Aufgeschnappt: Zum Zeitvertreib: das Fiffibar Coronaseuchenquiz +++ #Südkost +++ Das Kamellebüdchen zieht in die Südstadt +++ litCOLOGNE wegen Corona-Virus abgesagt +++ Zustimmung für autoarme Severinstraße +++

Wochenend-Freuden

Design am Rhein – die Wochenendfreuden vom 17. – 19.01.2020

Donnerstag, 16. Januar 2020 | Text: Gaby DeMuirier | Bild: Leo Leo

Noch bis zu diesem Sonntag findet das diesjährige Designfestival PASSAGEN Interior Design Week Köln, das die Internationale Möbelmesse begleitet, statt. Auch in unserem Veedel beteiligen sich Salons, Möbelhäuser, Showrooms und Galerien.

Passagen_meinesuedstadt

Im Kunstraum Grevy! könnt Ihr die Arbeiten der fünf Gestalter*innen Ursula Traschütz, Andreas Knopp, Gunnar Zeitz, Jörg Schulze­Roloff & Helmut Stürtz begutachten. Findet raus, was aus alten Büchern oder Beton gemacht werden kann und was es Neues zu den Themen Kochen, Waschen und Chillen gibt. Der Raum in der Rolandstraße 69 (Hinterhof) ist täglich  14–21 Uhr geöffnet.

Herr Leo Leo präsentiert den Künstler Daniel Tschannen, der zB eine Heizkörperverkleidung in ein nach Wald duftendes Kunstwerk verwandelt hat. Außerdem gibt es wunderschöne Vintage­Möbel, Lampen und Wohnaccessoires von Herr Leo Leo auf 260 qm in einer neu eröffneten, einzigartigen Location zu sehen– und für den kleinen oder großen Hunger wird LouRiz von 12-15 Uhr (am Sonntag sogar bis 19 Uhr) die leckerste Pasta der PASSAGEN servieren. Öffnungszeiten: Freitag-Sonntag von 10-22 Uhr. Leo Leo, Ubierring 41, 50678 Köln

Im Richard-Riemerschmid-Berufskolleg werden Handwerk, technisches Know­how mit Kreativität verbunden. Die Jungdesigner zeigen sich facettenreich: Im RRBK­Showroom werden Designobjekte, Schmuckstücke und Möbel aus Paletten, Beton, Glas und Planen präsentiert. Geöffnet ist der Showroom am Freitag von 11-19 Uhr, Sa & So 11–17 Uhr. Richard-Riemerschmid-Berufskolleg, Heinrichstraße 51, 50676 Köln

Neue Entdeckung

Kochkurs im Capricorn I Aries: Wärmende Winterküche
19.1. um 11 Uhr

Es ist zwar nicht megakalt, doch wärmende Wintergerichte gehen eigentlich immer. Ihr trefft Euch um 11 Uhr bei einer Tasse Kaffee in der Brasserie und dann geht’s ab in die Küche und 4 Gänge werden gezaubert, die Ihr anschließend in gemütlicher Runde verspeist. Chefkoch Martin gibt dabei gerne und umfassend Auskunft über Rezepte, Einkaufsmöglichkeiten und absolute No-Go´s! Der Preis (jeder einzelne Cent lohnt sich!) ist inklusive Kochkurs, Menü, Wein und Getränke. Dazu gibt es noch die Rezepte zu allen gekochten Speisen!

Kosten: 95 Euro
Capricorn i Aries, Alteburger Straße 31, 50678 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
cambio CarSharing
Das leidigste Thema unter Autofahrern in der Südstadt? Die Parkplatzsuche! Wer mit cambio fährt, muss sich darüber keine Gedanken machen, de…

Karnevalsflohmarkt in der Lotta
19.1. von 12-16 Uhr

Am Sonntag findet zum 7. Mal ein kleiner, feiner Karnevalsflohmarkt in der Lotta statt. Mit Kaffee, Kölsch und Kuchen könnt Ihr Euch die Zeit vertreiben und dabei vielleicht ein neues Kostüm für die 5. Jahreszeit ergattern. Der Markt findet auch in gemütlicher Kaffee-Lauf-Weite im Mongogo´s statt. Für einen Flohmarkt braucht es natürlich auch Verkäufer und Ware, wenn also Deine Kostümkisten überquellen und du einiges loswerden möchtest, melde Dich in der Lotta!

