×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Last Chance: Lottas Adventskalender +++ Advents-Markt Rudolph im Baui +++ ROOM SERVICE XXII +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++

Lunch Time

29.11.13 – Post aus Norwegen

Freitag, 29. November 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

Was wisst Ihr über Norwegen? Ganz ehrlich, was würdet Ihr antworten, wenn ein Fernsehfutzi mit auf Euch gerichteter Kamera ein mit grauem Fell ummantelte Mikrofon unter die Nase hält. „Haakon Magnus ist Kronprinz des Landes und verheiratet mit der bürgerlichen Mette-Marit“, weiß meine bestens informierte Schwester. „Nächstes Jahr will sie mit ihrem Bruder einen Kurzurlaub in Oslo verbringen, womit schon einmal geklärt wäre, wie die Hauptstadt des skandinavischen Landes heißt. Vor einigen Wochen haben Gaby und ich auf einer Veterinärmesse in Mannheim mit dem Vertreter einer norwegischen Firma gesprochen, der in Bergen eine Besamungsstation für Elche führte. Bei einem „‪Juleøl“, einem traditionellen Weihnachtsbier, haben wir dann Geschäfte gemacht. Heute dann kam mit der Post eine Geburtstagskarte aus Norwegen. „Gratulerer med dagen!“ stand da in großen, in grüner Tinte geschriebenen Lettern. Der Kollege hat sich doch tatsächlich meinen Geburtstag notiert und schickt diese ganu besondere Karte. Voller Stolz zeige ich das gute gedruckte Stück meinem Schwesterherz, die noch einmal schwört, niemals mehr in ihrem Leben dieses „ekelige Weihnachtsbier zu trinken“ und mich auf den kleinen, dezenten Stempel auf der Rückseite der Karte hinweist.

Was wisst Ihr über Norwegen? Ganz ehrlich, was würdet Ihr antworten, wenn ein Fernsehfutzi mit auf Euch gerichteter Kamera ein mit grauem Fell ummantelte Mikrofon unter die Nase hält. „Haakon Magnus ist Kronprinz des Landes und verheiratet mit der bürgerlichen Mette-Marit“, weiß meine bestens informierte Schwester. „Nächstes Jahr will sie mit ihrem Bruder einen Kurzurlaub in Oslo verbringen, womit schon einmal geklärt wäre, wie die Hauptstadt des skandinavischen Landes heißt. Vor einigen Wochen haben Gaby und ich auf einer Veterinärmesse in Mannheim mit dem Vertreter einer norwegischen Firma gesprochen, der in Bergen eine Besamungsstation für Elche führte. Bei einem „‪Juleøl“, einem traditionellen Weihnachtsbier, haben wir dann Geschäfte gemacht. Heute dann kam mit der Post eine Geburtstagskarte aus Norwegen. „Gratulerer med dagen!“ stand da in großen, in grüner Tinte geschriebenen Lettern. Der Kollege hat sich doch tatsächlich meinen Geburtstag notiert und schickt diese ganu besondere Karte. Voller Stolz zeige ich das gute gedruckte Stück meinem Schwesterherz, die noch einmal schwört, niemals mehr in ihrem Leben dieses „ekelige Weihnachtsbier zu trinken“ und mich auf den kleinen, dezenten Stempel auf der Rückseite der Karte hinweist. Ich glaube, von allen guten Geistern verlassen zu sein, als ich lese, dass die Karte von „Kikisoso“ produziert wurde. Ich bin fassungslos, lache laut los und kriege anfangs keinen Laut raus. Diese Karte, die ich hier in der Hand halte, und die den weiten Weg aus Norwegen an den Rhein hinter sich gebracht hat, ist doch tatsächlich in der Kölner Südstadt gedruckt worden. Es ist wahr, Samay und Nick, die in der Rolandstraße 105 ihr „Kikisoso Creative Studio“ leiten, haben diese wunderbare Karte kreiert, von Hand auf 100% Baumwolle gedruckt und dann zu meinem Gratulanten in den Norden Europas geschickt. Eine irre Geschichte, oder? Wenn Ihr wissen wollt, welche Motive Samay und Nick noch gedruckt haben, besucht das deutsch-irische Paar einfach in ihrem Shop auf der Rolandstraße oder seht Euch in ihrem Online-Shop um. Mit Sicherheit findet Ihr eine schöne Weihnachtskarte, die Ihr Euren Freunden schicken könnt. Ich wünsche Euch einen herrlichen Freitag und einen wunderbaren Start ins Wochenende, Euer Andreas.

