Aufgeschnappt: Kochen gegen Klimawandel! +++ Hausbrand nähe Johanneshaus +++ Das Mädchen aus der Severinstraße… +++ And the winner is… – Der beste Blues-Club steht in der Südstadt +++ Schutz für BewohnerInnen des Severinsviertels +++

Wochenend-Freuden

Back to Life – Die Wochenendfreuden vom 30.8.-1.9.2019

Freitag, 30. August 2019 | Text: Gaby DeMuirier

Die Sommerferien sind seit vergangenem Mittwoch zu Ende und die Veedels-Straßen füllen sich immer mehr. Das Leben ist nach langen sechseinhalb Wochen wieder in unser Veedel eingezogen. Bei Euch herrscht nach Eurem Urlaub Ebbe im Portemonnaie? Kein Problem! Denn die Südstadt hält besonders an diesem Wochenende viele kostenfreie bzw. kostenarme Veranstaltungen für Euch bereit:

Neue Entdeckung

Geteilte Erfahrungen verleihen Flügel – BarCamp
31.8. von 10 - 15:30 Uhr

In dem BarCamp geht es um Lebensgestaltung im Alter und um die Frage, wie man/frau sich nach dem Erwerbsleben gesellschaftlich beteiligen kann. Wer mitmachen und eigene Erfahrungen teilen und mitteilen will, wer zuhören möchte, wer mitreden will, wer Fragen oder Antworten hat, wer dabei sein will, alle sind herzlich willkommen.
Anmeldung unter 0221 9318030 oder info@melanchthon-akademie.de.

Kosten: 10 Euro
Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln


Kölner Edelsteinbörse
31.8. & 1.9. von 11-17 Uhr

Liebhaber von Kristallen und Mineralien, seltenen Stufen, Unikatschmuck, facettierten Edelsteinen, Opalen, Diamanten, Saphiren, Neufunden, Fossilien werden hier glasige Augen bekommen, denn ca. 50 Aussteller präsentiren ihre „Steinschätze“. Auch Freunde von Heilsteinen, esoterischem Material wie Dorjes, Phurbas, Horus-Cylinder, Shree Yantras, Kristallschädel, Vogels, Energieschalen, lebenden Steine werden hier ihre pure Freude haben.

Kosten: 7 Euro
Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstraße 23, 50678 Köln


Straßenfest in Zollstock
31.8. von 12-21 Uhr

Bild: Hardt

Bereits zum achten Mal veranstalten die Freunde des Zollstocker Dienstagszugs e. V. h das Zollstocker Sommerfest auf dem Marktplatz am Höninger Weg – ganz in der Nähe des Südstadions. Für kölsche Stimmung sorgen StadtRand, die Funky Marys und Planschemalöör. Auch die Pänz kommen bei zahlreichen Mitmach-Aktionen, einer Hüpfburg und einem Karussell auf ihre Kosten. Für das leibliche Wohl sorgen Food- und Getränkestände.

Kosten: Eintritt frei
Marktplatz am Höninger Weg/ Zeltinger Straße, 50969 Köln


Das große Haie-Sommerfest
31.8. von 16-21 Uhr

Beim großen Sommerfest der Kölner Haie am Schokoladenmuseum könnt Ihr die Eishockeystars hautnah erleben. Ein Bühnenprogramm mit den Domstürmern, den Klüngelköpp und der Räuber neben vielen Event-Stationen für Groß und Klein versprechen Action und Spaß für die ganze Familie!

Kosten: Eintritt frei
Am Schokoladenmuseum, Rheinauhafen, 50678 Köln


Grundlagen schaffen

Auch der Mainzer Hof freut sich über zurückgekehrte Urlauber und hat noch immer verschiedene Gerichte mit frischen Pfifferlingen auf der Wochenendkarte. Außerdem könnt Ihr Euch an einer französischen Maishähnchenbrust mit Estragonbohnen und weißer Bohnencreme oder an dem Thai-Curry mit geröstetem Gemüse laben. Am Samstag bleibt das Restaurant jedoch wegen einer geschlossenen Gesellschaft zu.