Kosten: Freier Eintritt
Lotta, Kartäuserwall 12, 50678 Köln


Grundlagen schaffen

Im Mainzer Hof wird´s würzig: eine mit Gin verfeinerte Tomatensuppe,
die Tajine von Wintergemüse mit Möhren, Sellerie, Pastinaken, gelben Rüben & Kürbis, mit Safran, Minze & Chili gepeppt, oder der Rheinische Sauerbraten in Rosinensauce stehen auf der Mid-Januar-Karte.
Eine Pots de Creme mit Maskadamiastreuseln oder den Topfschokopudding könnt Ihr Euch als Nachtisch einverleiben.

Mainzer Hof, Maternusstraße 18, 50678 Köln


Das gemütliche Nale bietet auch am Wochenende bis 21 Uhr zahlreiche natürlich leckere Gerichte an: unter anderem dürft Ihr diese Woche das Tikka-Masalla-Curry mit Gemüse, Hähnchen & Jasminreis oder Quinoa mit gebackenem Wurzelgemüse, Datteln & Orange testen. Auch für Fans des auswärtigen Frühstücks lässt die Speisekarte keine Wünsche offen. Es lohnt sich, früh da zu sein.

Nale, Darmstädter Straße 9, 50678 Köln


Pänz, Pänz, Pänz

Rembrandt & der Frosch - Comic-Workshop
18.1. von 15-17.30 Uhr

Liest Du gerne Comics und würdest gerne mit einem richtigen Comic-Profi an Deiner eigenen Comicfigur arbeiten? Dann bist Du bei diesem Comic-Crashkurs für Comic-Fans zwischen 8 und 14 Jahren goldrichtig!
Nach einer kurzen Stärkungspause findet dann ein „Making of“-Gespräch statt.
Der Zeichner Sebastian Remmert und die Kunsthistorikerin Diane Ciesielski erzählen von der ersten Idee bis zum fertigen Ausstellungscomic alles rund um „Rembrandt und der Frosch“.
15:00 bis 16:30 Uhr: Comic-Workshop für Kinder (8-14 Jahre)
Pause: 20 min.
16:50 bis 17:30 Uhr: Making of „Rembrandt und der Frosch“
Anmelden müsst Ihr Euch per mail an info.wallraf@museum.

Kosten: 12 Euro
Cöln Comic Haus, Bonner Straße 9, 50678 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Peters 1a hausgemachtes Kümmelsgulasch
Mittagessen fürs Büro Regen, Berge von Arbeit – und den ganzen Tag noch nichts gegessen! Ein Glück, dass es jetzt Peters Mittagessenservice…

Werther in love (ab 15 Jahren)
18.1. um 19 Uhr

Bild: Christopher Horne

Werther ist unsterblich in Lotte verliebt, die aber leider schon an Albert vergeben ist …
Daniel Ratthei erzählt in seiner rasanten Werther-Inszenierung voller Witz und Drama von heutigen jungen Menschen und schafft damit eine Projektionsfläche für ein Publikum, das in den sozialen Medien genauso zu Hause ist, wie in der analogen Welt. Einer Welt, in der unerfüllte Liebe noch genauso schmerzt, wie vor 250 Jahren …

Kosten: 10-15 Euro
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Theater, Theater und mehr

Fatih Çevikkollu: FatihMorgana
17.1. um 20 Uhr

Sein sechstes Solo-Programm widmet Fatih Çevikkollu dem Schein und dem Sein, den Nachrichten und den Fake News, den Nullen und den Einsen. Die Aufteilung von Inländern und Ausländern: das war gestern, heute unterscheiden wir zwischen digitalen Eingeborenen und digitalen Migranten – man könnte auch sagen: zwischen Nullen und Einsen. Es gibt weltweit mehr Zugang zum Netz als zu Toiletten, es ist leichter online zu gehen als aufs Klo, aber wer rettet uns vor dem Shitstorm?
FatihMorgana – nichts ist wie es scheint! Kommt rein! Schaut den Phrasendreschern auf Maul! Schaut den Hütchenspielern auf die Finger! Achtet auf die Tricks! Lasst Euch verwirren!

