×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Last Chance: Lottas Adventskalender +++ Advents-Markt Rudolph im Baui +++ ROOM SERVICE XXII +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++

Gesellschaft Kultur

Die perfekte Jacke – Liebesgeschichte statt Reportage

Sonntag, 5. September 2010 | Text: Kathrin Rindfleisch | Bild: Josh Rindfleisch

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Und jetzt ist es passiert. Jetzt hab ich mich verliebt. Ganz klassisch, wie eine Frau das so macht. Sieht die wunderschöne graue Glitzer-Pailletten-Strickjacke und prompt ist es um sie geschehen! Dabei hatte ich eigentlich einen klaren Auftrag: hin zur LANIUS Herbst-Winter-Kollektions-Premiere, Stimmung einfangen, ein Interview mit Claudia Lanius und von all dem ein Foto machen, damit Sie als Leser einen bildlichen Eindruck von dem bekommen, was ich dort erlebt habe. Doch da Liebe bekanntlich blind und mitunter arm macht, gibt`s heute kein Foto, das zum Text passt und verlasse ich heute liebestrunken meine Südstadt, um im LANIUS auf der Merowingerstraße den Inhalt meines Portemonnaies gegen das Stück meiner Begierde zu tauschen.
 
Verführung mit Prosecco und Preiselbeere
 
Aber alles der Reihe nach. Der rote, leicht orientalisch wirkende Sisalteppich vor LANIUS auf der Merowingerstraße glänzt in der Endlich-Samstag-Septembersonne und signalisiert jederfrau: hier passiert heute was besonderes! Komm rein und schau dich um! Trink Prosecco und Preiselbeerwasser und probiere in aller Ruhe die neuen Mäntel, Hosen und Stiefel, die dich stilsicher durch den kommenden Herbst und Winter bringen!
 
Ich, natürlich völlig unbeeindruckt ob der Signalwirkung dieses Teppichs – schließlich bin ich ja dienstlich unterwegs – betrete den Laden, sehe Verkäuferin Eva in dieser superschönen Kombi aus schmaler Hose, mädchenhaft süßer Blümchenbluse und flauschig grauer Pailletten-Strickjacke und…äh, warum war ich noch mal hier?! Ganz ruhig, erst mal ankommen, dem netten Angebot folgen und einen erfrischenden Apfelsaft mit Minze trinken, sich wohl fühlen und aufnehmen. Die Stimmung, die Menschen, die ausgestellte Kleidung. Frauen im besten Alter, vertraute Gespräche über zu eng sitzende Strickpullover, Hosen für junge Frauen und Farben, die dem Teint schmeicheln, oder eben nicht. Zwischendurch mal ein Häppchen der Quiche probieren, die die Jungs vom L`Apparte köstlich für die modebewusste Südstadtfrau bereitet haben und gerne noch einen Prosecco, so macht shoppen Spaß!
 
Mode made in Südstadt
 
Von Claudia Lanius erfahre ich dann nochmal persönlich, wie sehr ihr Label gerade wächst und dass ihre aktuelle Herbst-Winter-Kollektion über ihre Geburtsstätte, die Südstadt hinaus in knapp 170 Stores überall in Deutschland zu kaufen ist. Dass ihr Geschäftskonzept, Faire Trade und Nachhaltigkeit mit naturnahen Produktionsverfahren, anfangs belächelt und mittlerweile gefragt ist wie nie. Dass Frauen in der Südstadt Wert legen auf individuelle Mode mit Pfiff, auf Qualität und eben auch auf die Nachhaltigkeit der Stücke, für die sie dann auch gerne den entsprechenden Preis zahlen.
 
Und dann sprech ich sie an, Eva, die so hübsch gekleidete Frau aus Claudia Lanius Team. „Willst du die Jacke mal anprobieren? Das ist die letzte!“ Ach nein, muss ja nicht sofort sein, später mal, klar. Ich bin ja eigentlich hier um journalistisch profund zu recherchieren… Und dann schneit sie herein, die Kundin, angezogen von rotem Teppich und Prosecco, sieht meine flauschig graue Pailletten-Strickjacke, jauchzt kurz auf, zieht sie an…und nicht mehr aus! Und schlagartig wird diese Jacke zum Inbegriff meines Herbst/Winters 2010. Schick mit kleinem Schwarzen, in Kombi mit T-Shirt und Jeans edelt sie jedes Outfit auf, wie konnte ich nur jemals ohne diese Jacke leben?!
 
Meine Jacke im Molloch
 
Glücklicherweise dreimal LANIUS in Köln, Anruf auf der Neusser Straße – ausverkauft! Man kann eben nicht ohne sie leben, das haben leider auch die  Frauen im Agnesviertel gecheckt. Apostelnstraße – die letzte! In meiner Größe! Zurücklegen! Montag! Wann öffnet der Laden?! Und so nehme ich den Weg in Kauf, raus aus der Südstadt, rein in den Großstadtmolloch, auf dem Weg zu meiner perfekten Jacke.

Danke Claudia, danke Eva! Und dass das Foto nicht zum Text passt, das seid ihr selbst schuld, wenn ihr uns Frauen mit euren Klamotten so den Kopf verdreht…!
 

Mehr über LANIUS

 

Text: Kathrin Rindfleisch

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Last Chance: Lottas Adventskalender

Advents-Markt Rudolph im Baui

ROOM SERVICE XXII

Die Südstadt auf Instagram.