Aufgeschnappt: Hotel am Chlodwigplatz – Einweihungsflohmarkt +++ Die zwanzigste LitCOLOGNE – schnell sein lohnt sich! +++ Bäume auf der Bonner – Neuer Versuch: Ganz vielleicht klappt es ja diesmal +++ Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet +++ Schönhauser-Platanen bleiben stehen. Vorerst. Wahrscheinlich. +++

Kultur

11.11.14 – Südstart in die Session

Montag, 10. November 2014 | Text: Gastbeitrag | Bild: Gerhard Richter

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Der „Elfte im Elften“ ist für die meisten Kölner ein Grund zum Feiern – die Südstadt macht sich parat, um die neue Session gebührend zu starten. Im Veedel wird ein großer Teil der Gastwirte seine Kneipen entsprechend präparieren, Kölsch kaltstellen, die entsprechende Anlass-Musik auflegen und den Jecken eine „superjeile Zick“ bereiten. Für Euch heißt das, Eure verstaubten Kostüme aus dem Keller zu holen, noch einmal die Scheibe mit Euren Karnevalshits aufzulegen und Euch auf den „Elften im Elften“ zu freuen. Wer’s offiziell mag, steht mit 70000 Karnevalsfreunden auf den Heumarkt und ist Zeuge, wenn OB Roters pünktlich um 11:11 Uhr die neue Session eröffnet, sich das designierte Dreigestirn erstmals im Ornat präsentiert und Marie-Luise Nikuta ihre persönliche Abschiedstour einläutet. „Meine Südstadt“ wünscht Euch vill Spaß an d’r Freud und fasst zusammen, wo Ihr hier in der Südstadt ganz unbeschwert feiern könnt.
 

100% kölsche Musik. Dieter Niehoff und das Team im Severin begrüßen Euch in der Kneipe am Severinskirchplatz ab 10 Uhr. „Wir spielen wie gewohnt 100% Kölsche Musik“, verspricht der Wirt. Severin – Severinstraße 28 – T: 0221/327247

 

Karnevalssessionsauftakt mit Franz. Franz, der ehemalige Backes-Wirt, steht an den Reglern in der Torburg. Am 11.11. geht’s hier ab 11:11 Uhr rund. TORBURG – Kartäuserwall 1 – T: 0221/3104593

 

Im „Kartöffelchen“ werden Britta, Arno und die Crew ab 18:00 Uhr die Session mit großem Elan begrüßen. Die Klamotten werden nebenan beim Schuster abgegeben. Kartöffelchen – Darmstädter Straße 9 – T: 0221/169q2747

 

Der frühe Vogel fängt den Wurm. Robert und sein Team werden Euch eine gute Zeit im „Eck“ bereiten. Ab 9:50 Uhr geht hier „die Luzie“ ab – frei nach dem Motto „Fiere & Danze“. Chlodwig Eck –  Annostraße 1-3 – T: 0221/327595

 

Fastelovend Opening. In der „Opera“ geht’s international zu – dort heißt die Sessionseröffnung „Fastelovend Opening“. Gefeiert wird bei Mamad ab 10.10 Uhr. OPERA – Alteburger Straße 1 – T: 0221/80109995

 

 

 

In voller Montur: Im „Mainzer Hof“ wird natürlich auch wieder in voller Montur und Dekoration gefeiert. Reingefeiert in die neue Session wird bereits am 10.11.14 – Achtung: die Küche ist an diesem Tag bis 21 Uhr geöffnet. Gudrun, Tom & Co. freuen sich dann am 11.11. ab 11:11 auf alle Jecken in tollen Kostümen, um mit Vollgas weiterfeiern zu können. Mainzer Hof – Maternusstraße 18 – T: 0221/312549

 

DJ Kapellmeister & der Ponyhof. Am „Elften im Elften“ versorgt DJ Kapellmeister mit allerfeinster kölscher Musik die Gäste im „Alteburger Hof“. Ab 11 Uhr wird hier eine rauschende Party gefeiert. Mit an Bord sind mit Sicherheit auch die Paarhufer der KG Ponyhof. Die Jakobinermütze, das französische Symbol für Freiheit und Unabhängigkeit, ist das Erkennungszeichen aller Mitglieder der noch jungen Karnevalsgesellschaft. Alteburger Hof – Alteburger Straße 15

