Aufgeschnappt: Kochen gegen Klimawandel! +++ Hausbrand nähe Johanneshaus +++ Das Mädchen aus der Severinstraße… +++ And the winner is… – Der beste Blues-Club steht in der Südstadt +++ Schutz für BewohnerInnen des Severinsviertels +++

Südstadt

Same procedure – Silvester feiern in der Südstadt

Freitag, 28. Dezember 2018 | Text: Sarah Koldehoff

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Die besinnliche Zeit neigt sich dem Ende zu, man darf sich also wieder den Partys zuwenden. Um den Jahreswechsel gebührend zu zelebrieren, bieten die Gastronomen der Südstadt am 31.1. zahlreiche Veranstaltungen zum Essen, Feiern, Tanzen und Anstoßen – so kann das neue Jahr bei gemütlichem Dinner oder wilder Fete beginnen.

 

Brauhaus Frühstück
10 Uhr
Das Frühstück im Brauhaus Johann Schäfer bietet Gelegenheit, sich entspannt auf die abendlichen Feierlichkeiten einzustimmen. Zwischen 10 und 15 Uhr dürft Ihr hier beispielweise zwischen Eiern Benedict, Röstbrot mit Portobello Pilzen, verschiedenen Müsli- und Brotvariationen wählen. Am 1.1. hat das Brauhaus geschlossen, danach gelten wieder die regulären Öffnungszeiten.

Brauhaus Johann Schäfer, Elsaßstr. 6, 50677 Köln

 

Day Drinking Weinladen
10 Uhr
Vor der Feierei lädt der Weinladen Südstadt dazu ein, sich beim Day Drinking zwischen 10 und 15 Uhr schon mal entspannt einen zu zwitschern. Gemeinsam trinkt ihr, was der Kühlschrank so hergibt und zwar auf alles, was schön ist.
Eintritt frei

Weinladen Südstadt, Im Ferkulum 30, 50678 Köln

 

Kölsche Filmmatinée: Silvester Spezial
16:30 Uhr
Am Montagnachmittag können alle Freunde des Odeons um 16:30 bei einem Umtrunk zusammen auf das vergangene und das neue Jahr anstoßen. Ab 17 Uhr zeigt das Kino den Film „Das 7. Opfer“ mit Trude Herr nach dem Roman „Murder is not enough“ von Bryan Edgar Wallace.
Eintritt 9 Euro

Odeon Kino, Severinstraße 81, 50678 Köln

 

Ökumenischer Silvestergottesdienst
17 Uhr
Gemeinsam laden die Evangelische Gemeinde Köln und die Katholische Kirchengemeinde St. Severin ab 17 Uhr zum Turmblasen auf dem Severinskirchplatz ein. Danach wird ab 18 Uhr in der Kartäuserkirche ökumenischer Silvestergottesdienst mit Predigt von Pfarrer Johannes Quirl gefeiert.

Severinskirchplatz, 50678 Köln
Kartäuserkirche, Kartäuserkirche 7, 50678 Köln

 

Silvester Fire
17 Uhr
Am Neujahrsabend erwartet Euch in der Wagenhalle, dem Restaurant in der Comedia, ein opulentes Drei-Gänge-Menü, bei dem ihr zwischen verschiedenen Vorspeisen und Hauptgängen wählen könnt. Das Menü wird in zwei Durchläufen angeboten, einmal von 17:30 bis 20 Uhr und einmal von 21 Uhr bis 23:59 Uhr. Im Preis enthalten sind Garderobe, ein Empfangssekt und das Menü. Eine Reservierung ist erwünscht. Aus organisatorischen Gründen ist keine Platzwahl möglich – da jede Kartennummer einem Sitzplatz entspricht, sollten Gäste, die zusammensitzen möchten, unter einem Namen reservieren.
Kosten 85 Euro pro Person Tel.: 0221 34448910

Wagenhalle Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln

 

Volksmund Welcome 2019
Die letzten Tische sind noch zu haben beim Silvester Dinner im Restaurant Volksmund am Volksgarten. Den Auftakt bildet der erste Gang mit einem Flying Buffet, danach geht es weiter mit wahlweise getrüffeltem Steinpilz-Risotto, Fischvariation „Volksmund“ oder Rumpsteak vom argentinischen Rind. Zum Schluss gibt es als dritten Gang ein Flying Dessert. Dazu dürft ihr zwischen diversen Getränken wählen. Auf der Terrasse lässt sich um Mitternacht das Feuerwerk bestaunen, danach geht die Party bis in die Morgenstunden weiter. Verbindliche Reservierung im Restaurant.

