×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kultur

Neujahrsempfang der Kunstmeile Süd

Montag, 3. Januar 2011 | Text: Gastbeitrag | Bild: Galerie Heinz Holtmann

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Die Kommunen in Deutschland und damit auch die Kultur werden in den kommenden Jahren massiv unter den Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise zu leiden haben. Dass dennoch positive Signale für die Zukunft nicht zuletzt auch dank eines großen privaten Engagements gesetzt werden können, zeigt die „Kunstmeile Süd”. Zum Neujahrsempfang am 9. Januar 2011 bieten die führenden Vertreter der Kunst- und Kulturszene im Kölner Süden erneut ein vielfältiges und anspruchsvolles Programm. NRW-Kulturstaatsekretär Prof. Klaus Schäfer gibt zur Eröffnung im KunstSalon einen Ausblick auf das neue kulturelle Jahr. Die „Kunstmeile Süd” präsentiert sich seit 2007 zum achten Mal gemeinsam der Öffentlichkeit.
 
Der Neujahrsempfang beginnt um 11.30 Uhr im KunstSalon mit der offiziellen Begrüßung und einem Salonkonzert mit dem Ensemble Vif. Von 12 Uhr bis 15 Uhr gibt es einen Empfang in der Galerie Heinz Holtmann, in der die Ausstellung „Highlights on paper: Beuys – Mack – Polke – Richter – Roth – Warhol“ zu sehen ist. Die Galerie Werft 11 zeigt von 12 bis 16 Uhr die Ausstellung „Minimalismus II”, zeitgenössische Gefäßkultur von sechs international renommierten Gestaltern. Von 12 bis 18 Uhr ist die Ausstellung von Wasa Marajanov „Headhouses” mit architektonischen Skulpturen in der Galerie Krings-Ernst geöffnet, eine Führung findet um 14 Uhr statt. Die Galerie Thomas Zander lädt von 13 Uhr bis 14 Uhr ein zum Empfang zur Ausstellung von Lothar Baumgarten „River Crossing” mit Fotografien, Zeichnungen und einem Hörstück. Um 13.30 Uhr bietet das Forum für Fotografie einen Empfang und eine kurze Einführung zur Ausstellung von Michael Wolf „Tokyo Compression” an. Gemälde und Zeichnungen der Künstlerin Pamela Fraser sind beim Empfang zur Ausstellung „This is not the story you think it is” in der Galerie Schmidt-Maczollek von 14 Uhr bis 15 Uhr zu sehen. VAN HAM Kunstauktionen öffnet von 14 Uhr bis 16 Uhr die Türen für eine Vorbesichtigung ausgewählter Stücke der Auktion „Dekorative Kunst”. Das Literaturhaus beschließt das Programm um 18 Uhr mit einem Gespräch des Schriftstellers Jürgen Becker mit Insa Wilke, Programmleiterin des Literaturhauses, über „Betrachtungen eines Unzeitgemäßen. Ein Abend für Albrecht Fabri.”
 
Seit 2007 ist das Engagement der „Kunstmeile Süd” beispielhaft für die rasante Entwicklung des Kölner Südens. Die zwölf Teilnehmer repräsentieren vom Rheinauhafen über die Schönhauser Straße, Goltsteinstraße und Brühler Straße bis zum Raderberggürtel eine für die Stadt einzigartige kulturelle Dichte, Vielfalt und Qualität – von der Bildenden Kunst und Fotokunst, über Architektur und Design bis zu Literatur, Theater, Tanz und Musik. Zahlreiche Unternehmen aus der Nachbarschaft aus unterschiedlichen Branchen unterstützen die Initiative.
 
Weitere Informationen unter www.kunstmeilesued.de
 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.