×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Last Chance: Lottas Adventskalender +++ Advents-Markt Rudolph im Baui +++ ROOM SERVICE XXII +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++

Lunch Time

24.10.2016 – Zur Freude des Dentisten…

Montag, 24. Oktober 2016 | Text: Judith Levold

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

… konnte ich zuletzt beitragen, man glaubt es kaum.

… konnte ich zuletzt beitragen, man glaubt es kaum. In der vierten Sitzung zur Behandlung einer zwanzig Jahre nach Krönung muckenden Wurzel unterbrach der Doc plötzlich sein Tun und zugleich meine sich abwechselnden Todessehnsuchts- und Amokfantasien, um zu verkünden, er wolle sich von dem Ganzen jetzt dann doch mal ein Röntgen-Bild machen. Gesagt, getan und wie folgt kommentiert: „Da bin ich wirklich ganz bis unten gekommen, das sieht gut aus, hätte ich nicht mit gerechnet, ich bin wirklich sehr angetan!“. Trotz verdrahteter Maulsperre schüttelte mich darob ein röchelnder Lachanfall, der die Zahnarzt-Assistentin mitriss und ihn selbst irritiert gestehen ließ: „Ja, das hängt ja sehr vom Beruf ab, womit man zu erfreuen ist!“. Stimmt, dem ist nix hinzuzufügen. Und ich dachte immer, die täten es des Geldes wegen, um sich davon, sagen wir, Kunst zu kaufen. Für´s Wartezimmer. Könnten sie zum Beispiel ab Donnerstag, 27.10. wieder auf der ART.FAIR, der Messe für moderne und aktuelle Kunst, wo man den „heißesten Scheiß“, den der Kunstmarkt so hervorbringt, finden kann! Vor Jahren als Ergänzung zu konventionellen Kunstmessen und mit Schwerpunkt auf „bezahlbarer“ Kunst für jedermann angetreten, zeigt die ART.FAIR inzwischen auch Arbeiten, die sich außer Zahnärzten kaum wer leisten kann. Immer noch bietet sie aber einen tollen Mix, ganz ohne Steifheit. Lohnt sich in jedem Fall und wenn Ihr mögt, bringen wir Euch hin – beantwortet einfach folgende Frage: In welchem Jahr wurde die ART.FAIR  gegründet?
Die Absender der ersten fünf Mails mit der richtigen Antwort gewinnen ein Vernissage-Ticket (mit Begleitung) und gehören damit auch zu den Ersten, die sich schon am Mittwoch in den Messehallen 1 und 2 die brandneuen „Positionen“ ansehen und natürlich auch kaufen können. Einfach mailen an redaktion@meinesuedstadt.de
Und da Kunst Arbeit macht und dementsprechend hungrig, wünsche ich Euch guten Appetit auf die Gerichte unserer Südstadt-Köche – die Kunst des Genießens ist doch die schönste, oder? Besten Grusz, Eure Judith.
 

 

Capricorn i Aries: Chefkoch Martin Kräber und Team bieten Euch heute zu moderatem Preis den Plat du Jour (€ 14,50) oder ein 3-Gang-Menü (€ 24,50) an. Ihr könnt zwischen Fisch, Fleisch und Vegetarisch auswählen. À la carte verlocken auch noch viele Gerichte mit Fisch, Fleisch oder vegetarisch und eine ausgesuchte Weinkarte.

Im Guide Michelin 2016 ist das Capricorn i Aries übrigens wieder mit ein Bib Gourmand aufgenommen. Darüber freuen wir uns sehr!

 

Wagenhalle: In der Wagenhalle bekommt Ihr heute eine Kombi aus Kartoffel-Möhren Eintopf mit Bockwurst und grobem Senf und als Nachtisch Vanille Parfait mit Portwein-Pflaumen und Krokant (inkl. Getränk für € 12,50). Als fleischlose Variante gibt es Pasta all`arrabbiata mit Kirschtomaten, Peperoncini und Parmesan und anschließend ebenfalls Vanille Parfait mit Portwein-Pflaumen und Krokant (inkl. Getränk für € 11,-). Außerdem eine Tageskarte mit reichlichen Angeboten mit Fisch, Fleisch oder vegetarisch.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 und 15 Uhr das Mittagsmenü heute mit der Tagessuppe und Schnitzel „Wiener Art“ mit hausgemachtem Kartoffel-Gurkensalat. Außerdem gibt es für Veganer Falafel mit Krautsalat und veganem Zaziki (€ 8,90). In der Zeit von 18 – 24 Uhr gilt die Abendkarte im Restaurant am Ubierring.

 

Vringstreff: Von 12.00 bis 14.00 Uhr gibt es immer zwei Tagesgerichte zur Auswahl. Heute gibt es Gegrilltes Hähnchenbrustfilet an Geflügel-Thymian-Jus dazu reichen wir Kartoffeldrillinge und Salat (€ 2,20 / € 5.-), als vegetarische Angebot gibt es heute Pikantes Sojagulasch, Paprikagemüse und Petersilienkartoffeln (€ 2,20 / € 5.-) und als Nachtisch Quarkspeise „Noisette“ mit Früchte, Haselnüsse und Sultaninen (1,10€ / 2,20€). Außerdem erwartet Euch eine leckere Suppe, ein Pastagericht, Salate und eine Auswahl an Desserts. Ab 15.00 Uhr gibt es selbstgebackenen Kuchen zu Kaffee, Cappuccino, Espresso oder Tee.