Volksmund Bar Restaurant, Vorgebirgsstr. 47, 50677 Köln

 

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke – Silvestervorstellung
21 Uhr
Als Sondervorstellung mit Sekt, Fingerfood, Live-Musik und Party zeigt das Theater der Keller die Inszenierung von Joachim Meyerhoffs drittem Roman. Das Stück handelt vom zwanzigjährigen Erzähler, der sich zwischen Münchner Schauspielschule und Wohnen bei den Großeltern mit seiner eigenen Existenz auseinandersetzt.
Die Vorstellung um 18 Uhr ist leider schon ausgebucht.
Eintritt 49 Euro

Theater der Keller, Kleingedankenstr. 6, 50677 Köln

 

Wippn’bk  Silvestermenü
Bei leckerem Fünf-Gänge-Menü schlemmt Ihr im Wippn’bk ins neue Jahr. Los geht es mit einem Prosecco Empfang und Amuse Bouche, weitere Köstlichkeiten, wie zum Beispiel Jacobsmuscheln und Garnelen in Safransud, Hummerbisque und Kalbsfilet an getrüffelter Kartoffelcreme folgen. Am nächsten Morgen könnt Ihr Euch beim Neujahr Katerfrühstück mit Neujahrspeisekarte auskurieren.
Kosten Silvestermenü: 89,90 Euro p.P.
Reservierungen unter: welcome@wippnbk-koeln.de

Wippn’bk Restaurant, Ubierring 35, 50678 Köln

 

Swinging New Year – Konzert & Party
Einlass ab 19 Uhr
Los geht die Feierei ins neue Jahr im Alten Pfandhaus mit Begrüßungsdrinks und Fingerfood bei Klaviermusik. Um 20 Uhr startet das Silvesterkonzert vom Martin Sasse Trio und der amerikanischen Sängerin Deborah Carter. Ab 22 Uhr ist das Buffet eröffnet und um 23 Uhr startet die Discoparty, bei der DJ Nosh Thalgia tanzbare Jazzmusik auflegt.
Im Eintrittspreis sind Begrüßungsdrink, Konzert, Buffet und Party mit einbegriffen.
Kosten: Eintritt 95 Euro

Altes Pfandhaus, Kartäuserwall 20, 50678 Köln

 

Elsa Silvestermenü
Auch im Elsa wird ein Silvestermenü serviert, für das Ihr Euch noch die letzten Plätze sichern könnt. Nach Amuse Bouche und Carpaccio von Thunfisch und Lachs kommen Maronen-Trüffelschaum-Süppchen, Rinder- oder Heilbuttfilet und Schokoladen-Praliné-Schnitte auf den Tisch.
Kosten: 55 Euro p.P.

Alteburger Str. 1, 50678 Köln

 

Tanz unter den Glocken
Einlass 20:30 Uhr, Beginn 21 Uhr
Nach dem Jahresabschluss-Gottesdienst mit Ritual von Pfarrer Hans Mörtter geht es um 21 Uhr weiter mit DJ Micmanns Set aus Songs quer durch die Jahre und Genres. Dazu gibt es frische Leckereien vom Buffet. Im Vorverkauf gibt es Karten im Ticketshop der Lutherkirche, der Mayerischen Buchhandlung, dem Anderen Buchladen und der 12 Grad Weinhandlung.
Eintritt 20 Euro, ermäßigt 15 Euro

Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln

 

Ubierschänke Neujahrskonzert
Ab 11 Uhr bietet die Ubierschänke Gelegenheit, ins neue Jahr zu feiern, abends sogar mit fetter Party. Am 1.1. könnt Ihr hier am Morgen danach ebenfalls ab 11 Uhr das erste Konter-Kölsch trinken und abends um 20 Uhr beim traditionellen Neujahrskonzert Tom Words Neujahrskonzert mit Highlights der Blues-, Country- und Rockmusik anhören.

