×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Die Südstadt feiert wieder! +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ Wem gehört die Stadt? Pfarrer Mörtter ruft zum Flashmob auf +++

Aufgeschnappt Aufgeschnappt Ticker

Unverzäunter Blick auf den Schmuckzaun

Mittwoch, 3. April 2019 | Text: Stefan Rahmann | Bild: Stefan Rahmann

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Es ist vollbracht. Der Bauzaun vor dem Schmuckzaun ist Geschichte. Am frühen Morgen rückten mehrere Arbeiter am Weinberg des Herrn, besser bekannt als Thomas Eichert, an und entfernten die Elemente vom Chlodwigplatz. Eichert möchte nach all dem Hin und Her nicht mehr viel sagen. „Es ist gut so, wie es ist“, lautet sein erschöpfter Kommentar nach dem jahrelangen Ringen um die Erlaubnis, Rebstöcke auf den Traditionswildpinkelhügel an der Severinstorburg zu pflanzen. Bis zuletzt hatten die Arbeiten an dem Schmuckzaun angedauert. Er wurde noch einmal minimal verändert. Man spürt auch innerhalb der Verwaltung eine gewisse Ermattung. Die letzte Antwort auf unsere Nachfrage nach dem Abräumen des Bauzauns wurde vorgestern kurz, bündig und präzise gehalten: „Die Änderung des Zauns ist aufgrund einer Entscheidung des Liegenschaftsamtes, das Bauherr ist, gefallen, weil der vorherige Verlauf des Zaunes nicht optimal war. Sinn des Zaunes ist ja, die Leute vom Betreten des Weinberges abzuhalten. Bei den Arbeiten wurden die Leitungen der Strahler sowie Fundamente berücksichtigt“, schrieb uns Simone Winkelhog vom Presseamt. Und jetzt ist das Zäunchen wirklich fertig. Man möchte sagen: Alles kommt zu dem, der warten kann. Aber Zeit muss er haben.

Text: Stefan Rahmann

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Die Südstadt feiert wieder!

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.