×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++

Lunch Time

4.11.13 – 50 Tage bis zum Fest

Montag, 4. November 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

50 Tage bis zum Fest, eine Woche bis zum Sessionsauftakt, in acht Wochen endet das Jahr – ach ja, Geburtstag sollte auch noch gefeiert werden, zwei Messen erwarten noch meinen Besuch, Fußleisten anbringen, Benefizgrillen auf dem Severinskirchplatz, Abschlussfahrt mit den Fahrradfreunden, Büroweihnachtsfeier – und das noch neben der Erledigung des täglichen Aufgabenzettels. Puh! Was mich jedoch fertig macht, sind die ganzen „Wenn’s & Aber’s“, die die Planungen mehr als schwierig machen. Der kann nicht mit dem, die mag nicht neben dem sitzen, ob der Dritte kommt, wird nicht besprochen, sondern lieber unter den Teppich gekehrt, was macht der Hund in der Silvesternacht, Gans, Pute oder Taube, Brust oder Keule, oder doch lieber nur Kartoffelsalat mit Würstchen? Um mich zu sammeln, bin ich heute schon in aller Herrgottsfrühe ins Büro gewackelt – den Hund hat’s gefreut. Ich dachte, um halb sieben sei noch nichts los auf den Kölner Südstadtstraßen – wie naiv von mir (tz, tz, tz).

50 Tage bis zum Fest, eine Woche bis zum Sessionsauftakt, in acht Wochen endet das Jahr – ach ja, Geburtstag sollte auch noch gefeiert werden, zwei Messen erwarten noch meinen Besuch, Fußleisten anbringen, Benefizgrillen auf dem Severinskirchplatz, Abschlussfahrt mit den Fahrradfreunden, Büroweihnachtsfeier – und das noch neben der Erledigung des täglichen Aufgabenzettels. Puh! Was mich jedoch fertig macht, sind die ganzen „Wenn’s & Aber’s“, die die Planungen mehr als schwierig machen. Der kann nicht mit dem, die mag nicht neben dem sitzen, ob der Dritte kommt, wird nicht besprochen, sondern lieber unter den Teppich gekehrt, was macht der Hund in der Silvesternacht, Gans, Pute oder Taube, Brust oder Keule, oder doch lieber nur Kartoffelsalat mit Würstchen? Um mich zu sammeln, bin ich heute schon in aller Herrgottsfrühe ins Büro gewackelt – den Hund hat’s gefreut. Ich dachte, um halb sieben sei noch nichts los auf den Kölner Südstadtstraßen – wie naiv von mir (tz, tz, tz). Natürlich habe ich die Rechnung ohne die italienischen Männer gemacht, die immer ab sechs Uhr in der italienischen Café ihren Espresso nehmen. Klar müssen auch die anderen vierbeinigen Freunde meines Hundes ihre kleinen und großen Geschäfte machen. Die Jungs von der AWB haben in ungewohnt großer Zahl für Ordnung auf der Severinstraße gesorgt & die Crew der Polizei muss sich natürlich erst einmal stärken, bevor die Tagesschicht beginnt. Mit Kaffee, noch warmem Croissant und der neuen Erdmöbel-Scheibe „, die ich gestern leider nicht zu Ende hören konnte, setze ich mich in aller Ruhe daran, meine montägliche Aufgabenliste abzuarbeiten und dann noch das Restjahr zu planen. Im Gegensatz zu Euch weiß ich schon jetzt, wo ich meine Mittagspause verbringen werde – Ihr lasst Euch erst mal durch die folgenden Lunchtipps inspirieren. Ich verwöhne mich jetzt erst einmal mit einem Schokoriegel, der mich daran erinnert, den Artikel über den 20-jährigen Geburtstag des Schokoladenmuseums („Das Haus der Glücklichmacher„) zu schreiben, und wünsche Euch einen süßen Wochenstart, Euer Andreas.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet heute zwischen 12 & 14:30 Uhr eine Plat du Jour für € 8,50 an – freut Euch heute auf den Gewürzschweinebauch mit geschmortem Lauch. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü (€ 19.-), das mit einer Karottensuppe mit Ingwer startet. Danach bekommt Ihr Rinderfiletspitzen mit Senfsauce und schließlich das Nussküchlein mit Vanillesauce. Am 10. November 2013 gibt’s übrigens „Fashion im CiA„.

 

Epicerie Boucherie: David ist noch im Urlaub und serviert Euch ab morgen wieder wie gewohnt seine französischen leckerein. Am 8. November 2013 lädt David übrigens zur nächsten „Soirée Vacherin Mont d’Or“ ein.