Ubierschänke, Ubierring 19, 50678 Köln

 

Torburg
13 Uhr
In der Torburg könnt ihr am Montag von 13 bis 19 Uhr nochmal auf das alte Jahr anstoßen. Am Dienstag wird dort das neue Jahr ab 14 Uhr begrüßt.

Torburg, Kartäuser Wall 1, 50678 Köln

 

Filos Silvestermenü
ab 17 Uhr
Auch im griechischen Traditionsrestaurant Filos wird Silvester kulinarisch gefeiert: Ein opulentes Vier-Gänge-Menü, bestehend unter Anderem aus Kürbis Velouté mit Äpfeln und Kastanien, Perlhuhn in Weizenbiersud an Zuckerschoten und Kartoffelgratin und Pana Cotta auf dreierlei Früchtemuß, erwartet Besucher am Montagabend. Wahlweise gibt es auch vegetarische Gerichte Optionen. Anschließend begleitet Euch ein DJ mit Musik ins neue Jahr. Reservieren könnt Ihr telefonisch oder vor Ort bei einem Reissdorf.
Kosten: 30 Euro p.P., 27 Euro p.P. für das vegetarische Menü.
Tel.: 0221 329147

Filos, Merowingerstr. 43, 5067 Köln

 

Rutschparty – Barfuß oder Lackschuh!
22 Uhr
Das Lotta-Kollektiv verabschiedet 2018 und begrüßt 2019 mit schwingenden Hüften, lautem Gesang und einer Menge Pyrogedöns! DJ „Funky“ Fun-Mann und MC Hanky legen handverlesene Hits auf und um Mitternacht geht es mit Pyro-Pitter, Atomic Ändy zum Riesenfeuerwerk an der Severinstorburg.
Kosten: Eintritt kostenlos

Lotta, Kartäuserwall 12, 50678 Köln

 

Betrunken Tanzen wünscht Guten Putsch & Prost Neuwahlen
22 Uhr
Bei guter Popmusik und vergessenen Hits, aufgelegt von Granate Künast und Drunk Walter Steinmeier tanzt ihr im Tsunami Club ins Neue Jahr. Wer etwas früher anfängt, zu feiern, kriegt während der Happy Hour zwischen 22 und 23 Uhr hier außerdem ausgesuchte Longdrinks zum halben Preis. Tickets bekommt Ihr im Underdog Recordstore und im Tsunami Club-Büro.
Kosten: VVK 10 Euro (inkl. Piccolo & Fastlane Entry), AK 8 Euro (inkl. Begrüßungslikörchen: Falsche9)

Tsunami Club, Im Ferkulum 9, 50678 Köln

 

Chlodwig Eck
Auch im Chlodwig Eck wird gefeiert, hier könnt ihr ab 17:30 noch ein paar letzte Bier in diesem Jahr trinken.

Chlodwig Eck, Annostr. 1-3, 50678 Köln

 

Hardy Kugel Silvestermenü
Im französischen Restaurant Hardy Kugel mit Gelegenheit zum Boule Spiel bietet die Küche im Silvestermenü neben Cremantempfang unter Anderem Jakobsmuscheln auf Kürbis-Aprikosenchutney mit krossem Schweinebauch, Steinbeißerfilet im Speckmantel und Rinderfilet unter Kräuterkruste. Reservierungen werden für 19 Uhr und 20 Uhr entgegengenommen.
Kosten: 65 Euro p.P.

Ubierring 58, 50678 Köln

 

Mainzer Hof
23 Uhr
Das traditionelle Silvester-Fondue im Mainzer Hof ist leider schon ausgebucht, zum anschließenden Tanz ins neue Jahr ab 23 Uhr seid Ihr aber herzlich eingeladen!
Der Eintritt ist frei

Mainzer Hof, Maternusstr. 18, 50678 Köln

 

Wie auch immer Ihr Euch entscheidet – habt einen schönen Jahreswechsel und einen guten Start in das neue Jahr!

Text: Sarah Koldehoff

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Parkstadt Süd: Sieben Bürger dürfen sich hin und wieder äußern – Mehr nicht

Südstadt-Kunst im Rathaus

Aufgeschnappt

Kochen gegen Klimawandel!

Hausbrand nähe Johanneshaus

Das Mädchen aus der Severinstraße…

Verwendet den Hashtag #meinesüdstadt auf Instagram und teilt Eure Erlebnisse hier.