Mainzer Hof, Maternusstraße 18, 50678 Köln


Little Italy: Im ersten Italo-amerikanischen Restaurant Kölns serviert Euch Mariano unter anderem die Pasta Pfiffi (hausgemachte Taglioni mit Pfifferlingen, Speck und Cherrytomaten in einer Weißwein-Rahmsauce) oder die Vital-Summer-Bowl für Fans von knackigen Salaten. André mixt Euch dazu einen Fiero Spritz oder einen Limoncello Tonic. Vielleicht habt Ihr Glück und Ihr bekommt einen Draußenplatz vor dem Restaurant.

Little Italy 677, Rolandstraße 9, 50677 Köln


Auf der Terrasse des direkt am Volksgarten gelegenen Volksmund lässt sich das Wochenende bei heißen 32 Grad angemessen begehen: wie wäre es beispielsweise mit einem vegetarischen Pfifferlingsrisotto mit Parmesan & frischen Kräutern oder einem mit Schafskäse gefüllten Hacksteak an Rosmarinbrätlingen & mediterranem Gemüse? Dazu ein eisgekühltes Bier vom Fass der Glas Wein und die Welt ist in Ordnung, oder?

Volksmund, Vorgebirgsstraße 47, 50677 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Fiffi Bar
Unterhaltung, Musik und leckere Cocktails – die Fiffi-Bar feiert 20. Geburtstag. Die Fiffi-Bar am Severinswall ist eine Institution im Südst…

Pänz, Pänz, Pänz

Benjamin Blümchen im Odeon
31.8. um 13:45 Uhr

Otto kann es kaum erwarten, die kommenden Wochen mit seinem besten Freund Benjamin Blümchen im Neustädter Zoo zu verbringen. Allerdings ist seine gute Laune etwas getrübt durch die Sorgenfalten von Zoodirektor Herr Tierlieb, der dringend Geld für den Zoo benötigt. Eine Tombola soll’s richten! Mitten in die Feierlichkeiten platzt der Bürgermeister von Neustadt dann mit einer Ankündigung: Er hat die gewiefte Zora Zack engagiert, um den Zoo zu modernisieren und zum neuen Prestige-Objekt von Neustadt zu machen. Und die emsige Fachfrau fackelt nicht lange: Erst wickelt sie Benjamin mit seinen geliebten Zuckerstückchen um den Finger – er soll das neue Werbegesicht der Kampagne werden –, dann rollen erste Baukräne an. Doch in Wirklichkeit hat Zora Zack ein ganz anderes Ziel. Ob Otto, Benjamin und die anderen Zoobewohner ihr rechtzeitig auf die Schliche kommen, um ihre Pläne zu verhindern?

Kosten: 5-6 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


X-Men children of the atom
31.8. von 15-17 Uhr

Für alle X-Men-Fans ist die neue Dauer-Ausstellung des Cöln Comic Hauses ein absolutes MUSS: X-Men, die Mutanten, die ausgeschlossen und beargwöhnt von der menschlichen Gesellschaft wegen ihrer genetischen Absonderlichkeit, für Gutes eintreten. Mit Comics – mehr als 140 ausgewählte Originalhefte an der einzigartigen Comic-Wand – , eindrucksvollen Statuen, Memorabilia, Original-Art aus der Comic-Sammlung der Stiftung und Leihgaben von Freunden und Unterstützern wird die wechselhafte Entwicklung der X-Men nachgezeichnet. Geöffnet ist die X-Men-Ausstellung immer samstags von 15-17 Uhr, öffentliche (Ein-)Führungen finden um 15:15 und 16:15 Uhr statt.

