alkohol, Weißmehlprodukte (Weißbrot, Croissant, Brezeln), Getreideprodukte (Kräcker, Gries, Cornflakes, Müsli), Konfitüren & Honig, Zucker in sämtlichen Formen, Süßigkeiten, Schokolade, Kekse, Cola & Limonaden, Kartoffelprodukte & Kartoffeln selbst (Chips, Kartoffelpüree), Reis, Nudeln & Mais.

Wenn Ihr diese Lebensmittel am Abend aus Eurem Speiseplan verbannt, habt Ihr den größten Schritt zur Bikinifigur schon getan. So einfach! Haltet das doch einfach mal drei Wochen durch, empfiehlt Erik, und schaut, was passiert.

 

(Bild: Abhijit Tembhebar/CC-BY-2.0)

Text: Aslı Güleryüz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.