×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Lunch Time

Coming home – Die Wochenend-Freuden 5. – 7. September 2014

Donnerstag, 4. September 2014 | Text: Aslı Güleryüz

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Den Namen Annette Frier kennt Ihr bestimmt. Sie hat die Schule des Theaters am Theater der Keller absolviert und ist erfolgreich als Schauspielerin tätig. An diesem Wochenende kommt sie ‚nach Hause’ ins Theater. Nicht, um auf der Bühne Theater zu spielen, sondern, um aus dem Leben einer anderen berühmten Schauspielerin zu lesen, die ich besonders bemerkenswert finde:  Marilyn Monroe.

Den Namen Annette Frier kennt Ihr bestimmt. Sie hat die Schule des Theaters am Theater der Keller absolviert und ist erfolgreich als Schauspielerin tätig. An diesem Wochenende kommt sie ‚nach Hause’ ins Theater. Nicht, um auf der Bühne Theater zu spielen, sondern, um aus dem Leben einer anderen berühmten Schauspielerin zu lesen, die ich besonders bemerkenswert finde:  Marilyn Monroe. „60 years Marilyn Monroe“ heißt der Abend und ist der Auftakt zur Geburtstagsparty der Schule des Theaters. Los geht’s am Sonntag um 18 Uhr im Theater der Keller in der Kleingedankstraße. Tickets kosten 12 bzw. 8 Euro. Mehr Infos findet Ihr hier oder bekommt Ihr am Telefon unter 0221 27220990.

Neue Entdeckung
Letzte Woche habe ich an dieser Stelle von Herbst und der neuen Mode im lanius berichtet. Warum nicht diese Woche auch? Nur gibt es die neue Mode dieses Wochenende nicht im lanius, sondern bei Labude. „Indian Summer“ stellt Euch das Neueste aus der Herbst-/Wintersaison von Labude vor. Das Modegeschäft von Julia Kirstein bietet am Samstag sogar verlockende 10% Rabatt auf den brandneuen Every Day Chic und es werden 5 x 20 Euro Einkaufsgutscheine verlost. Die Nachbarn vom Vedana-Kosmetikstudio sind auch mit dabei & bieten Massagen und weitere Anwendungen an. Laidies, auf in die Alteburgerstraße am Samstag zwischen 11 und 17 Uhr. Mehr Infos auch telefonisch unter 0221 94658552.

Grundlage schaffen
Freut Euch auch an diesem Wochenende auf aufregende Köstlichkeiten im Mainzer Hof. Es gibt frisches gebratenes Heilbuttfilet auf Currysauerkraut, Weißweinschaum mit Kartoffelstampf. Gebratene Barbarie-Entenbrust auf Spitzkohl, Sauerkirschjus und – ja! – Dauphinkartoffeln. Der Chef der Kochlöffel im Mainzer Hof bereitet sie übrigens so zu: Er passiert zweimal die Kartoffeln, stellt einen Brandteig aus Wasser, Butter, Mehl, Eier her, salzt das ganze und fügt die Kartoffeln dazu. Dann stickt er Nocken aus und frittiert sie.
Im Capricorn i Aries dreht sich am Sonntag alles um „Fisch und Fischsaucen“. Beim Kochkurs erfahrt Ihr die Geheimnisse von Martin Kraeber für die Zubereitung von Fisch. Um 11 Uhr geht’s mit einer Tasse Kaffee in der Brasserie los. Dann wird’s ernst in der Küche. Kochkurs, alle Getränke, das 4-Gang-Menü und der Wein kosten Euch 85 Euro pro TeilnehmerIn. Um telefonische Reservierung wird gebeten: 0221 3975710.

windkind – Tanzstück mit Live-Musik für Kinder/ Fotos © Frank Domahs

 

Pänz, Pänz, Pänz
An diesem Wochenende laden die theater monteure zur Premiere ihres neuen Tanzstückes „windkind“ mit Live-Musik alle Kinder von 2 bis Jahren und ihre Begleitung ins Bürgerhaus Stollwerck ein. Das Stück handelt vom unsichtbaren Element Luft, das durch Tanz und Musik für die Zuschauer sicht-, hör- und erlebbar gemacht wird. Saxophon, Klarinette, Stimme und Akkordeon bringen die Luft zum Schwingen. Das wunderbare Element Luft durchströmt in Form von Atem unser Inneres in jedem Moment unseres Lebens. Sie kommt auch als laues Lüftchen, erfrischende Brise oder eiskalter Winterwind daher. Luft lässt die Limo sprudeln, lässt Luftschlangen und Papierflieger tanzen und macht als Windbeutel einen Magen satt. Mehr Infos gibt’s im Netz. Los geht’s am Samstag und Sonntag um 15 Uhr und dauert ca. 40 Minuten. Tickets kosten 7 Euro (Kinder) und 9 Euro (Erwachsene).
Im Comedia Theater ist an diesem Wochenende ganz schön was los! Am Samstag könnt Ihr um 16 Uhr den „Krakeeler“ mit Euren Kindern ab 4 Jahren sehen. Philip Waechter & Moni Port haben das gleichnamige Bilderbuch über das Krakeelen verfasst. In der Koproduktion mit dem Consol  Theater Gelsenkirchen geht es um die talentierte Helen, ihren geduldigen Bruder, ihre humorvolle Mutter und ihren krakeelenden Vater. Er stammt aus einer Dynastie der Krakeeler und Helene beschließt, nicht seinen Fußstapfen zu folgen. Los geht’s am Samstag um 16 Uhr und dauert ca. 45 Minuten. Mehr Infos dazu im WWW oder am Telefon unter 88877222. Tickets kosten 8 bzw. 6 Euro.
Am Sonntag könnt Ihr das gleiche Stück gleich zweimal im Rahmen des Comedia Theaterfestes 2014 sehen. Einmal um 15 Uhr & einmal um 17 Uhr. Das Festival zur Eröffnung der Spielzeit 2014/2015 beginnt um 12 Uhr und lädt zu Lesungen, Workshops, Bastelspaß und Führungen ein. Um 19 Uhr wird das Stück „Die Nibelungen“ (ausgezeichnet mit dem NRW Theaterpreis) für alle ab 10 Jahren zum letzten Mal gespielt. Sonntag von 12 bis 19 Uhr.