Kosten: 5 Euro für alle über 14 Jahren
Cöln Comic Haus, Bonner Straße 9, 50678 Köln


Theater, Theater und mehr

Die Theater sind noch in der Sommerpause

Die neue Theatersaison 2019/2020 startet erst am 5. September.
In den nächsten Wochenendfreuden schon werdet Ihr Hinweise auf verschiedene theaterliche Veranstaltungen lesen können.


Maestro Musik & Tanz

Afro-brasilianischer Tanz mit Betho Filho
31.8. von 15-16:30 Uhr

Die brasilianischen Tänze beschäftigen sich mit Naturelementen und menschlichen Charakterformen. Der brasilianische Tanzpädagoge Betho Filho bezieht sich auf diese Grundformen und verbindet sie mit dem modernen Tanz, mit Samba, Salsa, Jazzdance und Modern Dance. Aus der harmonischen Mischung und mit der richtigen Musik entwickelte Betho Filho seinen persönlichen Stil, der Menschen in jeder Lebenslage und ohne Vorkenntnisse anspricht. Eine Anmeldung unter 0221 9318030 oder per mail an info@melanchthon-akademie.de ist allerdings erforderlich. (Nr. 7048K)

Kosten: 6 Euro
Melanchthon Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln


Kölner Kammerchor fiat ars
31.8. um 16 Uhr

Nach Konzerten in Liverpool, Sheffield, Eyam und Nottingham sowie zwei Evensongs (Abendandachten) in Chesterfield und Bakewell präsentiert der Kölner Kammerchor fiat ars sein Konzertprogramm in der Crux-Kirche St. Johann Baptist. „Heilige Reise – A choral journey“ – der Titel ist Programm: Eine Stunde Chormusik aus dem 19., 20. und 21. Jahrhundert mit dem Thema der Reise – wörtlich ebenso wie metaphorisch gemeint, als Reise des Lebens und spirituelle Reise in die Tiefen des Glaubens. Zu hören sind Werke der Kölner Komponisten Friedrich Koenen, Heinz-Martin Lonquich und Simon Wawer, ebenso wie von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Anton Bruckner, Aaron Copland, Edward C. Bairstow, Romuald Twardowski, Urmas Sisask, Wolfram Buchenberg und Hugo Distler.

Kosten: Eintritt frei
Crux-Kirche St. Johann Baptist, An Zint Jan 1, 50678 Köln


Gospelkonzert FortySevenEleven
1.9. um 17 Uhr

Unter dem Motto „Let all the people say Amen“ lädt der Kölner Gospelchor FortySevenEleven zu einem mitreißenden Konzert für Herz und Seele ein. Die Lutherkirche wird dann wieder einmal Hotspot für berührende Gospelmusik, die die Zuhörer in Bewegung bringt. Erlebt einen mitreißenden musikalischen Genuss für Ohren und Augen. Das Repertoire von FortySevenEleven umfasst traditionelle Gospels und Spirituals, aber auch moderne Arrangements mit Anleihen aus Pop und Jazz. Der Chor bezeichnet sich als „dreisprachig“: Englisch singen, Deutsch quatschen und Kölsch verstehen… Die Botschaft aber ist universell: Gospel kommt aus der Seele und geht direkt ins Herz!

Kosten: Eintritt frei – um Spenden für das Menschensinfonieorchester wird gebeten!
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln


Sehr gut kommt sehr gut!
31.8. um 22 Uhr

Ein Brett der guten Laune aus Hardcore, Punk und tinitösem Getöse erwartet Euch in der Lotta, locker flockig eingetütet vom legendären Blumenkind des unzensierten Geknüppels: Mighty Müller!