Kosten: 13-20 Euro
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Trompe-l’œil – Performative Recherchen zu Ver- und Enthüllung
17. & 18.1. um 20 Uhr

Foto: Stephanie Felber

Trompe-l’œil ist ein Projekt des Künstlerkollektivs DIPHTHONG (Nikos Konstantakis, Stephanie Felber) in Zusammenarbeit mit Lenah Flaig (Performance) und Jacqueline Hen (Medienkünstlerin).
DIPHTHONG wurde 2017 von Nikos Konstantakis und Stephanie Felber gegründet. Sie arbeiten spartenübergreifend, vorwiegend in Deutschland und Griechenland. Das Künstler-Duo vertieft innergesellschaftliche Dynamiken und deren Auswirkungen auf zwischenmenschliche Beziehungen. Dabei setzen sie bevorzugt wissenschaftliche Diskurse in einen ästhetisch-diskursiven Kontext. Die multi-perspektivische Betrachtung sozialer Prozesse prägt die Qualität ihrer künstlerischen Arbeit.

Kosten: 8-19 Euro
Orangerie Theater, Volksgartenstraße 25, 50677 Köln


Klasse Deutsch – Sonderverführung in Anwesenheit des Regisseurs Florian Heinzen-Ziob
19.1. um 11 Uhr

Die B206 ist keine normale Schulklasse und Ute Vecchio ist keine normale Lehrerin. Maximal zwei Jahre hat die resolute Kölnerin Zeit, Kinder, die aus dem Ausland neu nach Deutschland kommen, mit Härte und Hingabe auf das deutsche Schulsystem vorzubereiten. Dabei sind die Herausforderungen so vielschichtig wie die Länder und Kulturen, aus denen die Kinder kommen. Zusammen mit Kindern aus aller Welt durchlebt Ihr im Film den turbulenten Schulalltag mit der kniffligen deutschen Sprache. Ein wunderschöner Schwarz-Weiß-Film über gelingende Integration und eine Verneigung vor der täglichen Leistung engagierter Pädagogen.

Kosten: 7-8 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Haifischclub
„Ich nehm‘ jetzt mal ganz langweilig einen Caipi“ – ein Satz, der gelegentlich im Haifischclub fällt. Denn die Auswahl ist riesig, aber auch…

Kölner Schmiede
19.1. um 18 Uhr

Sechs Autor*innen, sechs Romane, sechs Monate gemeinsame Arbeit: Zum dritten Mal tagte die Textwerkstatt Kölner Schmiede und präsentiert Euch heute die Stimmen von morgen. Die Werkstatt lädt zur Werkschau: David Blum folgt einem Fußballstar auf den turbulenten letzten Metern seiner Karriere. Charlotte Gneuss erkundet die verhängnisvolle Beziehung zwischen einer Journalistin und einem charismatischen Häftling. Maria Jansen schickt reihenweise Mitglieder einer russischen Familie ins Jenseits und zurück. Gerrit-Freya Klebe sucht mit einer Pflegehelferin den verschollenen Sohn von Herrn Schuhmann. Artur Krutsch erwischt einen Einbrecher auf frischer Tat, als der das falsche Stück Kunst raubt. Und Silke Sutcliffe vermisst Jugendfreund und Liebschaften mithilfe einer Schildkröte. Die Initiatoren, Dorian Steinhoff und Tilman Strasser, fragen nach der kniffligen Arbeit am ersten großen Projekt.

Kosten: 7-9 Euro
Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39, 50676 Köln


Maestro Musik & Tanz

Hot`n ́Nasty live in der Torburg
18.1. um 20.30 Uhr

Die aktuelle Besetzung von Hot`n ́Nasty besteht aus Gründungsmitglied Malte Triebsch (Gitarre), Dominique Ehlert (Schlagzeug), Jacob Müller (Bass) und Robert Collins (Gesang), der den im April 2013 verstorbenen Sänger Patrick Pfau ersetzte. Seht und hört die Band aus der ersten Liga der deutschen Blues- und Rockszene!

Kosten: Freier Eintritt
Torburg, Kartäuserwall 1, 50678 Köln


The man they called Aaron – a birthday special for the king
17.1. um 21 Uhr

85 – was für eine Zahl! Selbst wenn man der King ist, sind solch legendäre Momente nichts Alltägliches. Feiert heute mit dem Jungen aus Tupelo/Mississippi einen ordentlichen Jailhouse Rock und lasst es mit seinen famosesten, unbekanntesten und am schönsten gecoverten Songs krachen, bis die Blue Suede Shoes dampfen.

