Aufgeschnappt: Musik in der Südstadt +++ Johann Schäfer goes Rheinauhafen +++ Pastawerkstatt – Lokaleröffnung +++ „Beispiellose Entscheidung im Stadtrat“ +++ Bonbon-Workshop in den Sommerferien +++

Gesellschaft Kultur

Der Volksgarten wird bespielt – das Volk darf gespannt sein!

Freitag, 10. Juni 2011 | Text: Kathrin Rindfleisch | Bild: WikiCommons

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

In Stuttgart gehen die Bürger gegen den Neubau des Bahnhofes auf die Straße. In ganz Deutschland gibt es Demonstrationen gegen Atomkraft, für Öko-Landwirtschaft und gegen Islamschulen. Bürger mischen sich ein. Sie wollen immer mehr mitbestimmen, in welcher Welt sie leben. Und sie haben Macht. Dank ihrer Begehren werden Bauvorhaben gestoppt, werden Politiker abgesägt und fallen Studiengebühren. Als Bürger für seine Rechte einstehen, das ist der Trend unserer Zeit.

Die Idee zu dem Theaterprojekt VOLKSGARTEN. MACHT. PICKNICK!, das die COMEDIA Theaterwerkstatt am Pfingstsonntag im Volksgarten präsentieren wird, wurde vor einem Jahr geboren. Damals inspirierte Projektleiterin Xenia Bühler die Bürgerinitiative gegen den Neubau der Kölner Oper dazu, ein Stück über die Macht des Bürgers zu machen und bewies damit schon früh das richtige Gespür für die Entwicklung in unserer Gesellschaft. Und nicht nur beim Thema beweist sie das, auch die Wahl des Spielortes und die Zusammenarbeit mit Regisseur Stefan H. Kraft, der als künstlerischer Leiter des freien Theaterkollektivs Futur3 Spezialist für Theater im nicht theatralen Raum ist, zeugen von Xenia Bühlers gutem Händchen für Theater als besonderem Erlebnisraum.

Die Idee
Der Volksgarten als Ort für das Volk, Begegnungsstätte, Entspannungsraum, Wohlfühloase. Öffentlicher Volks-Raum und damit prädestiniert für ein Stück um, für und mit dem Volk.

Das Thema
Engagement, Selbstbestimmung und bürgerliches Aufbegehren gegen Obrigkeiten aus Politik und Wirtschaft sind populärer denn je, das Projekt beleuchtet den neuen Wunsch der Mitgestaltung mit all seinen positiven Energien, der Kraft und Macht, aber eben auch die Kehrseite der vielen Möglichkeiten, der Druck, den allzu viel Freiheit auslösen kann.

Bürgerprotest Stuttgart 21/ WikiCommons
Die Umsetzung
Der Park als Bühne, 15 Schauspieler als Bürger die, jeder auf seine Weise, mit der eigenen, gesellschaftlichen Position hadern und 15 Vertreter Kölner Bürgerinitiativen, die ihre ganz persönliche Motivation ihres jeweiligen Engagements schildern. Und als Mitbürger auf Augenhöhe der Zuschauer, der die verschiedenen Gedanken und Gefühle zur Bürgerverantwortung sehr direkt erfährt – um im Anschluss den Park zu nutzen in seinem ursprünglichen Sinn: als Begegnungsstätte des Volkes, als Entspannungsort mit der Möglichkeit zur freien Entfaltung. Die Zuschauer werden aufgefordert, ihr Picknick mitzubringen und werden damit aktiver Teil des Stückes.

Das Thema ist hochaktuell, die Umsetzung ist sehr originell, und wenn man sich als Zuschauer darauf einlässt, bekommt man die Möglichkeit, sich mit seinem eigenen Platz als Bürger in der Gesellschaft auseinander zu setzen.

Das Stück wird insgesamt vier mal aufgeführt an diesem Pfingstsonntag mitten im Volksgarten. Da die Zuschauer zu Teilnehmern werden, ist die Anzahl begrenzt. Es empfiehlt sich also, rechtzeitig vor Ort zu sein zu den jeweiligen Startzeiten 12, 14, 17 und 19 Uhr.

Das Theaterprojekt der COMEDIA Theaterwerkstatt wird von der RheinEnergie Stiftung Kultur gefördert und ermöglicht so einen freien Eintritt.

Mehr Informationen zum Projekt VOLKSGARTEN. MACHT. PICKNICK! Gibt es unter www.comedia-koeln.de
 

Text: Kathrin Rindfleisch

Dir gefällt meinesuedstadt.de? Dann untestütze unsere Arbeit doch einfach mit einer Direktspende.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

i

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

Musik in der Südstadt

Johann Schäfer goes Rheinauhafen

Pastawerkstatt – Lokaleröffnung

Die Südstadt auf Instagram.