Kosten: Eintritt frei
Lotta, Kartäuserwall 12, 50678 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Schokoladenmuseum
Wussten Sie, dass Kakao ein Göttertrank war? Ist Ihnen bekannt, welche Attraktion in Köln nach dem Dom am meisten besucht wird? Haben Sie sc…

Die schönen Künste

Nave PopUp-Store im Rheinauhafen
30. & 31.8. von 15-22 Uhr

Das Kunsthaus Rhenania bildet von Donnerstag bis Samstag den Rahmen für Austausch, Schmaus und Kaufrausch. NAVE-Gründerin Juliette Nickel bietet im exklusiven Pop-Up-Store eine kuratierte Auswahl bezahlbarer Designerstücke sowie plastikfreier Kosmetika an. Das diesjährige Pop-Up-Event orientiert sich am 100. Geburtstag von Bauhaus und läuft unter dem Motto: Kunst, Handwerk und Design.

Freitag von 16–20 Uhr: Friday Evening with Beni Tonka
Eintritt frei

Kunsthaus Rhenania, Bayenstraße 28, 50678 Köln


Heinrich Küpper zum 100.– Vernissage
31.8. von 16-19 Uhr

Bild: Heinrich Küpper

Der vor 100 Jahren als Sohn einer Buchdruckerfamilie geborene Heinrich Küpper begann bereits als Jugendlicher zu zeichnen. Im Bombenhagel wurden seine frühen Arbeiten ausnahmslos zerstört. Dreißig Jahre lang – von 1950 bis 1981 – hat Küpper als Dozent für Freie Grafik an den Kölner Werkschulen und dem daraus hervorgegangenen Fachbereich Kunst und Design an der Fachhochschule Köln gearbeitet und eine ganze Generation von KünstlerInnen bei ihrem druckgrafischen Schaffen unterstützt und geprägt.

Ausstellungsdauer: 31.8.-28.9.2019
Öffnungszeiten: Mi-Fr von 14-18 Uhr, Da von 11-15 Uhr
Eintritt frei

Galerie Werner Klein, Volksgartenstraße 10, 50677 Köln


Russian Times 1988-2018 – Vernissage
1.9. von 11-14 Uhr

Bild: Frank Gaudlitz

Dies ist das längste und erst kürzlich abgeschlossene Projekt des Fotografen Frank Gaudlitz. Es verfolgt die gesellschaftliche Entwicklung in Russland über einen Zeitraum von 30 Jahren, beginnend 1988 mit Aufnahmen aus der ehemaligen Sowjetunion zu Zeiten von Perestroika und Glasnost.
Von 1992 bis ins neue Jahrtausend entstand ein umfangreiches Bildkonvolut über eine Periode großer gesellschaftlicher Depression als Auswirkung blutiger Verteilungskriege, in der zwar Reformen neue Freiheiten und Rechte versprachen, vielfach aber Rechtlosigkeit und Armut das Ergebnis für die Mehrheit der Russen war. Neben den großen Metropolen St. Petersburg und Moskau, den Provinzstädten um den goldenen Ring, fand Gaudlitz seine Bilder auch im asiatischen Teil des Landes, in den GULAG ́s und Nickelbergwerken auf der Halbinsel Taimyr, den zentralasiatischen Regionen des Baikalsees, im Altai oder den Steinkohlerevieren Kemerovos.

Ausstellungsdauer: 1.9.-30.10.2019
Öffnungszeiten: Mi und Fr von 15.30-18.30 Uhr, So von 11-14 Uhr

Michael Horbach Stiftung, Wormser Straße 23, 50677 Köln


Ihr seht, auch für einen schmalen Geldbeutel hält unser Veedel zahlreiche interessante und unterhaltsame Events parat. Tobt Euch aus! Eure Gaby!

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Gaby DeMuirier

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Parkstadt Süd: Sieben Bürger dürfen sich hin und wieder äußern – Mehr nicht

Südstadt-Kunst im Rathaus

Aufgeschnappt

Kochen gegen Klimawandel!

Hausbrand nähe Johanneshaus

Das Mädchen aus der Severinstraße…

Verwendet den Hashtag #meinesüdstadt auf Instagram und teilt Eure Erlebnisse hier.