×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Sport

Ernüchternd: FC verliert Derby gegen Gladbach

Montag, 10. April 2017 | Text: Gastbeitrag | Bild: Ernesto Solis

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Wie kann man sich eigentlich zu Hause so vorführen lassen? Der 1. FC Köln präsentierte sich im 86. rheinischen Derby als passiver Angsthase. Dabei waren bei schönstem Fußballwetter doch alle im Freudentaumel, denn FC-Torwart Horn hatte seine Vertragsverlängerung zu Beginn des Spiels bekannt gegeben. Er bleibt Köln nun bis 2022 erhalten, hat allerdings ab 2018 die Option, mit anderen Vereinen zu verhandeln.

 

„Spürbar anders“

Die Fohlen starteten ab Anpfiff eine Angriffswelle nach der anderen auf das Kölner Tor. Glücklicherweise kamen sie nicht immer zum Abschluss. So stand es zur Halbzeit „nur“ 1:1. Dagegen wirkte der FC schon fast motivationsarm. Die Statistik sprach Bände: 26% Ballbesitz und das Verhältnis von 157 angekommenen Pässen (FC) zu 633 (Gladbach). Was bei den Kölner definitiv fehlte: Schnelligkeit, gepaart mit Ballsicherheit und geschickter Zweikampfführung. Stattdessen hielten die Geißböcke im Mittelfeld immer mindestens eine Armlänge Abstand zum Gegner. Am Ende siegten die Gäste aus Mönchengladbach mit 3:2. Aus sportlicher Sicht auch völlig verdient. Und Freiburg spielt in der kommenden Saison in der Europa League?! Immerhin zogen die Breisgauer in der Tabelle am FC  locker vorbei.

 

Fake News in der Tabelle?

Viele Fans fragen sich nun: Steht der FC dort oben in der Tabelle eigentlich zurecht? Oder liegt alles nur an den schwachen Leistungen der Konkurrenz, wie Schalke, Leverkusen oder Gladbach zu Beginn der Saison? Die Kölner haben derzeit 40 Punkte, immerhin den Klassenerhalt gesichert und stehen auf Platz 7. Hinter Freiburg und einen Punkt von Gladbach (39 Punkte) entfernt. Darunter lauern Schalke und Frankfurt. Es wird also eng im Kampf um die europäischen Platze. Einen lustigen Aspekt gab es dennoch am Samstag im Stadion, als Gladbachs Trainer Hecking seinem Spieler Jonas Hofmann an der Seitenlinie Anweisungen gab und dieser ihn höflich darauf hinwies, das er bereits ausgewechselt wurde – natürlich von Hecking höchstpersönlich.

 

Fortuna siegt gegen Lotte in Unterzahl

Fortuna Köln gelang ein klarer Heimsieg gegen Sportfreunde Lotte und zwar trotz eines Platzverweises. Denn Andersen musste mit gelb-rot in der 52. Minute vom Platz. Für ihn eine Art Serie, immerhin sein dritter Platzverweis im dritten Duell gegen Lotte. Die Südstädter beschritten damit eine weitere Stufe in Richtung Drittliga-Klassenerhalt und sind nun auf dem 11. Platz und 10 Punkte vom Abstiegsplatz entfernt. Am kommenden Samstag sind die Fortunen beim SC Preußen Münster zu Gast.

 

Rotkäppchen

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.