×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kolumne

Ne Börse für die Zweisamkeit

Sonntag, 10. Oktober 2010 | Text: Kathrin Rindfleisch

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Auf dem Weg in die alte Heimat, vorbei an Wiesen, Feldern…und Windrad-Parks, auf Abholtour der beiden Zwerge aus ihrem Oma-Opa-Wochenend-Ferienidyll, spricht Pauls Mama Alex aus, was auch mal gesagt werden muss: „Ganz ohne Paul war auch mal schön!“
 

Auf dem Weg in die alte Heimat, vorbei an Wiesen, Feldern…und Windrad-Parks, auf Abholtour der beiden Zwerge aus ihrem Oma-Opa-Wochenend-Ferienidyll, spricht Pauls Mama Alex aus, was auch mal gesagt werden muss: „Ganz ohne Paul war auch mal schön!“
 
BANG! Da ist sie! Die Mutter-Vater-Wahrheit – oft noch Tabu, hier und da langsam durchsickernd, niemals ohne einen Funken Rabeneltern-Schlecht-Gewissen. Schließlich geben wir unsere Kinder doch schon täglich ab: in die Kita, zu diversen Großeltern, zur anderen Familie, und jetzt auch noch am Wochenende? Wo endlich Zeit für Dreisamkeit wär? Und das, nur damit wir unseren Vergnügen nachgehen können?! Ja verdammt! Genau deshalb! Weil man Eltern ist – aber eben nicht nur. Weil es auch nochmal ein bisschen im Bauch wimmeln soll und nicht nur im Kinderbuch.  Weil zwischen all den Bobos und Connies, Bobs und Petterssons, ein selbstausgesuchtes Kultur-Programm auch mal nicht verkehrt ist.
 
Gut, die Knete-von-den-Wänden-kratzen-Alternative mag da für jeden konkret anders aussehen, die Einen tanzen mal nicht zu Rolf Zuckowski, sondern zu The Smiths, die Anderen lachen zur Abwechslung mal nicht über ihren Sohn, sondern über die Popolskies.
Was einem eine gemeinsame gute Zeit beschert, ist dabei ganz egal, wichtig ist gemeinsam zweisam verbrachte Zeit. Eine lebensweise Freundin hat`s neulich auf den Punkt gebracht: habt beide einen Tag für Euch, einen Tag füreinander und dann bleiben immer noch vier Tage als Familie. Das ist so simpel und sooo wahr! Das möchte ich unterstreichen und deshalb rufe ich an dieser Stelle auf zur Babysitter-Börse! Auf MeineSüdstadt.de!! Babysitter dieser Südstadt! Die ihr gern Kids behütet zur Finanzierung Eurer Kinoabende und neusten Styles – und selbstverständlich, weil ihr Kinder liebt – schreibt uns! Nennt uns Eure freien Abende, Eure Kenntnisse und Erfahrungen. Schreibt uns Euren Stundenlohn und warum wir Euch unsere Zwerge  anvertrauen können!
Eltern dieser Südstadt!! Meldet Euch! Nennt die gewünschten Termine und verratet der Fairness halber, dass klein Ida nur schläft, wenn wirklich alle sechs Conni-Bücher durchgelesen sind….oder dass Jesse sich immer um elf nochmal meldet – und dann nur mit einer Gesangseinlage von Zuckowskis Seite A – komplett! – wieder zum Einschlafen gebracht werden kann.
 
Babysitter sind was Tolles – wenn man nicht das Glück hat, Gleichgesinnte zu finden, mit denen man die Kinder tauschen kann. Nun, nicht tauschen, vielmehr gegenseitig abgeben kann. Bei uns läuft das toll mit Pauls Familie und so schläft Paul mal bei uns und Smilla mal dort, und weil selbst die Omas und Opas mit eingebunden sind, sogar mal ein ganzen Wochenende auf dem Land!
Also schlage ich vor, wir bauen unsere Babysitter-Börse aus: gleichgesinnte Familien!  Meldet auch Ihr Euch! Schließlich sitzen wir doch alle in einem Boot auf dem gleichen Weiher! Interessanter Weise vergessen wir das gerne immer wieder. Denken, dass nur wir schlecht geplant sind, dass nur wir mal wieder zu Haus sein müssen, während sich alle anderen fabelhaft amüsieren. Aber Leute nein! Das ist nicht so! Ihr seid nicht allein! Darum: genug der Hausbau-Kochshow-Auswander-Abende! Gebt Eure Kids in vertrauensvolle Hände und nutzt die Zeit zu Zweit! Bei einem Glas Wein im Haus Müller oder `nem Tanzabend in der Alteburg.
Ich freu mich über rege Beteiligung…!

 

Text: Kathrin Rindfleisch

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.