×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

29.5.12 – Eineuroundzwanzig

Dienstag, 29. Mai 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Ich will Euch auf keinen Fall mit einer weiteren Fahrradgeschichte langweilen, dennoch muss ich es tun – wenigstens als Einstieg in den heutigen Lunchletter. Das Wetter am langen Pfingstwochenende lud ein zum Schwimmen, und meine Kids wollten unbedingt im Rhein schwimmen. Gesagt – getan. Mit den Rädern haben wir uns dann im Stau bist Rodenkirchen gearbeitet, sind geschwommen und wollten als Höhepunkt ein Eis im „Il Gelato“ in Bayenthal essen. Leute, der Weg in die Goltsteinstraße lohnt sich wahrlich für dieses erfrischende Sommervergnügen. Die Schlange dort war erträglich, die Vorfreude groß. Doch als mit der Preis ins Auge fiel, musste ich erst einmal tief einatmen. Eineuroundzwanzig (€ 1,20) muss man für eine Kugel berappen – „Nicht schlecht, Herr Specht!“ Ich überzeugte die Kids davon, sich für nur eine zu entscheiden, die trotzdem den Höhepunkt des Ausfluges bedeutete.

Ich will Euch auf keinen Fall mit einer weiteren Fahrradgeschichte langweilen, dennoch muss ich es tun – wenigstens als Einstieg in den heutigen Lunchletter. Das Wetter am langen Pfingstwochenende lud ein zum Schwimmen, und meine Kids wollten unbedingt im Rhein schwimmen. Gesagt – getan. Mit den Rädern haben wir uns dann im Stau bist Rodenkirchen gearbeitet, sind geschwommen und wollten als Höhepunkt ein Eis im „Il Gelato“ in Bayenthal essen. Leute, der Weg in die Goltsteinstraße lohnt sich wahrlich für dieses erfrischende Sommervergnügen. Die Schlange dort war erträglich, die Vorfreude groß. Doch als mit der Preis ins Auge fiel, musste ich erst einmal tief einatmen. Eineuroundzwanzig (€ 1,20) muss man für eine Kugel berappen – „Nicht schlecht, Herr Specht!“ Ich überzeugte die Kids davon, sich für nur eine zu entscheiden, die trotzdem den Höhepunkt des Ausfluges bedeutete. Apropos Kohle & Genuss. Die Neuland-Gärtner haben in direkter Nachbarschaft – auf der Brache der ehemaligen Dom-Brauerei – in den letzten Wochen und Monaten ordentlich geschuftet. Von weitem schon erkennt man den roten Sand – der erinnert an einen „wilden Tennisplatz„. Wenn man jedoch auf das Gelände fährt, erkennt man, was da so alles blüht. Die beiden Bilder hat Judith Levold „geschossen“, die mir auch gesagt hat, dass die „Neuländer“ Geld brauchen, um dieses riesige Areal weiter zu verschönern und in einen Garten für Jedermann umzuwandeln. „Außer Geld ist natürlich auch jede helfende Hand willkommen“, erklärt die Südstädterin. Am 4. Juni helfen übrigens im Rahmen einer Freiwilligen-Aktion Mitarbeiter der Generali-Versicherung und tauschen einen Tag lang den Bleistift mit den Spaten. Am 12. Juni stellt Marco Claußen, einer der Gründer der Berliner Prinzessinnengärten, sein Buch über urbanes gärtnern vor – anschließend gegen 19 Uhr kommt er vom Dumont-Verlag zu Diskussion & Get Together ins „Neuland“.  „Gefeiert wird am 24. Juni“, freut sich Judith, „denn dann feiern wir ab 15 Uhr unser Sommerfest mit der Eierplätzchen-Band und vielen Überraschungen.“ Ob es an diesem Tag einen Fahrrad-Parcours und lecker Eis vom Bayenthaler Café geben wird, ließ sie offen. Schaut in den nächsten Tagen doch einmal bei Neuland vorbei: staunt, spendet und helft! Ich helfe Euch heute bei der Wahl des Mittagessens – bis die Tage, Euer Andreas.

