×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++

Lunch Time

Yeah! Yeah! Yeah! – Die Wochenend-Freuden 26. – 28. Juni 2015

Donnerstag, 25. Juni 2015 | Text: Aslı Güleryüz

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Die Schulsommerferien werden an diesem Wochenende eingeläutet. So viele Pänz & Eltern, die erleichtert sind, dass das Schuljahr nun endlich zu Ende ist. Und wo geht es bei Euch hin in den Ferien? Wer an diesem Wochenende noch nicht in die verdienten Ferien abrauscht, kann sich auf ein rauschendes Weekend im Veedel freuen.

Die Schulsommerferien werden an diesem Wochenende eingeläutet. So viele Pänz & Eltern, die erleichtert sind, dass das Schuljahr nun endlich zu Ende ist. Und wo geht es bei Euch hin in den Ferien? Wer an diesem Wochenende noch nicht in die verdienten Ferien abrauscht, kann sich auf ein rauschendes Weekend im Veedel freuen. Los geht’s mit dem Rheinauhafen Triathlon 2015 am Samstag & Sonntag. Start, Ziel und Wechselzone ist dabei der Rheinauhafen. Alle können mitmachen, denn es werden verschiedene Distanzen angeboten. Aquathlon gibt es auch und die Kids haben ihren eigenen Lauf. Jeder Teilnehmer mietet für die Zeit der Veranstaltung einen Chip gegen 5 Euro Leihgebühr. Nach Zielankunft müsst Ihr den Chip unaufgefordert zurückgeben. Die Online-Anmeldung ist bereits abgeschlossen. Eine Nachmeldung ist vor Ort bei den Startnummernausgaben noch möglich. Am Samstag von 11 bis 16 Uhr & am Sonntag 8 bis 15 Uhr. Der Rheinauhafen Triathlon ist zu sehen am Samstag & Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Mehr Infos findet Ihr im WWW.

MS Wissenschaft/ Foto: Ilja Hendel/Wissenschaft im Dialog

 

Neue Entdeckung

Wahnsinn! An diesem Samstag legt die MS Wissenschaft in Deutz gleich am anderen Ende der Severinsbrücke an. Zu sehen ist die Mitmach-Ausstellung „Zukunftsstadt- Leinen los für die Stadt von morgen“ noch bis Dienstag. Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft macht in 40 Städten in Deutschland & Österreich Halt. Das Frachtschiff ist 103 Meter lang und steckt voller Ideen und Erkenntnissen aus der Forschung. Vor welchen Herausforderungen stehen Städte? Wie werden sie zukunftsfähig? Es geht natürlich auch um Nachhaltigkeit, Mobilität und Vernetzung. Auch über Energie, Klima, neue Wohnformen und soziale wie wirtschaftliche Entwicklungen geht es. An Board sind auch Exponate von Kölner Wissenschaftlern. Um 17 Uhr gibt es jeden Tag eine kostenlose Führung. Ab Samstag täglich von 10 Uhr bis 19 Uhr zu sehen. An der Deutzer Werft, Nahe der Severinsbrücke. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung wird für Kinder ab 12 Jahren empfohlen. Mehr Infos findet Ihr hier.

Die Hochschule für Medien, Kommunikation & Wirtschaft in Köln lädt am Samstag zum „Tag der offenen Tür“ auf den Campus Köln ein. Hier könnt Ihr Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Design, Journalismus, Management & Psychologie machen. Der Campus am Hönninger Weg 139 öffnet von 11 bis 14 Uhr seine Pforten für Studieninteressierte & Neugierige. Ein breites Programm findet Ihr hier. Mehr Infos auch am Telefon unter 0221-2213936.
 
Grundlage schaffen
Im Mainzer Hof ist Sommer! Die Köche bieten sommerliche Gerichte an: Rinderhüftsteak vom US-Beef mit Folienkartoffeln & Kräuterquark oder Matjes & Pfifferlinge oder handgemachte, wunderbar gefüllte Ravioli. Nix wie hin!

Pänz, Pänz, Pänz
Das Kölner Mittsommerfest am Schokoladenmuseum ist natürlich nicht nur etwas für die Kids. Aber die staunen bestimmt nicht schlecht, wenn die Sommersonnenwende gefeiert wir. Der längste Tag und die kürzeste Nacht werden seit Jahrtausenden in vielen Kulturen gefeiert. Der festlich geschmückte Mittsommerbaum steht im Mittelpunkt des Festes. Alle Besucher können den zunächst noch liegenden Baum mitschmücken. Am Samstag wird er feierlich aufgerichtet mit Gesang und Tanz. Jongleure gibt es auch dazu und ein Kinderkarussel nebst Kinderspielzelt. An das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gedacht. Kaufen könnt Ihr liebevoll selbst designte Stücke auf dem Design- & Kunsthandwerkermarkt. Mehr Infos findet Ihr hier. Freitag, Samstag & Sonntag von 11 bis 22 Uhr am Schokoladenmuseum im Rheinauhafen. Infos auch am Telefon unter 0221-931888-0.

Nicht nur die Großen wollen tanzen – auch die Kleinen! Dafür gibt es einmal im Monat in der Kartäuserkirche den „Pänz Dance“. Im Kapitelhaus, dem „Kapi“, können die Kids so richtig abrocken. Am Freitag von 17:30 bis 19:30 für Kinder von 6 bis 11 Jahren. Eintritt ist frei und mehr Infos gibt es am Telefon unter 0221-25913899.

