×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

27.6.12 – After-Work-Party

Mittwoch, 27. Juni 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Eigentlich wollte ich nicht über Fußball und auch nicht über Rennradausflüge schreiben. Ihr wisst aber auch, dass jemand, der seinen Text mit einer Einschränkung beginnt, sein Vorhaben nur bedingt umsetzen kann. Damit ich nicht über die EM schreiben muss, habe ich Roger Lenhard gebeten, eine kurze Einstimmung auf das Halbfinale der deutschen Elf gegen die Italiener zu schreiben. Ich finde, dass Roger in seiner Art, die Sachen ausgezeichnet auf den Punkt bringen kann. Er ist ein Fan der Italiener, die bei dieser EM völlig „unitalienisch“ spielen – und da stimme ich dem Fußball-Experten zu 100 Prozent zu. Lest also seinen Beitrag „Kokosnuss statt Popkorn“. Kommen wir zu dem anderen Thema, über das ich kein Wort verlieren wollte.

Eigentlich wollte ich nicht über Fußball und auch nicht über Rennradausflüge schreiben. Ihr wisst aber auch, dass jemand, der seinen Text mit einer Einschränkung beginnt, sein Vorhaben nur bedingt umsetzen kann. Damit ich nicht über die EM schreiben muss, habe ich Roger Lenhard gebeten, eine kurze Einstimmung auf das Halbfinale der deutschen Elf gegen die Italiener zu schreiben. Ich finde, dass Roger in seiner Art, die Sachen ausgezeichnet auf den Punkt bringen kann. Er ist ein Fan der Italiener, die bei dieser EM völlig „unitalienisch“ spielen – und da stimme ich dem Fußball-Experten zu 100 Prozent zu. Lest also seinen Beitrag „Kokosnuss statt Popkorn“. Kommen wir zu dem anderen Thema, über das ich kein Wort verlieren wollte. Wie Ihr wisst, treffen sich dienstags um 18:00 Uhr ein paar verrückte Radsportbegeisterte vor dem L’Apparte in der Merowingerstraße, um von dort aus eine Runde durch das Vorgebirge zu drehen. Nun war gestern das Wetter herrlich, der Fußball machte Pause, und so trafen sich statt der vier, fünf Radler insgesamt 15 Pedaleros. Ich bin noch nie in einer solchen Gruppe gefahren und muss Euch sagen, dass das ein grandioses Gefühl ist. Die Freaks unter den Fahrern bestimmten das Tempo des Peloton – und das wahr wahrlich nicht von schlechten Eltern. Im Überschwang der Gefühle wurde auch flugs die Strecke um einen „kleinen Schlenker“ erweitert. Ob es nun daran lag, dass ich der Älteste der Gruppe war oder einfach nicht trainiert genug bin – ich musste ständig hinterher fahren. Das ewige Herankämpfen stärkt zwar den Charakter, macht aber auch gleichzeitig müde, und so musste ich bei Kilometer 38 die Gruppe fahren lassen. Allein auf weiter Flur schwor ich mir, am Wochenende zu trainieren, damit ich bei der dienstäglichen After-Work-Rundfahrt bestehen werde. Glücklich erreichte ich schließlich die Heimat, teilte noch ein isotonisches Getränk mit den Sportskollegen und fiel letztlich überglücklich in mein Bettchen und hatte einen verwegenen Traum – von ich ich Euch morgen erzählen werde. Genießt diesen Mittwoch, die Lunchangebote der Südstadtköche und das erste Halbfinale, Euer Andreas.

 

Café Walter: Nina Gilhooley serviert Euch am heutigen Suppentag ein Kräutersüppchen mit Vollkorncroûtons für € 4,50, wahlweise mit geräuchertem Lachs für € 5,50. Außerdem gibt es Farfalle mit Bärlauch, Frühlingszwiebeln, getrockneten Tomaten & gerösteten Mandeln (€ 6,50), als Pausenbrot ein geröstetes Biobrot entweder mit Brie, Birne & Honig-Mohn-Senf (€ 4,20) oder mit körnigem Frischkäse, geräuchertem Lachs & frischen Sprossen (€ 4,70).

