Aufgeschnappt: App für Gastronomen – made in Südstadt +++ Bambule’s Chili bringt Schärfe in die Südstadt +++ Ab sofort: Fertige Müller-Gerichte einfach zu Hause genießen +++ fbs bietet während der Coronakrise Onlinekurse an +++ Literaturhaus Köln goes virtuell: Kooperation mit der VHS Köln  +++

Gesellschaft

Brigittes Büdchen: Südstadt hält zusammen.

Samstag, 24. März 2018 | Text: Judith Levold | Bild: Marc Loecke

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Nachdem in den vergangenen Jahren bei finanziellen Engpässen für die 73jährige Brigitte und ihren Kiosk auf der Merowinger Straße immer das Schlimmste von Freunden und Nachbarn abgewendet wurde, droht der Seniorin jetzt wirklich das Aus: Die Eigentümer des kleinen Ladenlokals wollen den erheblichen Mietrückstand jetzt nicht mehr hinnehmen, bislang waren sie geduldig und entgegenkommend.
Damit Brigitte aber doch weiter machen kann, mobilisieren gerade Nachbarn aus der gesamten Südstadt vielseitige Hilfe: um den Mietrückstand in vierstelliger Höhe auszugleichen, fehlen nach großzügiger Spende zweier Anwohner und Hans Mörtter (Pfarrer der Lutherkirche) nur noch etwa 1000€ – die KG Ponyhof e.V. hat für interessierte Geldgeber ihr Spendenkonto zur Verfügung gestellt (Unterkonto). Die Eigentümer zeigen sich kooperativ, sollte es gelingen, die Mietrückstände auszugleichen.

Zugleich geht es den Initiatoren der Hilfsaktion aber um nachhaltige Unterstützung, will heißen eine Strategie für den Relaunch des Büdchens, damit Brigitte damit fortan kostendeckend arbeiten kann.

Auf Facebook organisieren Südstadtgastronom Daniel Rabe & Friends seit dem Samstagmorgen Mitstreiter für eine Renovierung kommende Woche, das Material dafür, Styling-Ideen, Grundstock an neuem Warenbestand, Getränke-Partner uvm. In nur wenigen Stunden haben sich viele Menschen -nicht nur aus der Südstadt- mit Hilfezusagen gemeldet – dat is Kölle!!

»Ich bin überwältigt, ich fühle mich wie Kunstrasen!« so Brigitte.

Und das ist alles schon am Start:
Ein Logo für Außenwerbung steuert die Freie Gestalterische Republik bei, Die Gaffel-Brauerei übernimmt die Kosten der Außenreklame, 4 neue Kühlschränke und 10 Kisten Kölsch. Die Firma Richartz übernimmt einen Teil des Getränke-Erstbestandes, eine Auswahl erstklassigen und erschwinglichen Weines wird es dank Wein-Konzept.de geben, Coca Cola beteiligt sich mit zwei neuen Kühlschränken etc. Zahlreiche weitere Unterstützer sind im Anmarsch, wenn es darum geht, das Büdchen –alles in Absprache mit Brigitte- auf Vordermann zu bringen – straight auf den Weg zum Kult-Kiosk!

Wichtig ist den Helfern vor allem das Nachhaltige „Es muss ja Zukunft haben und händelbar sein für Brigitte“ sagt Daniel Rabe, der auch weitere Anschubhilfe leisten will, indem er und andere Brigitte vorläufig bei Warenbestellungen und anderen Aufgaben zur Seite stehen wollen.

Spendenkonto der KG Ponyhof e.V.
„Spende Brigittes Büdchen“
IBAN: DE42 3707 0060 0534 5996 02
Sollte zu viel gespendet werden, wird die Differenz transparent für den Neustart verwandt.

Text: Judith Levold

Dir gefällt meinesuedstadt.de? Dann untestütze unsere Arbeit doch einfach mit einer Direktspende.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

i

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

App für Gastronomen – made in Südstadt

Bambule’s Chili bringt Schärfe in die Südstadt

Ab sofort: Fertige Müller-Gerichte einfach zu Hause genießen

Die Südstadt auf Instagram.