×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Crime Cologne – das Krimifestival

Montag, 14. September 2015 | Text: Jasmin Klein

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Zum vierten Mal findet die Crime Cologne statt. Ein Krimifestival, das auch mal die Menschen zu Lesungen zieht, die daran sonst eher weniger Interesse haben.

Zum vierten Mal findet die Crime Cologne statt. Ein Krimifestival, das auch mal die Menschen zu Lesungen zieht, die daran sonst eher weniger Interesse haben.

Vom 21.-26. September lesen 40 Krimi-Autoren aus 10 Ländern und 3 Kontinenten aus ihren Werken. Darunter sind Weltstars wie Ake Edwardson, Val McDermid und Eri Axl Sund, aber auch Newcomer wie die Ehrenfelderin Melanie Raabe. Die Rechte an ihrem Roman „Die Falle“ wurde bereits vor Erscheinen in viele Länder verkauft, und Hollywood sicherte sich die Filmrechte. Raabe liest aus ihrem Erstwerk am 23. September ab 20 Uhr im Alten Pfandhaus.

Bei der Pressekonferenz wurde erstmalig auch der Award vorgestellt, den ein von einer Crime Cologne Jury ausgezeichneter Autor erhalten wird. Er ist mit 3.000 Euro dotiert und wird in diesem Jahr dem Innsbrucker Bernhard Aichner für sein im Frühjahr erschienenes Buch „Totenfrau“ überreicht.
Den Kölner Junge Autoren Award gibt es schon im zweiten Jahr. Er wird im Rahmen der Crime Cologne an Nachwuchstalente im Genre Krimi verliehen. Botschafter des Preises ist dreizehn/achtzehn, ein Verlag, der junge Autoren zwischen 13 und 18 Jahren durch begleitendes Lektorat und professionelle Vermarktung aufbaut.  

Passend zum Thema Crime wurden außergewöhnliche Lesestätten gefunden: in der Rechtsmedizin, auf dem Melaten-Friedhof, im Bestattungsinstitut, aber auch im Colonia-Express oder im Vereinsheim der Fortuna.

In der Südstadt lesen folgende Autoren:
Dienstag, 11.9.15 um 19:30 Uhr: Kölscher Krimiabend im Vereinsheim SC Fortuna Köln
Mittwoch, 23.9.15

. 19:30 Uhr: Küstenkrimi-Abend im Alten Hafenamt
. 20 Uhr: Friedrich Ani im Theater der Keller
. 20 Uhr: Melanie Raabe im Alten Pfandhaus
Freitag, 25.9.15

. 19 Uhr: Patrick Brosi im Microsoft-Gebäude am Rheinauhafen
. 20 Uhr: Gila Lustiger im Institut Francais

Karten gibt es bei Koeln ticket
Weitere Infos unter crime-cologne.com oder www.facebook.com/CrimeCologne/timeline

/jk

 

Text: Jasmin Klein

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.