 

Wagenhalle: Der Küchenchef bietet heute zwei Menus an, die inklusive eines Getränkes € 9,50, bzw. € 8,- kosten. Heute werdet Ihr erst einma mit einer Winter-Minestrone mit ligurischem Olivenöl empfangen. Danach entscheidet Ihr Euch für den Seelachs mit Mandelkruste mit Birnen-Kartoffel-Gemüse & Pernod (Menü I für € 9,50) oder die Käsespätzle mit Gartenkräutern & kleinem Blattsalat (Menü II für € 8,-). Zum Menü wird noch ein Softdrink, ein Heißgetränk ohne Alkohol, ein Kölsch oder ein kleiner Wein der Saison serviert. Am 22. Dezember 2013 findet mit „Bittersüße Schokolade“ eine Lesung mit begleitendem Menü in der Wagenhalle statt.

 

Casa di Biase: Mario di Biase, Küchenchef Carmelo Casella und die Biase-Crew sorgen heute zwischen 12 & 14:30 Uhr für eine leckere Mittagspause und bieten Euch das Mittagsmenü für € 19,50 an, das mit einem Feldsalat mit gebratenen Calamaretti startet. Danach gibt es die Perlhuhnbrust mit Estragonsauce und zum Dessert Ananas mit Zimt. Darüber hinaus findet Ihr auf der Wochenkarte sautierte Baby-Calamari auf Wakame-Algen (€ 13,50), ein Kalbssteak auf Marsalasauce mit Wirsing & Sultaninen (€ 22,50) oder das Parmesan-Risotto mit schwarzem Wintertrüffel (€ 16,50).

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr das Schollenfilet mit Petersilienkartoffeln & Salat (€ 5,20), das Seelachsfielet „Bordelaise“ mit glasierten Möhren & Basmatireis (€ 6,50) oder das Pfeffersteak vom Schwein mit Schmorzwiebeln, Kaisergemüse & Pommes Duchesse (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr Spaghetti „Napoli“ mit Parmaschinken (€ 4,50), die Kohlroulade mit Salzkartoffeln (€ 4,50) oder die Grüne Bohnensuppe mit Einlage (€ 2,80).

 

Ab nach Erdmanns: Das Restaurant mit regionaler Küche findet ihr am Platz „An der Eiche“ 5 im ehemaligen „Liebelein“. Von 11:30 – 16:00 Uhr bekommt das Cordon Bleu mit  Bratkartoffeln (€ 8,90), das Hähnchenbrustfilet-Geschnetzelte in Rieslingsauce im Spätzlenest (€ 7,90), die Spätzle mit Rosenkohl & Mettwürstchen (€ 7,40), Bratkartoffeln mit 3 Spiegeleiern (€ 6,50), den Pfannekuchen gefüllt mit Creme-Champignons an Salat (€ 6,90), das Schnitzel „Wiener Art“ mit Bratkartoffeln (€ 7,50) oder den gratinierten Ziegenkäse auf Salat (€ 7,50). Zum Dessert gibt es ein Stück hausgemachten Kuchen (€ 2,20, bzw. mit einer Tasse Kaffee € 3,50).

