×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

URBÄNG! – das neue Festival für performative Künste

Sonntag, 24. September 2017 | Text: Jasmin Klein

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Nach zehn Jahren internationales Festival Globalize:Cologne startet die Freihandelszone das URBÄNG!-Festival. Vom 13.-21. Oktober wird es um das Festivalzentrum Orangerie-Theater im Volksgarten zahlreiche Deutschland-Premieren von international bekannten Choreografen und  Performance-Künstlern geben.

Nach zehn Jahren internationales Festival Globalize:Cologne startet die Freihandelszone das URBÄNG!-Festival. Vom 13.-21. Oktober wird es um das Festivalzentrum Orangerie-Theater im Volksgarten zahlreiche Deutschland-Premieren von international bekannten Choreografen und  Performance-Künstlern geben.

Eröffnet wird das URBÄNG!-Festival am 13. Oktober mit „Suddenly everywhere is black with people“ des brasilianischen Choreographen Marcelo Evelin: Umgeben von bemalten, nackten Körpern nimmt hier die Vorstellung von der Vielfältigkeit als dem Ort für persönliche Freiheit Gestalt an. Ein hochaktuelles politisches Statement, als Performance hautnah erfahrbar.

Parallel zeigt MOUVOIR/Stephanie Thiersch in der Oper Köln im Staatenhaus ihre Köln-Premiere von „Bronze by Gold“.

Auf Initiative des Kölner A.TONAL.THEATER hat die Freihandelszone im Rahmen des EU-Projektes „Performance(s) between two shores gemeinsam mit fünf hochkarätigen europäischen Partner-Festivals drei Theater- und Tanzproduktionen von in die EU immigrierten arabischen Künstler*innen mit produziert.

Alle drei Produktionen feiern bei URBÄNG! ihre Deutschlandpremieren.
 
In der Festivalzeit wird im URBÄNG!-Truck als mobile Bühne u.a. die kleinste Burlesque-Show der Welt gezeigt: „Mademoiselle Lychee“ von Aya Nakamura. In der zweiten Woche wird der Laster zum Kino für Animationsfilme von Hamid Sulaiman. Dazu gibt es die URBÄNG!-Pizza aus einem mobilen Holzkohleofen und an der URBÄNG!-Bar Drinks und Diskussionen.

Tickets gibt es hier:
Tickets: 0221 952 27 08
info@orangerie-theater.de
https://offticket.de/veranstaltungen/orangerie-theater
Festivalpass 40 Euro (ermäßigt 30 Euro)

Mehr im Netz
www.urbäng.de
www.freihandelszone.org
www.facebook.com/freihandelszone

Text: Jasmin Klein

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.