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr eine Karotten-Ingwer-Suppe mit Blattpetersilie (€ 4,20), eine Spaghetti Bolognese (€ 6,90) und den sommerlichen Blattsalat mit marinierten Trauben & Nüssen (€ 5,90). Darüber hinaus bekommt Ihr gebratenen Schafskäse auf Gemüse-CousCous (€ 7,90) oder den Schweinerücken-Braten mit Erbsen-Möhren-Gemüse & Kartoffelpüree (€ 8,90). Zu jedem Mittagsgericht bekommt ihr ein 0,2-Glas Cola, Wasser oder Apfelschorle für € 1.-.

 

La Esquina: Alle Gerichte der Mittagskarte serviert Euch Gabriel Sanchez in der Zeit zwischen 12 & 15 Uhr für € 6,90. Zwei Suppen stehen auf der Karte: Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Gazpacho mit Brot. Darüber hinaus gibt es einen Salatteller mit mariniertem Putenspieß & Reis, mit einem Lammspieß mit Reis oder mit gegrillten Sardinen & Reis (jeweils € 6,90).

 

LEMMY: Carmine Massa ist der italienische Koch & Inhaber des „Lemmy“ auf der Rolandstraße. In dieser Woche bietet er alle Pasta-Gerichte und Salate für jeweils € 5,90 an. Darüber hinaus gibt es jeden Mittag von 11-15 Uhr eine Mittagskarte mit frischen und preisgünstigen Gerichten.

 

L’Apparte: Kim & Claude servieren heute Spaghetti Bolognese aus Rinderhack mit Schnittlauch & Parmesan (€ 6,50) oder das gebratenes Wolfsbarschfilet auf Risotto „Andalusia“ mit Rucola (€ 6,80). Außerdem gibt es den großen Saisonsalat entweder mit Mozarella überbackenes Schweinerücken-Bruschetta oder mit Serrano-Schinken, Manchego & Kräuterbrot (je € 5,80).

 

Petite Faim: Khalid serviert seinen netten Kunden heute den Nudelauflauf mit Currygemüse (inkl. Salat für € 6,50), den Nudelauflauf mit Rahmspinat (inkl. Salat für € 6,60), sowie Quiche mit Salat (€ 4,50).

 

Severin: Für € 6,90 bekommt Ihr bei Dieter Niehoff heute Mittag den bunten Salatteller mit kleinen Frühlingsrollen oder Tortelini in Vinaigrette dazu lauwarmes Fladenbrot. Außerdem gibt’s Krüstchen-Gulasch (€ 4,10), Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90), eine Pferde-Bockwurst (€ 2,20) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream & gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht eine Pasta Verdure. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Rocios: Rocio Ruiz Mendizaval und ihr Team servieren Euch zwischen 12 und 14:30 Uhr das Kaninchenfilet auf Risotto (€ 9,50), die gebratene Lammhüfte auf roten Linsen (€ 11,50) oder die Spaghettini mit Venusmuscheln (€ 7,20). Darüber hinaus gibt es italienische Fenchelbratwurst (€ 8,50) oder die vegetarische Lasagne (€ 7,50). Reservierung unter T: 16826625.

 

Epicerie Boucherie: David & sein Team servieren Euch heute Mittag die Gemüsesuppe “Grand-mère” (€ 3,90), Chiccorée-Gratin mit Lachs oder Schinken, Quiche mit Salat (€ 6,90), und Tartine Chavignole mit Ziegenkäase, Tomaten, Honig, Thymian & mit gemischten grünen Salat (€ 8,90) und den Sommer-Vorspeisen-Teller mit Rote Beete, grünen Bohnen, Kirchererbsen und grüne Linsen à la Vinaigrette (€ 7,90). Zum Dessert erwartet Euch eine Tarte au Citron und eine Tarte aux Pommes. Ab dem 1.7. öffnet David sein Bistro übrigens auch sonntags für Euch.

 

Capricorn i Aries: Küchenchef Martin Kräber serviert Euch heute Mittag als Plat du Jour die hausgemachte Hirschkalbs-Bratwurst mit Spitzkohl (€ 8,50). Das 3-Gang Menü für € 19.- startet zunächst mit einer Kartoffel-Lauchsuppe mit Krabben. Dann folgt die Maispoulardenbrust mit Erbsenpüree und zum Dessert eine Crème Bavaroise mit Himbeersauce.

