×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Aufgeschnappt

„Loss mer Singe“ mit Hartmut, Bömmel und Kafi von den Bläck Fööss

Freitag, 4. Oktober 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

„Meine Südstadt“ präsentiert anlässlich der „Kölschen Filmmatinée“ am Sonntag, den 13.10.2013, um 11:30 Uhr das Mitsingkonzert mit Hartmut, Bömmel und Kafi von den Bläck Fööss und weiteren Gästen im ODEON.

„Meine Südstadt“ präsentiert anlässlich der „Kölschen Filmmatinée“ am Sonntag, den 13.10.2013, um 11:30 Uhr das Mitsingkonzert mit Hartmut, Bömmel und Kafi von den Bläck Fööss und weiteren Gästen im ODEON. Gezeigt werden zwei kurze Einspieler mit den Bläck Fööss von 1978 und aus den 80er Jahren. Georg Hinz vom Domforum hat die Mitsingeheftchen gestaltet – gemeinsam werden mit den Bläck Fööss eine ganze Reihe Lieder gesungen – Lieder, die wir alle kennen, mer em Schlof singe künne und Lieder, die wir vielleicht nicht so genau kennen, aber nach der Veranstaltung lieben und singen gelernt haben.
Die „Kölsche Filmmatinée“ flimmerte am 1. September 1996 zum ersten Mal über die Leinwand des ODEON und ist inzwischen fester und beliebter Bestandteil des Kinoprogramms. Theaterleiter Martin Roelly, der Künstler Cornel Wachter und die Initiatoren der Matinée überraschen mit einem abwechslungsreichen Programm, das eins gemeinsam hat: die Stadt Köln, ihr Milieu und ihre Originale in teils vergessenen, aber auch unvergessenen Filmbildern zu erleben. Die „Kölsche Filmatinée“ wurde erdacht von den Filmemachern Sigrid Sünkler und Dieter Oeckl, die mit dem Künstler Cornel Wachter und der ehemaligen Kinoleiterin des Odeon-Kino, Angela Wilde, die Idee einer Reihe mit Filmen über Köln, mit Kölner Protagonisten, mit Filmen Kölner Autoren oder Filmen aus Köln Wirklichkeit werden ließen. Den Anfang machten Dokumentationen über Kölsche Originale wie den Boxer Peter Müller „de Aap“, „Die Kill“ von den 3 Rabaue, Jean „Schäng“ Löring, den ewigen Präsidenten des SC Fortuna Köln oder auch die Theaterstücke der Trude Herr in Aufzeichnung des WDR.

Martin Roelly ist der feste Termin – die Matinée findet jeden zweiten Sonntag im Monat um 11:30 Uhr statt – zu verdanken. Er bot an, die Reihe nicht wie lange Zeit locker terminiert im Programm des Odeon, sondern an festen Tagen den Kölnern und deren Gästen anzubieten. Inzwischen hat die „Kölsche Filmmatinée“ viele Freunde, so auch Bömmel, Hartmut und Kafi von den Bläck Fööss, die das Mitsingkonzert zur Unterstützung der „Kölschen Filmmatinée“ vorschlugen. Lieben Dank, an dieser Stelle, für diese Zuneigung, diese Ehre. Ein großer Dank gebührt den Händlern der Severinstraße, die die „Kölsche Filmmatinée“ in den Jahren immer wieder unterstützt haben. Namentlich sind das die Bäckerei und Konditorei Konrad Saitner, der Bäckerei Brochmann, das Fischhaus Klöppel (Ehepaar Düllberg), Obs & Jemöös (Jochen Richrath), der „Büchermann“ Helmut Thielen und Dieter Nierhoff vom „Severins“.

 

Sonntag, 13.10.2013, um 11:30 Uhr

Mitsingkonzert „Loss mer singe“ mit Hartmut, Bömmel und Kafi von den Bläck Fööss und weiteren Gästen

ODEON, Severinstraße 81, T: 0221 313110

Karten sind zum Preis von € 6,50 an der Kinokasse erhältlich.

 

 

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.