×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Sommerferien-Programm im girlspace – Foto-Workshops für Mädchen +++ Ein Stern, der den Namen Pottkind trägt +++ Kneipentalk aus dem Bootsmann +++ Künftig zwitschert das Rotkehlchen auch auf der Merowingerstraße +++ Absolut nicht jeck: Baumfällungen an der Schönhauser Straße an Karneval. +++

Aufgeschnappt

Wissen im Fluss

Donnerstag, 7. Mai 2015 | Text: Jörg-Christian Schillmöller

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Karsten Schwanke ist ja nicht nur im Fernsehen zuhause, als Meteorologe und Moderator. Er ist auch fast in der Südstadt zuhause – die Schwankes wohnen nämlich nicht weit von hier, im Kölner Süden.

Karsten Schwanke ist ja nicht nur im Fernsehen zuhause, als Meteorologe und Moderator. Er ist auch fast in der Südstadt zuhause – die Schwankes wohnen nämlich nicht weit von hier, im Kölner Süden. Heute haben wir Post von Karsten bekommen: Am Sonntag (10.05.2015) um 11 Uhr startet seine neue Sendung, sie heißt „Wissen im Fluss“ und läuft auf ARD-alpha. „Im Fluss“ heißt das Format deshalb, weil es auf Karstens Hausboot in Berlin gedreht wird. Dorthin hat er Wissenschaftler eingeladen, um beim Sonntagsfrühstück 45 Minuten lang mit ihnen zu sprechen, in ungezwungener Umgebung.

 

Tiefsee-Rätsel, Riesenkraken, Spinnenangst und der ökonomische Wert von Badeseen: Darum wird es gehen, und die Gäste können was, denn sie sind allesamt Professoren – nur dass sie hier eben keine Vorlesung halten müssen, sondern erzählen dürfen. Per Mail schrieb uns Karsten, „Wissen im Fluss“ sei eine Plattform, die es so noch nicht gebe – nämlich sich in privater Atmosphäre mit hochrangigen Wissenschaftlern über ihre Forschung zu unterhalten, über ihre Ziele und Wünsche. Jetzt am Sonntag, 10. Mai, spricht er mit dem Psychologen und Angstexperten Jürgen Margraf, am 17.5. mit dem Umweltökonomen Bernd Hansjürgens und am 24.5. dann mit der Tiefsee-Mikrobiologin Antje Boetius.

Und hier könnt ihr alles nachlesen – oder auch bei Facebook liken, folgen, kommentieren – das geht dann hier.

Text: Jörg-Christian Schillmöller

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

Sommerferien-Programm im girlspace – Foto-Workshops für Mädchen

Ein Stern, der den Namen Pottkind trägt

Kneipentalk aus dem Bootsmann

Die Südstadt auf Instagram.