×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Next Stop: Vringsveedel Desch am Mittwoch +++ 1. Spritz-Tour in der Südstadt – Save the date! +++ Literatur ausm Veedel: Kretische Reise +++

Südkids Umwelt

„Wir wollen eine schönere Südstadt“

Dienstag, 19. September 2023 | Text: Nora Koldehoff

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

„Eigentlich“, sagt Rosalie, „wollen wir das schon lange machen.“ Sie und Lilly sitzen im Römerpark neben der Tunnelrutsche und warten. In einer Viertelstunde soll ihr erstes Treffen für eine gemeinsame Müllsammelaktion im Park sein. Und die ist von den beiden nicht als einmaliges Projekt geplant, sondern als regelmäßiges.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Lotta wünscht sich was – Köstlichkeiten aus deutschen Manufakturen
Stöbern, entdecken, Geschenke kaufen! – das ist das Motto von Lotta wünscht sich was. Inhaberin Diana Dämmrich präsentiert in ihrem wundersc…

Mit einem selbstgestalteten Aushang suchen die Mädchen Mitstreiter*innen. „Da wir selbst Kinder sind, würden wir uns freuen, wenn nur Kinder mitmachen“, heißt es darauf.

 

Regelmäßige Aufräumerei

Rosalie ist zehn Jahre alt, Lilly elf. Beide gehen ins Humboldt-Gymnasium, in dem Ende September auch Projekttage zum Thema Nachhaltigkeit stattfinden. Auch da soll es eine Müllsammelaktion im Volksgarten geben, aber nur an einem Tag.
Die beiden aber wollen mehr, das wissen sie schon. Sie freuen sich auf den Start und hoffen, dass möglichst viele mitmachen. Einige Zusagen aus dem Freundeskreis und der Schule gab es zumindest schon.

Rosalie (10) (Foto: Nora Koldehoff)

Beim ersten Treffen wollen die Initiatorinnen mal erst mit der Gruppe darüber sprechen, welche Ideen es so gibt, wer was mitbringt und wie häufig die Aktion stattfinden soll. Dazu haben die zwei sich bereits Gedanken gemacht, wollen aber die Detail-Entscheidungen gemeinsam mit den anderen Kindern fällen.

Basisdemokratie erwünscht

„Ich denke, wir könnten uns vielleicht einmal in der Woche machen treffen“, überlegt Lilly und Rosalie ergänzt: „Wir haben jetzt auch mal erst geschrieben, wir sammeln den Müll im Park, aber auf den Straßen und zum Beispiel auf dem Weg zur Schule liegt auch immer sehr viel herum. Das müssen wir dann sehen, was wir wann genau machen.“

Lilly (11) (Foto: Nora Koldehoff)

Die Eltern der beiden Freundinnen haben ihnen für ihr Vorhaben Geld gespendet, um schon einmal für den Start ein wenig Ausrüstung zuhaben, Handschuhe, zum Beispiel und Mülltüten. Ansonsten aber ist ihnen wichtig, dass alles von der Gruppe selbst ausgeht.

Nur Kinder erwünscht

Den Müllsammel-Verein „K.R.A.K.E.“ kennen die Freundinnen auch schon. „Die sieht man manchmal auf den Poller Wiesen“, erzählt Lilly. Aber dass so ein Vorhaben eben nur von Kindern geplant und durchgeführt wird, das fänden sie sie gerade gut.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Capricorn (i) Aries Brasserie
Die Brasserie Capricorn i Aries der Gastronomen Judith und Martin Kräber auf der Alteburger-/Ecke Maternusstraße ist Treffpunkt für alle, di…

„Wir wissen noch nicht genau, wieviele kommen“, sagt Rosalie. „Manche haben uns auch geschrieben, dass sie die Aktion cool finden, aber heute keine Zeit haben. Vielleicht finden wir für die regelmäßigen Treffen ja einen Tag, an dem alle können. Oder wir machen auch mal Extra-Aktionen am Wochenende. Das müssen wir abwarten. Wir wollen nicht alles schon vorher bestimmen, sondern alle sollen sagen können, was sie gut finden.“

Text: Nora Koldehoff

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Next Stop: Vringsveedel Desch am Mittwoch

1. Spritz-Tour in der Südstadt – Save the date!

Literatur ausm Veedel: Kretische Reise

Die Südstadt auf Instagram.