Aufgeschnappt: Gabi geht – mit Zugabe +++ Zikade eröffnet „Grande Terrasse“ +++ Musik in der Südstadt +++ Johann Schäfer goes Rheinauhafen +++ Pastawerkstatt – Lokaleröffnung +++

Gesellschaft Südstadt

„Mittagstisch to go“ – Lecker Essen kommt in die Tüte

Mittwoch, 20. Mai 2020 | Text: Stefan Rahmann | Bild: Stefan Rahmann

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Ein beliebiger Werktag auf der Severinsmühlengasse: Die Menschenschlange reicht vom Vringstreff bis zur Annostraße. Die Leute stehen an für den „Mittagstisch to go“, den die Begegnungsstätte für Menschen mit und ohne Wohnung seit dem 14. April anbietet. Da die Einrichtung wegen der Corona-Beschränkungen derzeit keinen regulären Mittagstisch anbieten kann, hat man sofort nach Alternativen gesucht. Und gefunden.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Mainzer Hof
Wenn es so etwas wie die Ur-Kneipe der modernen Südstadt gibt, dann ist es der Mainzer Hof. 1984 gegründet, als die Südstadt so richtig rock…

Küchenchef André Grimbach und Helferinnen und Helfer kochen jeden Tag ein leckeres Gericht, das in kleine Transportboxen und anschließend in Papiertüten gepackt wird. Dazu gibt es noch einen Nachtisch wie beispielsweise Joghurt und eine kleine Flasche Wasser in die Tüte. Und das alles ist auch noch kostenlos.


Ausgegeben werden die Tüten am Vringstreff-Eingang. Es gibt Essen, so lange Essen da ist. Die Küchenkapazitäten reichen für 100 Essen pro Tag. Allerdings setzen die finanziellen Mittel Grenzen. „Die Zusage der Glücksspirale, den ,Mittagstisch to go‘ ab Mai finanziell zu fördern, erleichtert unsere Arbeit sehr“, freut sich Vringstreff-Leiterin Jutta Eggeling. Spenden werden wie immer gern genommen. Sie können überwiesen werden an Vringstreff e.V., Sparkasse Köln-Bonn, IBAN: DE34 3705 0198 0005 0520 48. BIC: COLSDE33.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Daniel Hermes Rechtsanwalt
Die Goltsteinstraße in Bayenthal ist eine kleine, schnuckelige Straße mit Dorfcharakter. Viele Einzelhändler laden mit ausgefallenen Geschäf…

Natürlich hält man sich an die hygienischen Anforderungen. Der Künstler und langjährige Vringstreff-Unterstützer Cornel Wachter und sein Sohn Julius haben eine Plexiglasscheibe installiert, die am Vringstreff-Eingang installiert wurde. Morgen ist Christi Himmelfahrt und der Vringstreff geschlossen. Am Freitag gibt es ab 12.30 Uhr Backfisch mit Kartoffelsalat und Wasser. Es wird darauf hingewiesen, dass die Gäste das Essen nicht vor Ort verzehren dürfen.

Pfarrer Hans Mörtter, Henriette Reker und Andreas, erster Mieter im Housing First.

Jüngst war auch Oberbürgermeisterin Henriette Rekers vor Ort und hat ein paar Tüten gefüllt. Ein Schelm, wer Wahlkampf dabei denkt. Bei ihrem Besuch hat sie dann auch gleich Andreas kennengelernt. Andreas ist der Mieter der ersten Housing-First-Wohnung, die der Vringstreff erworben hat. Die Wohnung liegt in Ehrenfeld. Näheres dazu findet Ihr hier.

Text: Stefan Rahmann

Dir gefällt meinesuedstadt.de? Dann untestütze unsere Arbeit doch einfach mit einer Direktspende.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

i

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

Gabi geht – mit Zugabe

Zikade eröffnet „Grande Terrasse“

Musik in der Südstadt

Die Südstadt auf Instagram.