×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Wettbewerb der Poeten

Freitag, 31. Oktober 2014 | Text: Tamara Soliz

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr gibt es am Donnerstag, 27. November 2014, eine Neuauflage des Poetry Slams von VHS und Stadtbibliothek. Das Veranstaltungsformat – zu Deutsch: Dichterwettstreit – erfreut sich zunehmender Beliebtheit, bietet es doch all denen, die eigene Texte schreiben und schon immer einmal vor Publikum vortragen wollten, eine gute Möglichkeit der Präsentation.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr gibt es am Donnerstag, 27. November 2014, eine Neuauflage des Poetry Slams von VHS und Stadtbibliothek. Das Veranstaltungsformat – zu Deutsch: Dichterwettstreit – erfreut sich zunehmender Beliebtheit, bietet es doch all denen, die eigene Texte schreiben und schon immer einmal vor Publikum vortragen wollten, eine gute Möglichkeit der Präsentation. Die Autorinnen und Autoren melden sich bei der VHS an und tragen ein selbstverfasstes Gedicht, eine Kurzgeschichte oder persönliche Gedanken vor.

Nicht nur Vorlesen ist gefragt, man kann auch „performen“, also beispielsweise schreien, flüstern, hauchen oder gestikulieren. Alles ist möglich, was das Publikum begeistern kann, denn die Zuschauerinnen und Zuschauer küren Siegerin oder Sieger. Im Vordergrund steht der Spaßfaktor für Vortragende und auch das Publikum. Durch die Veranstaltung in der Zentralbibliothek am Neumarkt führt die bekannte Moderatorin und Schauspielerin Britta Weyers.

Die Anmeldung ist möglich unter Angabe der Veranstaltungsnummer A-382000 per E-Mail an vhs-kultur@stadt-koeln.de oder telefonisch unter 0221-22193579. Anmeldeschluss ist der 3. November 2014, bei großer Nachfrage entscheidet das Los. Weitere Informationen erhalten Sie von Amelie Wangrin, 0221/221-26522 oder amelie.wangrin@stadt-koeln.de.

Text: Tamara Soliz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.