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr eine KarottenChilisuppe (€ 4,-), einen Salat mit gebratenem, grünen Spargel & Walnüssen (€ 7,90) und den Nudelsalat auf Rucola (€ 5,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen Crèpe mit Ziegenkäse, Honig & Walnüssen (€ 7,90), die frische Bratwurst mit Sommerkohlrabi & Kartoffelpüree(€ 7,90) oder die hausgemachte Lasagne (€ 6,90). Ab 18 Uhr bieten Olaf & Co. Gerichte auf der gesonderten Abendkarte an.

 

La Esquina: Alle Gerichte der Mittagskarte serviert Euch Gabriel Sanchez in der Zeit zwischen 12 & 15 Uhr für € 5,90. Zwei Suppen stehen auf der Karte: Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Gazpacho mit Brot. Darüber hinaus gibt es einen Salatteller mit mariniertem Putenspieß & Reis, mit einem Lammspieß mit Reis oder mit gegrillten Sardinen & Reis (jeweils € 5,90). Ganz besonders empfiehlt Gabriel den Salatteller mit Kaninchen „andalusische Art“ & Reis.

 

LEMMY: Carmine Massa ist der italienische Koch & Inhaber des „Lemmy“ auf der Rolandstraße. In dieser Woche bietet er alle Pasta-Gerichte und Salate für jeweils € 5,90 an. Darüber hinaus gibt es jeden Mittag von 11-15 Uhr eine Mittagskarte mit frischen und preisgünstigen Gerichten.

 

L’Apparte: Kim & Claude empfehlen Euch heute die mit Ricotta & Spinat gefüllte Paprika mit Tomatensauce und Reis (€ 6,50) und die Piccata vom Schweinerücken mit Penne Gorgonzola & Rucola (€ 6,80). Außerdem gibt es entweder den großen Saisonsalat mit gebratenen Merguez & Kräuterbrot (€ 5,80) oder mit Maultaschen & Kräuterbrot. Zum Nachtisch erwartet Euch eine Auswahl an Tartes (€ 2,90) und ab 15 Uhr die frisch gebackenen Waffeln.

 

Epicerie Boucherie: David serviert Euch heute in seinem Bistro auf der Elasaßstraße eine Bärlauchsuppe (€ 3,90), Quiche mit Spargel & Tomaten (inkl. Salat für € 6,90), Tartine Chavignol mit Ziegenkäse, Tomaten, Thymian & Honig (inkl. Salat für € 8,90) und Ratatouille mit Merguez (€ 9,90). Zum Dessert gibt’s eine Tarte aux Pommes und Erdbeeren au Fromage Blanc.

 

Severin: Für € 7,90 bekommt Ihr heute Mittag einen gemischten Salat mit geräuchertem Forellenfilet. Darüber hinaus gibt’s Krüstchen-Gulasch (€ 4,10), Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90), eine Pferde-Bockwurst (€ 2,20) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream & gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht das Steak Haché (ca. 180 g) mit Spiegelei & Salat. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute Hühnerfrikassee mit Spargel, Champignons & Risi-Bisi-Reis (€ 5,20) oder den Schweinelummerbraten in Pfefferrahmsauce mit Brokkoli & Kartoffeltaschen (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr schlachtfrische Rinderleber mit Schmorzwiebeln, Kartoffelpüree & Apfelmus (€ 5,90).

 

Wagenhalle: Heute bekommt Ihr zunächst einmal einen mediterranen Tomatenbrotsalat mit Basilikum und Oliventapenade von Küchenchef Lars Wolf und seinem Team. Danach müsst Ihr Euch zwischen Geschnetzeltem von der Freilandpute mit Champignons, Lauch und Röstkartoffeln (€ 12.- / mit Getränk € 13,50) oder den gebratenen Serviettenknödel mit sautiertem weißem Spargel und sommerlichen Blattsalaten (€ 9,50 / mit Getränk € 11.-) entscheiden.

 

FONDA am Ubierring: Als Mittagsmenü erwartet Euch heute zunächst eine Spargelcrèmesuppe. Danach gibt’s das Wiener Schnitzel vom Kalb mit lauwarmen Kartoffel-Gurken-Salat  (2-Gang-Menü für € 11,90). 