Social jeck – kunterbunt vernetzt. Habt Ihr schon Eure Kostümkisten rausgeholt, um zu sehen, was uns denn noch passt, thematisch besonders wertvoll ist und Euch vor allem noch schöner macht? Auch im Spielplatz ist man „social jeck – kunterbunt vernetzt“, aber es in erster Linie darum, sich menschlich zu vernetzen. Ab 11 Uhr wird hier traditionell der 11.11. gefeiert, und nach dem Erfolg im letzten Jahr wird es dieses Jahr sicherlich wieder richtig voll. Jecke aller Stadtteile feiern in der Südstadt und vernetzen sich neu. DJ Markus, kölsche Lieder, kühles Bier und rheinische Stimmung verlangen  jedem Jecken automatisch ein „dreimol Kölle Alaaf“ ab. Spielplatz ab & zu – Ubierring 58 – T: 0221/16823265

Watt`n Datum! Da sieht man ja den Elf vor lauter Elfen nicht! Mäht nix! Ab 11:11 Uhr wird auch in der LOTTA die Session mit ordentlich Geschunkel, lecker Kölsch und Vollgas à la Bonheur eingeleitet! Alaaf! Lotta – Kartäuser Wall 12 – T: 0221/3489383

 

Natürlich müsst Ihr pümktlich da sein, um gmeinsam mit Costa, Jorgos & der Filos-Horde abzufeiern. „Ab 11 Uhr ist alles ist möglich“, verspricht der griechische Wirt, „nur Schnäpse gibt es nicht“. FILOS – Merowingerstraße 42 – T: 0221/329147

 

Manege frei. So lautet das diesjährige Motto zum Karneval im Backes, dem Zentrum fürs Wesentliche. Alle Clowns, Gaukler und Akrobaten, wilden Tiere und Dompteure, Eisenbieger und Schlangenmenschen sind alle herzlich willkommen in der phantastischen, sensationellen Welt des Zirkus Halligalli! Die zweitbeste Sendung der Welt mit Joko & Klaas könnt Ihr immer montags um 22:12 Uhr auf ProSieben sehen – nur einmal im Jahr findet der beste Sessionsauftakt des Zirkus Backes statt. Einlass um 11:11 Uhr. Eintritt ist frei, aber begrenzt. Backes – Darmstädter Straße 6 – T: 0221/311167

 

Karneval in der Ubierschänke. Ab 11:11 Uhr ist die Schänke geöffnet – bis keiner mehr an der Theke steht. Wenn das mal keine Ansage ist. Böllbier gibt’s genug. Eintritt: kostenlos. Platz: Begrenzt. Stimmung: Grandios. Ubierschänke – Ubierring 13 – T: 0221/321382

 

„firealaarm“ in der Comedia

Große Karnevalsparty zur Sessionseröffnung in der „Wagenhalle“, dem Restaurant in der Comedia, ab 11:11 Uhr. Die größte Südstadt-Location ist aus dem Fasteleer nicht mehr wegzudenken. Einlass ist ab 10:30, dann läuft der Countdown. Auf 1000 Quadratmeter wird gefeiert, was das Zeug hält. Die Wagenhallen-Crew freut sich sehr auf Euch und Eure Kostüme. Eine Grundlage kann man sich übrigens im Innenhof schaffen, denn dort ist ein Zelt mit allerlei Leckereien aufgebaut. Eintritt: € 5.- pro Person. Wagenhalle – Vondelstraße 4-8 – T: 0221/35558910

 

Rhythmusgymnastik

Fettes Programm auch „Em Schnörres“. Ab 11:11 Uhr legen Sepp Bleutreu und das Team von „Rhythmusgymnastik“ im Ferkulum auf. Em Schnörres – Im Ferkulum 30 – www.schnoerres.de

Text: Gastbeitrag

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Parkstadt Süd: Sieben Bürger dürfen sich hin und wieder äußern – Mehr nicht

Aufgeschnappt

Hotel am Chlodwigplatz – Einweihungsflohmarkt

Die zwanzigste LitCOLOGNE – schnell sein lohnt sich!

Bäume auf der Bonner – Neuer Versuch: Ganz vielleicht klappt es ja diesmal

Die Südstadt auf Instagram.