×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Nachwuchsbläser der Rheinischen Musikschule

Donnerstag, 16. Oktober 2014 | Text: Tamara Soliz

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Werke von Schostakowitsch, Frescobaldi und Mancini stehen auf dem Programm des diesjährigen Herbstkonzerts des Jugendblasorchesters der Rheinischen Musikschule Köln. Unter der Leitung von Angela F. Wittmann und Hernán Angel spielen die Nachwuchsbläser am Donnerstag, 30.

Werke von Schostakowitsch, Frescobaldi und Mancini stehen auf dem Programm des diesjährigen Herbstkonzerts des Jugendblasorchesters der Rheinischen Musikschule Köln. Unter der Leitung von Angela F. Wittmann und Hernán Angel spielen die Nachwuchsbläser am Donnerstag, 30. Oktober 2014, um 18.30 Uhr im Pädagogischen Zentrum des Humboldt-Gymnasiums, Kartäuserwall 40, Köln-Neustadt Süd. Der Eintritt ist frei.

Text: Tamara Soliz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.