 

Vintage: Heute bekommt Ihr heute im Vintage zwischen 12 & 15 Uhr das zweigängige Mittagsmenu für € 17,50 – das startet mit einer Curry-Kartoffel-Suppe mit pikantem Garnelenspieß, und danach bekommt Ihr den in Öl pochierten Lachs auf Schmorgurken mit Kartoffelschnee. Außerdem findet Ihr auf der Karte den Seeteufel mit Beurre blanc & Bärlauch-Risotto (€ 29.-), die Ente mit Wokgemüse & Koriander-Senfsaat-Jus (€ 24,50), das Ribeye-Steak in Rotwein-Schalottenbutter mit 3erlei Tomate & Patatas Bravas (€ 31.-) oder die Penne “al arrabiata” mit Garnelen (€ 19.-).

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot das gegrillte Filet vom Seehecht mit Süßkartoffelpüree. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder einen Cortado.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr zunächst den Fenchel-Orangen-Salat, und dann folgt das gebratene Lachsfilet an Sauce Bernaise mit buntem Gemüse & Petersilienkartoffeln (2 Gänge € 11,90, mit Dessert € 13,50). Außerdem gibt es den Schweinebraten in Senfsauce mit Sauerkraut & Püree (€ 9,90) und die hartgekochten Eier in Senfsauce mit Petersilienkartoffeln (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr den karamellisierten Spitzkohl mit Ingwer, grünem Pfeffer & Rosinen, dazu kleine Reibekuchen (€ 9,90), bzw. mit gebratenen Putenbruststreifen (€ 11,90) oder mit Räucherlachs & Meerrettich-Crème-Fraiche (€ 11,90). Wenn Ihr die „Gänsezeit im Wippn’bk“ genießen wollt, ist eine Vorbestellung ratsam.

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos Halloumi vom Grill auf Tomaten an Blattsalaten (€ 6,50), Champignons & Brätlinge mit Speck an gemischtem Salat (€ 6,50), die Penne Arrabiatta mit Hähnchenbrust (€ 7,50) oder die Putenbrustmedaillons auf buntem Gemüse & Gnocchi (€ 8,50). Außerdem bietet die Wochenkarte Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Apfel-Kürbis-Suppe oder eine Tomatensuppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Obst oder eine Crema Catalana.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet heute zwischen 12 & 14:30 Uhr eine Plat du Jour für € 8,50 an – heute bekommt Ihr den in Olivenöl gegarten Lachs mit Pak Choi. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü, das für  € 19.- zu haben ist. Als Entrée bekommt Ihr gebratene Scampi mit Salat, danach folgt als Hauptgang der geschmorte Schweinebauch mit Kräuterkartoffeln und als Dessert das Quittenparfait mit Vanillesahne. Der Guide Michelin zeichnete übrigens das CiA von Judith und Martin Kräber als „Restaurant, das ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet“ aus.

 

Café Walter: Nina serviert Euch heute als Wochenangebot die Spalten von Kartoffel & Süßkartoffel an Schnittlauchdip mit Salat (€ 5,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen fruchtigen Salat mit Avocado, Walnüssen, Cranberries & Ziegenkäse (€ 8,90) oder einen bunten Salat mit gerösteten Cashewkernen, Kirschtomaten & gebackenen Curry-Bananen (€ 7,90). Außerdem findet Ihr Chili con Carne (€ 5,90), das Panini mit Rucola, Ziegenkäse & Honig (€ 4,90) oder mit Serrano & Gouda (€ 4,90) auf der Karte.

 

Restaurant zur Bottmühle: Anna & Christian Schaefer haben es in „Roemer’s Restaurant Report 2014“ geschafft. Ihr bekommt heute heute die Penne Bolognese mit Salat (€ 6,90), einen großen Gartensalat mit Champignons & Bacon (€ 7.-), ein Stück Quiche mit Blattspinat & Fetakäse (€ 6,50) oder die Tagliatelle mit Kirschtomaten & Rucola (€ 6,50) an. Außerdem bekommt Ihr die Gulaschsuppe vom Rind mit Paprika (€ 3,90), die Currywurst mit Pommes (€ 6,50) oder den großen Chicken-Burger mit Salat, Tomate, Gurke, Ananas & Currysauce (€ 8.-). Werft bitte mal einen Blick auf die neue Gänsekarte: „Ganz wild wird’s an der Bottmühle„.

