×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Heimlicher Star des Kölner „Tatort“: Die Currywurstbude „Wurstbraterei“

Samstag, 4. Mai 2013 | Text: Christoph Hardt

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Seit über zehn Jahren ist sie fester Bestandteil der Abenteuer von Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär). Ab heute (04.05.2013) steht der Kult-Imbiss dauerhaft im Rheinauhafen. Mit der Wiedereröffnung am Südkai geht für die Würstchenbude eine Diaspora zu Ende, die ausgelöst wurde, als der Wagen vor drei Jahren seinen angestammten Platz vor dem Schokoladenmuseum verlor. Der „Bratort“ gelangte zu landesweiter Berühmtheit, weil die beiden Kölsch-Kommissare hier traditionell jeden ihrer gelösten Fälle ausklingen lassen. Zur Eröffnung kreuzten die Schauspieler aber nicht auf. Dafür sprang Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters in die Bresche: „Achtung, wir leiten eine Fahndung nach den Kollegen Ballauf und Schenk ein“, witzelte der ehemalige Kölner Polizeipräsident am Steuer eines alten Carabinieri-Wagens. Bevor eingefleischte Tatort-Fans ins Grübeln kommen – im Film hat die Bude noch eine zweite Heimat: Zu Dreharbeiten wird der Imbiss jedes Mal auf die Schäl Sick gefahren, damit im Hintergrund auch das Köln-Panorama zu sehen ist.

 

C.H.

Text: Christoph Hardt

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.