Maestro, Musik!
Am Freitag geht es sehr gefühlvoll im Alten Pfandhaus zu. Das Arnd Sprung Trio mit Special Guest Peter Protschka nehmen Euch mit ihren vielseitigen & fantasievollen Komposition mit auf eine musikalische Reise. „Lucid impressions“ ist ein Mix aus Einflüssen aus Klassik, Jazz, Latin & Weltmusik. Peter Protschka bereichert mit dem weichen Klang des Flügelhorns und der groovigen Trompete das Trio. Einen Vorgeschmack gibt’s hier. Am Freitag um 20 Uhr live im Alten Pfandhaus. Tickets kosten 15 Euro (VVK) & 19 Euro (AK). Mehr Infos am Telefon unter 0221 2783685.
Und noch sonniger geht es am Sonntag von 16 bis 18 Uhr zu, wenn die Eierplätzchen Band an gleichnamigem Platz aufspielt. Die Band nimmt Euch für einige Stunden in die Karibik mit. An den nächsten drei Sonntagen zu hören auf dem Eierplätzchen.

Symptomsache von Tamara Lorenz.

 

Die schönen Künste
Einen interessanten Einstieg in die Photokina bieten zahlreiche Galerien an diesem Wochenende in der ganzen Stadt im Rahmen der Internationalen Photoszene Köln. Das Forum für Fotografie lädt zur Vernissage der Ausstellung „Symptomsache“ von Tamara Lorenz ein. Die Künstlerin wird am Samstag ab 16 Uhr anwesend sein. Lorenz hat sich mit unserem Realitätsverständnis kritisch-analytisch auseinander. In ihren fein ironischen Werken ist sie stets unserem Wahrnehmungsverhalten im Umgang mit dem Medium Fotografie auf der Spur. Zu sehen noch bis zum 2. November im Forum für Fotografie in der Schönhauserstraße 8. Öffnungszeiten Mittwoch – Freitag 14 bis 18 Uhr, Samstag 12 bis 18 Uhr & Sonntag 12 bis 16 Uhr.
Im Kunsthaus Rhenania stellt der Künstler Frederick Vidal aus Hamburg seine Werke unter dem Titel „Second Nature“ aus. Vidal beschäftigt sich mit der Frage, ob Zufall oder eine Art Verschwörung die Dinge visuell anordnen. Freitag, Samstag & Sonntag von 15 bis 20 Uhr.
Valentinstag? Jetzt? Wusstet Ihr, dass die Chinesen ihren eigenen Valentinstag haben? Meinen Recherchen zufolge fiel der chinesische Valentinstag auf den 2. August in diesem Jahr. Die Gesellschaft der Chinafreunde e.V., Partnerschaftsverein Köln-Peking in Kooperation mit dem China Programm der Stiftung Asienhaus Köln ein deutsch-chinesisches Projekt mit dem Titel „七夕 – Fest der Liebenden“. Vom 5. bis zum 12. September steht das Qixi-Fest bei Flagiolet Geigenbau in der Mainzerstraße aus. Wie sieht die Rolle der modernen Frau im heutigen China aus? Insbesondere zum Thema Beziehungen & Liebe? Welche Hürden stellen sich den Frauen bei der Entwicklung ihrer eigenen Potenziale und den hohen Ansprüchen sich selbst und ihrem Partner in den Weg? Gleichzeitig möchte die Ausstellung ein Plädoyer an die Liebe und die glücklichen Paare im heutigen China sein. Der Photograf Christoph Mohr ist bei der Vernissage am Freitag ab 17 Uhr anwesend. Um 20 Uhr beginnt das musikalische Rahmenprogramm. Auch Samstag & Sonntag von 17 bis 20 Uhr. Eintritt frei, Spenden erwünscht.
Und noch eine Ausstellung wird an diesem Wochenende eröffnet, meine lieben Kunstliebhaber. Die Galerie Thomas Zander lädt am Freitag um 18 Uhr zur Ausstellungseröffnung „Friedlander & Bonnard – Double Elephant“ ein. In der Ausstellung stehen erstmals die Landschaftsdarstellungen von Lee Friedlander und Pierre Bonnard im Dialog. Das Medium des US-Amerikaners Friedlander ist die Fotografie, während der Franzose Bonnard sich Zeichnungen widmete. Beide haben sich mit wilden Landschaften beschäftigt. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 1. November. Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag 11 – 18 Uhr, Samstag 12 – 18 Uhr.

Meine lieben Wochenend-Freunde, der ‚Indian Summer’ bleibt uns ein bisschen erhalten. Wenn der Sommer überwiegend verregnet war, so küsst uns die Sonne im September. Genießt die Tage! Wir treffen uns hier in alter Frische wieder am nächsten Wochenende. Erholt Euch bis dahin, Eure Aslı

 

PS: Noch viel mehr Termine des Wochenendes findet Ihr übrigens in unserem Terminkalender

Meine Lieben, die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.
 

Text: Aslı Güleryüz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.