Und am Sonntag könnt Ihr tolle Sachen beim „Trödel unterm Adler“ am Bauspielplatz im Friedenspark finden. Nun in seiner dritten Saison bietet der Flohmarkt in historischem Ambiente wieder Kleinkunst, Musik & Kinderattraktionen. Der Crepestand ist schon allseits bekannt. Wer noch mittrödeln möchte, rufe Ilse Schank oder Inge Drost an unter 01728879298 oder 01799136332. Am Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

 

„Bin Nebenan“ im Freien Werkstatt Theater./ Foto: Meyer Originals

Theater, Theater und mehr
Ingrid Lausund schreibt verdammt gute Theaterstücke! Am Freitag könnt Ihr ihr Stück „Bin nebenan“ im Freien Werkstatt Theater sehen. Alle, die schon immer mal durch das Schlüsselloch der Nachbarwohnung gucken wollten, kommen hier auf ihre Kosten. Was macht der komische Nachbar eigentlich? Sieben vereinsamte und verunsicherte Menschen kämpfen ums Überleben mit sich und ihrer Umgebung. Am Freitag um 20 Uhr im FWT. Eintritt 18 bzw. 12 Euro. Infos auch am Telefon unter 0221-327817.

Maestro, Musik!
Singen macht glücklich und klug. „Das Volk will singen“ hat Richard Bargel erkannt und lädt zum gleichnamigen musikalisch-theatralen Abend mit dem Rose-Theergarten-Ensemble ins Theater der Keller ein. Es geht um die Komik von Verwechslungen, über kulturelle Missverständnisse, über deutsch-amerikanische Freundschaften, über den Blues und hiesiges Liedgut. Am Freitag um 20 Uhr im Theater der Keller. Eintritt 18 bzw. 13 Euro. Tickets können telefonisch reserviert werden unter 0221-318059.

Am Samstag lädt die Lutherkirche zum „Indischen Doppelkonzert“ ein. Das Duo Shouvik Mukherjee & Souvik Datta aus Indien trifft auf Hara Samadhi aus Köln. Das Duo spielt klassische indische Musik und Hara Samadhi baut eine Brücke zwischen Ost und West. Das Ergebnis ist eine jazzige Weltmusik. Mit dabei sind Sitar, Tabla, Loops, Violine, Percussion & Kontrabass. Am Samstag um 20 Uhr in der Lutherkirche. Eintritt 10 Euro im VVK und 12 Euro an der AK. Reservierungen am Telefon möglich unter 0221-3762990.

Wusstet Ihr, dass es ein Orchester namens „Stollwerck-Orchester“ gibt? Ich nicht! Das Stollwerck-Orchester spielt am Sonntag unter der Leitung von Dett Heidkamp im Römerpark. Aus Solidarität mit traumatisierten und gefolterten Flüchtlingen kurz entschlossen gibt das Orchester ein Konzert. Der Erlös geht an das Therapiezentrum für Folteropfer der Caritas Köln. Am Sonntag um 15 Uhr im Römerpark vor der FH.

Das Tanzbein schwingen
Wer liebt den Kultfilm „Zurück in die Zukunft“ nicht? Das Mongogo Cologne feiert das dreißigjährige Jubiläum dieses Kultfilmes mit einer gebührenden Party. Im Rahmen einer geschlossenen Gesellschaft wird der Film auf einer Großleinwand gezeigt. Wer mitgucken will, ist herzlich eingeladen. Nebenbei kann natürlich gerne gegessen werden. Am Freitag um 19 Uhr im Mongogo Cologne am Severinswall 39. Eintritt frei.
Anschließend seid Ihr so richtig in Tanzlaune und könnt gleich dort bleiben. Um 22 Uhr werden die Tische Beiseite geräumt und der „Buzz Club“ startet. Mehr Infos am Telefon unter 0221-30140795.

 


Von Max Regenberg aus der Serie Billboards, in der Galerie Thomas Zander.

 

Die schönen Künste
Am Samstag wird der Künstler Max Regenberg seine Ausstellung „Billboards“ in der Galerie Thomas Zander eröffnen. Prof. Klaus Honnef wird in die Ausstellung einführen. Die Ausstellung ist noch bis zum 22. August zu sehen. Am Samstag um 16 Uhr in der Galerie Thomas Zander in der Schönhauser Straße 8. Mehr Infos auch im Netz.

In der Galerie Holtmann im Rheinauhafen ist noch bis zum 29. August die Ausstellung „Summer Group Show“ mit Werken von Aubertin, Beuys, Klauke, Mack, Päffgen, Polke, Warhol und anderen zu sehen. Am Samstag von 11 bis 18 Uhr.

Das internationale Kunst-Festival mit Messecharakter „Graphic Street Days Köln“ ist nicht nur etwas für Grafiker, Maler, Illustratoren, Streetartists & Künstler. Allerdings ist die „Graphic Days“ in Berlin mittlerweile eine Institution unter Kennern. Dieses Jahr findet sie auch in Köln statt. Mehr als 500 Künstler nehmen seit zwei Jahren an den „Graphic Days“ teil. Es gibt auch Live-Painting Shows, Market, Konzerte und DJ-Act. Die ersten „Graphic Street Days Köln“ finden am Samstag & Sonntag von 13 bis 20 Uhr im Kunsthaus Rhenania statt. Mehr Infos auch hier. Eintritt frei.

Ich hoffe, Ihr habt den ein oder anderen Leckerbissen gefunden, meine lieben Wochenend-Falter. Ich hab’s: Wir sehen uns auf der MS Wissenschaft. Noch viel mehr Tipps findet Ihr in unserem Terminkalender. Viel Spaß mit den Wochenend-Freuden. Wir treffen uns wieder am nächsten Wochenende. Erholt Euch bis dahin, Eure Aslı

Meine Lieben, die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.
 

Text: Aslı Güleryüz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.