×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Comedia Jugendclub mit Premiere

Mittwoch, 22. Mai 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Am 1. Juni 2013 findet um 19 Uhr eine weitere Premiere im Comedia Theater statt.

Am 1. Juni 2013 findet um 19 Uhr eine weitere Premiere im Comedia Theater statt. Unter der Leitung von Xenia Bühler und Manuel Moser führt der Comedia Jugendclub die grausame Groteske „Wofür es sich zu leben lohnt“ für Menschen ab 14 Jahren auf. Der Comedia-Jugendclub macht sich auf die Suche nach den großen Fragen, um sich direkt in deren Fallstricken zu verfangen. Danksagungen, Selbstmorde, extreme Gefühle und die ganz normale Ödnis des Alltags stehen auf der Bühne − und die Frage an jeden, ob und wofür es sich zu leben lohnt.
Schauspieler: Damla Kleemeyer, Lasse Claßen, Nils Claßen, Juliane Müzel, Till Kanis, Tim Lechner, Eliška Bertelsmann, Swantje Silber, Jule Valder, Emily Ebel, Milena Mager.

Leitung: Xenia Bühler, Manuel Moser

Ausstattung: Maurice Dominik Angrés
Premiere: 1. Juni 2013, 19 Uhr

Weitere Vorstellungen: 2., 4., 26., 27., 28. & 29. Juni 2013
Kartenreservierung unter T: 0221/88877-301

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.