Kosten: Freier Eintritt
Lotta, Kartäuserwall 12, 50678 Köln


Tangosalon – Milonga in der Kirche
18.1. um 19 Uhr

Foto: Dietrich Becker

Eine Milonga in besonderer Atmosphäre, denn getanzt wird in der Kirche selbst!
Worin liegt das Geheimnis des Tango Argentino, der seit seiner Entstehung im vorletzten Jahrhundert Tänzer und Musiker auf der ganzen Welt begeistert und inspiriert, in ständigem interkulturellen Austausch stets neue Impulse an seinen Geburtsort am Rio de la Plata zurückbrachte um von dort einen neuen Siegeszug um die Welt anzutreten?
Entdeckt Eure eigene Tangomanie…
19 Uhr Beginner-Workshop
20-21 Uhr Workshop Mittelstufe mit André und Kathrin Langfeld-Rosner

Kosten: 8-12 Uhr
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln


Anzeige

Meine Südstadtpartner
Haus Müller
„So soll es sein“ erwiderte damals der Kellner die Bestellung beim ersten Besuch des Restaurants im Herzen des Vringsveedels – und damit hat…

Salsa Winter Edition
19.1. um 16 Uhr

Hier haben Tanzbegeisterte und Tanzliebhaber, Salseras, Salseros, amantes del estilo cubano jetzt die Möglichkeit, auch im Winter zu tanzen: Salsa, Son, Salsa Cubana, Timba, Bachata Romántica y Sensual, Merengue! Musicalizadores y Animation: ERIC ACOSTA – CACIQUE y CHOLO.
Tanzworkshop: ca. 16-17.30 Uhr
Special Guests: Emilia Cumbia/Cumbia
Elio Oquendo Osoria: Salsa suelta mit Kombinationen und Drehungen mit TIMBA + AFRO Cuban Show (Orishas Cubanos)

Kosten: 5-7 Euro/ mit Party 10 Euro
Alteburg, Alteburger Straße 139, 50968 Köln


Comedy Open Mic
19.1. um 20 Uhr

Jeder bringt sein neuestes Material, Ihr seht ausschließlich Nummern, die es sonst noch nirgendwo gab. Ihr habt die Chance, die Stars von morgen zu erleben, es kann aber auch passieren, dass die Comedystars von heute kurz mal vorbei schauen – denn auch sie brauchen ja ein unvorbereitetes Publikum, um ihre neue Comedyroutinen zu testen. Und es kann auch sein, dass etwas in die Hose geht, aber das ist der Charme einer open stage: Jeder darf hier ausprobieren! Und wenn es nicht genügend Lacher gibt, hat der erfahrene Moderator immer genügend eigenes Material dabei, damit alles zu einem guten Ende kommt.

Kosten: 8 Euro
Fiffibar, Severinswall 35, 50678 Köln


Die schönen Künste

Barbara Camilla Tucholski: Flucht-Reise-Sehnsucht
Vernissage am 18.1. von 16-19 Uhr

Bild: Barbara Camilla Tucholski, 2019, Bleistift auf Papier

Zeichnungen und Bilder
Die Galerie Werner Klein feiert in diesem noch frischen Jahr ihr 20jähriges Jubiläum! Eröffnet wird dieses besondere Jahr mit einer Ausstellung mit Zeichnungen und Bildern von Barbara Camilla Tucholski. Ihre Arbeiten sind geprägt von Orten und Reisen und von der Sehnsucht nach Ankommen und Bleiben.
Ausstellungsdauer: 18.1.-15.2.2020

Galerie Werner Klein, Volksgartenstraße 10, 50677 Köln


Genießt neues und abgefahrenes Design, schaut hinter die Kulissen der Künstler und lasst Euch inspirieren! Es lebe die Kreativität! Eure Gaby!

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Gaby DeMuirier

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service

Meist gelesene Beiträge


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

Zum Zeitvertreib: das Fiffibar Coronaseuchenquiz

#Südkost

Das Kamellebüdchen zieht in die Südstadt

Die Südstadt auf Instagram.