 

485 Grad: Hier bekommt Ihr wunderbare Pizza, auf den Punkt gebacken. Zu Mittag gibt es dort ein Spezialmenü das heute aus einer Pizza „Reuben Pastrami“ oder Medium Size „Reuben Pastrami“ mit kl. „Garten Eden“ Salat besteht, dazu einem Softdrink oder Wasser (€ 12,-). Doch könnt Ihr natürlich auch aus der Karte wählen. Da gäbe es zum Beispiel Mr. Burns – Tomaten, Fior di Latte Mozzarella, Nduja (Salami aus Kalabrien), Rote Zwiebeln und Jalapenos (12,- € ) oder für den größeren Hunger die Pizza Costa – Schmand, Schwertfisch, Rote Zwiebeln, Kräuter-Limettensud, Pistazien und Wildkräuter (12,50 €)…

 

FILOS: Abwechslung im Filos auf der Merowingerstraße, jeden Tag. Heute bekommt Ihr im Business Menü (9,90 €) als Vorspeise Tomaten Suppe, als Hauptspeise wählt Ihr Spaghetti mit Sardellen, Artischocken und Peperoni oder Lammpfanne mit Gemüse-Gnocchi. Dazu gibt es ein alkoholfreies Getränk Ihre Wahl. Als Dessert gibt es Cremè Brulee oder grieschiche Joghurt mit Zimt und Honig angeboten. Auf der Tageskarte gibt es noch viele Angebote mit Fleisch, Fisch und vegetarisch.

 

Bagatelle: Die leckeren französischen Kleinigkeiten gibt es jetzt auch für die Mittagspause, jeweils drei Stück für 8,90 €. Ihr könnt aus dem Mittagsangebot wählen, zum Beispiel die pikante Lamm-Hackbällchen mit Rosmarin-Tomaten-Sauce, Coq au vin in Burgunder geschmort oder Gratinierten Ziegenkäse auf Orangen-Chili-Marmelade.

 

Bento Box: Das Sushi-Restaurant am Ubierring ist schon seit Jahren eine feste Größe im Viertel. Und hat zudem auch nicht nur Sushi im Repertoire. Ihr bekommt zum Beispiel einen Spieße Mix mit einem Yakitorispieß, einem Gambaspieß und einem Sesamspieß (€6,50), Yakiudon-Nudeln mit Gemüse und Tofu (8,50 €) oder eine Chicken Teriyaki Bowl, mit Hähnchenschenkelfleisch mit Haut gegrillt in Teriyakisauce (8,90 €). Oder doch lieber ganz klassisch die Nice & Easy mit einem Mix aus 4 Vegetarian Io, 4 Tuna Salad Maki und 4 Salmon Salad Maki (€10,80)

 

Calypso Grillbar: Das kleine Bistro von Annoula Sidiropoulou auf der Merowingerstraße bietet den Gästen griechische Spezialitäten frisch zubereitet. Heute bekommt Ihr Souvlaki mit Pommes und Salat (€ 8,70), Bifteki Hacksteak mit Kartoffeln und Salat (€ 8,70). Außerdem gibt es griechischen Bauernsalat (kl. 3,50 € oder gr. 7,- €) oder Mousaka mit Auberginen, Kartoffeln und Hackfleisch mit Salat (€ 7,80).

 

Bäckerei Mauel 1883 (Filiale Severinstraße) – Der Duft von frisch gebackenen Brötchen liegt in der Luft: Die Traditionsbäckerei Mauel auf der Severinstraße  ist der Treffpunkt für einen frühen Kaffee. Die Kuchen, Brötchen und Brote werden im Unternehmen selbst hergestellt. Auch damit unterscheidet sich das Unternehmen deutlich von den Großbäckereien mit ihren vielen Filialen. Fertigteige und Tiefkühlbrötchen kommen bei Peter Mauel nicht in den Ofen. Wer am Mittag nicht zu viel Zeit hat und etwas Kleines sucht, findet hier eine leckere Auswahl an belegten Brötchen, Kartoffelsalat mit Frikadelle, Teilchen, Kuchen und Sahnetörtchen. Und ab sofort gibt es auch frische Waffeln mit Kirschen und Sahne.

 

Naturmetzgerei Hennes: Zum sechsten Mal in Folge hat die Redaktion der Genusszeitschrift „Feinschmecker“ die Metzgerei auf der Severinstraße zu den besten ihrer Gilde in ganz Deutschland gewählt. Mehr Infos unter „Feinschmecker„.

 

Epicerie Boucherie: Montag ist in der Epicerie Ruhetag.

 

Long Island Grill & Bar: Im Restaurant am Rhein ist Montags Ruhetag.

 

PS: Wer Geschichten aus dem Veedel für unseren Lunch-Newsletter hat, kann uns einfach eine Mail schicken: redaktion@meinesuedstadt.de

 

Text: Judith Levold

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Last Chance: Lottas Adventskalender

Advents-Markt Rudolph im Baui

ROOM SERVICE XXII

Die Südstadt auf Instagram.