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team bieten zwei Menüs an, die inklusive eines Getränkes € 9,50, bzw. € 8,- kosten. Heute bekommt Ihr erst einmal eine thailändische Blumenkohlsuppe mit Curry und Koriander. Danach entscheidet Ihr Euch entweder für das Schweinesteak mit Pfefferkruste,  cremiger Mandelpolenta & sautiertem Spitzkohl (Menü I für € 9,50) oder die Tagliatelle mit rotem Pesto, Nüssen & gehobeltem Parmesan (Menü II für € 8,-). Zum Menü wird Euch noch ein Softdrink, ein Heißgetränk ohne Alkohol, ein Kölsch oder ein kleiner Wein der Saison serviert. Am 11. November wird der Sessionsauftakt 2013  ab 10:30 Uhr gefeiert, und am 22. Dezember 2013 findet mit „Bittersüße Schokolade“ eine Lesung mit begleitendem Menü in der Wagenhalle statt.

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr Grünkohl mit Kartoffeln untereinander und eine Mettwust (€ 5,20), ein ein Bauernsteak überbacken mit Bergkäse in Specksauce mit Röstkartoffeln & Salat (€ 6,50) oder den Putenoberkeulenbraten in Thymiansauce mit Rotkohl & Salzkartoffeln (€ 5,90). Außerdem bekommt Ihr eine Zigeunerfrikadelle mit Bratkartoffeln (€ 4,50), die Spaghetti Bolognese (€ 4,50) oder die grüne Bohnensuppe mit Einlage (€ 2,80).

 

Spielplatz: Heute Mittag bekommt Ihr zwischen 11:30 & 14:30 Uhr erst einmal einen Magenwärmer aus dem Suppentopf – danach entscheidet Ihr Euch entweder für den Rahmspinat mit Spiegeleiern & Salzkartoffeln (inkl. Suppe für € 7,90) oder das Rindergulasch mit Champignons & Pasta (inkl. Suppe für € 8,90). Auf der Mittagskarte findet Ihr darüber den bunten Salatteller mit gebratenen Putenbruststreifen (€ 8,90), das zarte Matjesfilet mt Zwiebelringen, Speckbohnen & Bratkartoffeln (€ 9,20), das Rindernacken-Steak mit Kräuterbutter, Country-Chili-Potatoes, einem pikanten Dip & Ami-Krautsalat (€ 12,80) oder das Perlgraupen-Risotto mit sautiertem Gemüse (€ 9,60). Und zum Dessert erwartet Euch der warme Apfelstrudel mit Vanillesauce (€ 3,50).

 

Oxin: Heute noch wird das Restaurant auf der Alteburger Straße renoviert – ab morgen erscheint alles im neuen Glanze.

 

Vintage: Heute bekommt Ihr im Vintage zwischen 12 & 15 Uhr das zweigängige Mittagsmenu für € 17,50 – das startet mit einer Süßkartoffelsuppe mit Chili & Ingwer, und danach bekommt Ihr den Sauerbraten mit Klößen & Rotkohl. Außerdem findet Ihr auf der Karte den Seeteufel mit Beurre blanc & Bärlauch-Risotto (€ 29.-), die Ente mit Wokgemüse & Koriander-Senfsaatjus (€ 24,50), das Ribeye-Steak in Rotwein-Schalottenbutter mit 3erlei Tomate & Patatas Bravas (€ 31.-) oder die Penne “al arrabiata” mit Garnelen (€ 19.-). Notieren solltet Ihr Euch aber schon einmal den Verwöhnbrunch am 10. November 2013 mit dem Titel „Time to Chocolate„.

 

Bäckerei Mauel 1883: Corinna Bäsch und David Luhr von der Bäckerei Mauel im Rheinauhafen bieten mit dem „Office Express“ die Möglichkeit an, in der Zeit zwischen 8:00 und 11:00 Uhr bequem vom Büro aus frisch belegte Brötchen oder Kuchen zu bestellen. „100 Prozent Natur und kein Fast Food!“ Bäckerei Mauel 1883 – Im Zollhafen 22 – T: 0221/20197350 – 31@mauel1883.de

 

Ab nach Erdmanns: Das Restaurant mit regionaler Küche findet ihr am Platz „An der Eiche“ 5 im ehemaligen „Liebelein“. Nicht nur auf der Terrasse gibt’s ab 9 Uhr zum Beispiel das „Franzosenfrühstück“ mit Croissant, selbstgemachter Marmelade & Milchkaffee (€ 3,50). Von 11:30 – 16:00 Uhr bekommt das Spitzkohl-Kartoffel-Gemüse mit Bratwurst (€ 6,90), die Sauerkrautsuppe mit Schmand (€ 4,-), die Reibekuchen mit gebratener Flönz und selbstgemachtem Apfelkompott (€ 7,50), das Schnitzel „Wiener Art“ mit Bratkartoffeln (€ 7,30) oder das Kalbsgeschnetzelte mit Spätzle (€ 12,90). Zum Dessert gibt es einen Kalte Schnauze mit Vanillesauce (€ 3.-, bzw. mit einer Tasse Kaffee € 4.-).