 

Epicerie Boucherie: Bei David bekommt Ihr heute mit der „Vichysoise“ eine Lauch-Kartoffelsuppe mit Crème Fraîche (€ 3,90), das Chicoréegratin mit Lachs oder Schinken mit Kartoffeln & Salat (€ 9,90) oder eine Tartine mit Salat (€ 9,90). Außerdem serviert Euch der Franzose die Carbonade Flamande mit hausgemachtem Püree oder ein Stück Quiche mit Salat (€ 6,90). Zum Dessert erwartet Euch ein Stück traditionelle Tarte aux Pommes (€ 4.-) oder die Kombi aus Espresso & Macaron (€ 2,50).

 

Severin: Dieter und das Severin-Team bieten Euch heute Mittag ein paniertes Kabeljaufilet mit Kartoffel-Wirsinggemüse untereinander (€ 7,90) an. Außerdem bekommt Ihr den Hackbraten mit Erbsen, Möhren & Salzkartoffeln (€ 5,90), das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd „Klassisch“ (€ 8,90).

 

Speisekammer: Bei Ruth Neuerbourgh gibt es heute Mittag eine Kürbis-Kokos-Suppe (€ 4,90 – in Kombi mit einer Stulle € 6,50), die Rostbratwürstchen mit Kartoffelsalat (€ 7,20) und die Spaghetti mit Tomatenpesto & Parmesan (€ 8,80). Darüber hinaus bietet die Karte winterliche Salate der Saison mit gebratenen Serviettenknödeln (€ 7,20) oder mit Speckstreifen & Croutons (€ 8,40), die Spaghetti mit Kalbs-Hacksauce & frischen Kräutern (€ 8,80) oder das kleine Wiener Schnitzel mit Kartoffel-Gurken-Salat (€ 10,80, bzw. das große Schnitzel € 16,80) auf der Karte. Lecker sind die selbst eingeweckten Suppen und Eintöpfe für € 4,90 (mit Fleisch € 5,90).

 

Spielplatz: Heute Mittag bekommt Ihr zwischen 11:30 & 14:30 Uhr erst einmal einen Magenwärmer aus dem Suppentopf – danach entscheidet Ihr Euch entweder für die Spaghetti mit Thunfischsauce & Salat (inkl. Suppe für € 7,90) oder das panierte Seelachsfilet mit Sauce Remoulade & schwäbischem Kartoffelsalat (inkl. Suppe für € 8,90). Auf der Mittagskarte findet Ihr darüber den bunten Salatteller mit gebratenen Champignons (€ 8.-), die Tranchen vom Schweinerücken an Pfeffersauce mit grünen Bohnen & Meersalz-Kartoffeln (€ 11,90), das Hähnchenbrust-Filet mit Avocade & Ziegenkäse gratiniert auf Chili-Tomatenauce, Brokkoli & Basmatireis (€ 12,90) oder das Schnitzel Wiener Art mit Bratkartoffeln & Salat (€ 10,90). Und zum Dessert erwartet Euch der warme Apfelstrudel mit Vanillesauce (€ 3,50).

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute das hausgemachte Chili con Carne vom Rind mit Reis (€ 6,90) und den großen Saisonsalat mit Hähnchenbruststreifen & Kräuterbrot (€ 5,90) oder mit Salami, Manchego & Kräuterbrot (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr das Schollenfilet auf Gemüsenudeln mit Kräutersauce (€ 7,20) und das Vitello Tonnato mit einem Beilagensalat (€ 7,70). Zum Dessert steht der Apfelstrudel mit Vanillesauce und Sahne (€ 3,50) und ab 15 Uhr leckere französische Waffeln zur Verfügung.

 

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Last Chance: Lottas Adventskalender

Advents-Markt Rudolph im Baui

ROOM SERVICE XXII

Die Südstadt auf Instagram.