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team servieren Euch heute als Vorspeise einen Spargelsalat mit Himbeeressig und Comte Crostini. Danach gibt’s entweder Coq au Vin mit Wurzelgemüse und cremiger Polenta (€ 12.-/mit Getränk € 13,50) oder Pot auf Feu von Kartoffeln, Tomaten, Oliven und frischem Basilikum (€ 9,50/mit Getränk € 11.-).

 

Metzgerei Schmidt: Heute gibt’s Schweineschmorbraten in pikanter Sauce mit Salzkartoffeln & Salat (€ 5,20) und Wurzelfleisch vom Rind mit Rahmwirsing und Kartoffelrösti (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr Putergeschnetzeltes „Züricher Art“ mit Champignons, Petersilienkartoffeln und Salat (€ 6,50) und frische Reibekuchen mit Apfelmus dazu Schwarzbrot und Butter (€ 4,50).

 

FONDA am Ubierring: Als Mittagsmenü erwartet Euch heute zunächst roh gehobelte Crème-Champignons mit Meersalz, Olivenöl & Zitrone und danach das Kotelett vom schwarzen Iberico-Schwein mit Kräutersauce dazu Bohnen & Pommes Gratin (2-Gang-Menü für € 11,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen bunten Salat mit Pellkartöffelchen & Kräuterquark (€ 8,90), die hausgemachte Lasagne vom Lammhack mit Parmesan überbacken (€ 10,90), sowie das Gemüsecurry mit Basmatireis & Sasamlachs (€ 12,90).

 

FILOS: Im Restaurant auf der Merowingerstraße bekommt Ihr heute für € 6,50 entweder den griechischen Bauernsalat mit Putenstreifen oder Tomaten & Mozzarella mit Rosmarin-Kartoffeln. Wenn Ihr eine Spargel-Crèmesuppe oder eine Rote-Beete-Suppe mit Crème Fraiche, bzw. Rhabarber-Kaltschale oder einen Obstsalat mit Vanilleeis bestellt, bezahlt Ihr € 9.-.

 

Speisekammer: Ruth Neuerbourgh und Chefkoch Stefan Bierl servieren ab heute vorerst kein Mittagessen mehr und konzentrieren sich auf die Ausweitung der über die Grenzen hinaus bekannten Suppen und vor allem das Abendgeschäft. Mehr Infos unter „Kochlöffel„.

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Zwischen 12 und 15 Uhr gibt es heute Hähnchen mit Gemüse auf Art der Provence und Reis aus dem Himalaya (€ 5,60, bzw. € 6,60 inkl. Softdrink). Darüber hinaus bekommt Ihr eine Apfel-Möhrensuppe mit einem Hauch von Ingwer (€ 3,50), den Salatteller mit gebratenen Camembert (€ 6,90), eine Ofenkartoffel mit Kräuterquark & einem kleinen Salat (€ 8,30) oder die Ravioli mit Tomaten-Mozzarella-Füllung auf Kräutersauce (€ 5,90).

 

KAP am Südkai: Heute gibt es zwischen 12:00 – 14:30 Uhr das Business-Lunch (€ 14.-) – das besteht heute aus einer Suppe und einem Berglinseneintopf mit Mettwurst und frischen Meerrettich. Außerdem bekommt Ihr den Kopfsalat „Mimosa“ mit gehacktem Ei & Radieschen (€ 9,50), die mit Rote Beete gebeizte Eifler Forelle mit frischem Meerrettich (€ 12.-) oder das Zitronen-Risotto mit gebratenen Gambas (€ 14,50).

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute entweder das Steaksandwich „ Lyoner Art“ mit Balsamico-Zwiebeln, dazu ein bunter Salat (€ 9,50) oder die 
überbackene Grillkartoffel mit Bärlauchdip und bunten Salaten (€ 6,50). Chef Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, diverse Burger und weitere Leckereien.

 

LEONE: Simone Müller & das LEONE-Team servieren Euch heute die sardische Schäfersuppe (€ 5,20) oder die Pasta mit mediterranem Putencurry (€ 6,80). Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten. Zwischen 15 & 17 Uhr jedoch bleibt die Küche wegen einer geschlossenen Gesellschaft kalt.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.