 

Severin: Dieter und das Severin-Team bieten Euch heute Mittag die hausgemachten Chevapcici mit Djuvecreis und Krautsalat (€ 6,90). Darüber hinaus gibt’s den Salatteller mit Feta & gebratenen Putenbruststreifen oder mit geräucherter Forelle, Gouda & Fladenbrot (je € 10,90), das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd „Klassisch“ (€ 8,90).

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos Tomate, Mozzarella & Basilikum an Blattsalaten (€ 6,50), das Kürbis-Risotto mit Feta & Rucola (€ 6,50), die Spaghetti Bolognese mit Parmesan (€ 7,50) oder das Hühnchen in Weißwin geschmort mit Champignons & Basmatireis (€ 8,50). Außerdem bietet die Wochenkarte Schweinefilet-Medaillons vom Grill mit Kartoffelgratin & Blattspinat á la Florentine (€ 10,50), die Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Brokkoli-Crème-Suppe oder eine Tomaten-Fenchel-Suppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Obst oder eine Crema Catalana.

 

Restaurant zur Bottmühle: Montags machen Anna & Christian Schaefer Pause – ab morgen werdet Ihr aber wieder bestens versorgt. Werft bitte mal einen Blick auf die neue Gänsekarte: „Ganz wild wird’s an der Bottmühle„.

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute wieder einen großen Saisonsalat mit geräuchertem Lachs & Kräuterbrot (€ 5,90) oder mit gebratenem Gemüse, mariniertem Schafskäse &  Kräuterbrot (€ 5,90). Darüber hinaus bekommt Ihr gebratene Leberkäsestreifen auf Rucolasalat mit Thymianartoffeln & gebratenem Gemüse (€ 6,90) oder die gebratene Hähnchenbrust auf kubanischer Reispfanne (€ 7,20). Zum Dessert stehen hausgemachte Tartes & Kuchen (€ 2,90) und ab 15 Uhr leckere französische Waffeln zur Verfügung. Am 8.11.13 findet übrigens die nächste „Kulinarische Weinprobe“ im L’Apparte statt, und am 22. November ’13 heißt es dann „2 Mädelz & der Rock’n’Roll„.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr zunächst eine Tomatensuppe mit Crème Fraiche & Basilikum, und dann folgt das Wiener Schnitzel vom Kalbsrücken mit lauwarmem Gurken-Kartoffel-Salat (2 Gänge € 11,90, mit Dessert € 13,50). Außerdem gibt es eine hausgemachte Frikadelle auf Kartoffel-Möhren-Untereinander (€ 6,50), die Farfalle mit Brokkoli & Walnüssen in Parmesansauce (€ 7,90) und einen französischen Landsalat mit Bratkartoffeln, Champignons & Bacon (€ 9,90). Darüber hinaus bekommt Ihr das milde indische Kichererbsen-Curry mit Minzjoghurt & Basmatireis (€ 8,90), bzw. mit gebratenen Fischfilet-Streifen (€ 12,50) oder mit Tandori-Rindfleischstreifen (€ 12,90). Am 25. Oktober 2013 wurde übrigens die „Gänsezeit im Wippn’bk“ eingeläutet – Vorbestellung ist ratsam.

 

Café Walter: Heute bleibt die Küche kalt – so wie jeden Montag. Am 8.11.13 findet ein weiteres Konzert im Café Walter statt – freut Euch auf das „Quartett Alpinette„.

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot eine leckere Pasta mit Gemüse. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder ein Cortado.

 

Neu auf „Meine Südstadt“

Das Haus der Glücklichmacher: „20 Jahre Schokoladenmuseum

Papas Arme sind ein Boot: „Kleine Bühne für kleine Leute

Gänsekarte in Restaurant zur Bottmühle: „Ganz wild wird’s an der Bottmühle„.

Asle stellt zwei CD’s vor: „Das Leben ist nicht eingetütet

Partner of the day: „Naturmetzgerei Hennes

Musikschule für Musik & mehr auf der Suche: „Teamunterstützung

Im Gespräch mit Tagesvater Roger Hagel: „Betreuungsstunden

„Lüke“ nimmt Konstantin Neven D. aufs Korn: „Konstantin am Eifelturm

U3-Kinderbetreuung: „Gleiches Geld für alle

Lesungen in der Buchhandlung am Chlodwigplatz: „Beziehungen

Alle Veranstaltungen in der Südstadt: „Terminkalender

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.