 

Capricorn i Aries: Die confitierte Schweinehaxe mit sautierten Champignons erwartet Euch heute als Plat du Jour im Restaurant auf der Alteburger Straße (€ 8,50). Martin Kräber & sein Team serviert Euch als Starter des 3-Gang Menüs (€ 19.-) zunächst einen Salat mit Pfifferlingen. Danach folgt das Welsfilet mit Vichykarotten und Schnittlauch-Beurre blanc, und zum Dessert bekommt ihr gratinierte Erdbeeren.

 

Petite Faim: Khalid serviert seinen netten Kunden heute ein Hähnchen-Schnitzel oder Merguez mit Kartoffelngratin (mit Salat für € 6,50), einen frischen Obstsalat, Quiche mit Brokkoli (inkl. Salat für € 4,50), Quiche mit Fisch (inkl. Salat für € 5,50), Baguettes und verschiedene Kuchen.

 

FILOS: Im Restaurant auf der Merowingerstraße bekommt Ihr heute für € 6,50 entweder den großen Salatteller mit Schafskäse, Peperoni, Oliven & Ananas oder das Geschnetzelte vom Geflügel mit Gemüsestreifen & Basmatireis. Wenn Ihr eine Spargel-Crèmesuppe oder eine Rote-Beete-Suppe mit Crème Fraiche, bzw. Rhabarber-Kaltschale oder einen frischen Erdbeer-Salat mit Vanilleeis bestellt, bezahlt Ihr € 9.-.

 

Speisekammer: Heute servieren Euch Yvonne & die Speisekammer-Crew eine kalte Gurken-Joghurt-Suppe mit Käsebrot (€ 5,30), die Lasagne mit Hackfleischfüllung und Salat (€ 7,50) und die Hähnchenbrust im Speckmantel mit Kohlrabi-Basilikum-Püree (€ 7,80). Darüber hinaus bekommt Ihr das Champignon-Bohnen-Ragout mit gebratener Thymian-Polenta (€ 6,80), den Tomaten-Brot-Salat mit Feta und Oliven (€ 6,50), sowie die Spaghetti mit vegetarischer Linsen-Bolognese (€ 6,90).

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Zwischen 12 und 15 Uhr gibt es heute einen Räuberbraten mit Schwarzwurzel-Bärlauch-Püree (€ 5,60/mit Getränk € 6,60). Darüber hinaus gibt es ein Rote-Beete-Crème-Süppchen (€ 3,90) ein Spargel-Crème-Süppchen mit Bärlauch-Pesto (€ 4,30), den Salatteller mit gebackenem Camembert (€ 6,90), Elsässer Flammkuchen mit Salat (€ 7,60) oder die Asia-Puten-Pfanne mit Duftreis (€ 8,20).

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute entweder Spaghetti „Alfredos“ in Weißwein-Sahnesauce mit Gemüsejulienne (€ 7,90) oder einen MIXED GRILL mit Westernbohnen und Kartoffelecken (€ 12,90). Chef Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, diverse Burger und weitere Leckereien.

 

LEONE: Simone Müller & das LEONE-Team servieren Euch heute in ihrem Ristorantino im Rheinauhafen Sommerwirsing mit Kassler (€ 5,20) oder die „Pasta Emiliana“ in Sahneauce mit Erbsen & gekochtem Schinken (€ 6,80). Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten. Bei diesen Temperaturen bietet die Theke mit dem italienischen Eis eine herrliche Abkühlung.

 

KAP am Südkai: Heute gibt es zwischen 12:00 – 14:30 Uhr das Business-Lunch (€ 14.-) – heute bekommt Ihr nach der Suppe den marinierten Rindertafelspitz mit Bohnen und Kernöl. Auf der Karte findet Ihr außerdem den Feldsalat mit marinierten Kürbiswürfeln und -kernen (€ 10,50), das Curry vom Freilandhändel mit Glasnudeln und Chinoisegemüse (€ 13,50) oder Radicciogemüse, gebratene Jakobsmuscheln und Maronen (€ 14,50).

 

Café Walter: Heute bekommt Ihr die Kartoffel-Zucchini-Puffer mit Bärlauchquark und Salat (€ 6,80) – Chefin Nina und Köchin Hanne freuen sich auf Euren Besuch. Darüber hinaus bekommt Ihr noch frische Baguettes und selbst gebackenen Kuchen. Lest bitte auch den ARTIKEL von Kathrin Rindfleisch über das Café Walter.

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.