×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Aufgeschnappt

Atempause für Hardy Kugel

Dienstag, 11. Oktober 2016 | Text: Judith Levold

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Kim Rieger vom Boule-Bar-Restaurant im ehemaligen Lokal „Spielplatz“ kann aufatmen, vorübergehend jedenfalls: Seinen Stress mit der Bauaufsicht hat jetzt sein Vermieter, die Radeberger Brauerei, die die Gaststätte auf Jahre vom Eigentümer gepachtet und an Betreiber Rieger vermietet hat.

Kim Rieger vom Boule-Bar-Restaurant im ehemaligen Lokal „Spielplatz“ kann aufatmen, vorübergehend jedenfalls: Seinen Stress mit der Bauaufsicht hat jetzt sein Vermieter, die Radeberger Brauerei, die die Gaststätte auf Jahre vom Eigentümer gepachtet und an Betreiber Rieger vermietet hat. Obwohl erst kurz vor Einzug von Riegers Boule-Bar „Hardy Kugel“ vor drei Jahren generalsaniert, sollte Rieger nun in der Gaststätte erhebliche Umbauten für breitere Fluchtwege sowie brandschutztechnische Maßnahmen leisten. Hintergrund seien neuere Vorschriften aus der Versammlungsstättenverordnung (VStättVO), wonach ein Lokal mit mehr als 100m2 Fläche automatisch Versammlungsstätte sei, berichtete Rieger vor Wochen. Bei einer Versammlungsstätte werde mit durchschnittlich 2 Personen pro m2 gerechnet, Entfluchtung, Brandschutz etc. hätten sich danach entsprechend auszurichten. Die aufwändigen Umbauten kann sich der Gastronom nicht leisten, alternativ müsste er das Lokal baulich auf unter 100m2 verkleinern – doch die Auseinandersetzung führt nun Vermieter Radeberger Brauerei. Diese will sich aktuell wegen des laufenden Verfahrens nicht äußern.
Kim Rieger macht also weiter und jeder Gast kann sich ein Bild davon machen, dass in dieser Kneipe -schon allein wegen der raumgreifenden beiden Boule-Bahnen- keine 200 Menschen zeitgleich anzutreffen sind.

/jl

Text: Judith Levold

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.