×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Höhn’s Abschied mit „Knaller“-Silvester-Menü

Freitag, 21. Dezember 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

„Die Zeit verfliegt, und schon ist wieder ein Jahr vergangen, und unsere letzten Tage in der Südstadt sind angebrochen“, sagen Monika und Klaus Höhn, die sich am 31.12.2012 von ihrem Restaurant auf der Alteburgerstraße verabschieden. Am 1.

„Die Zeit verfliegt, und schon ist wieder ein Jahr vergangen, und unsere letzten Tage in der Südstadt sind angebrochen“, sagen Monika und Klaus Höhn, die sich am 31.12.2012 von ihrem Restaurant auf der Alteburgerstraße verabschieden. Am 1. März 2013 werden die beiden auf der Bonner Straße 381 in Marienburg ihr neues Lokal „Höhn’s Biergarten“ eröffnen.

An Heiligabend ist HÖHN’s Dom-Brasserie & Bar bereits ausgebucht. Am 1. und 2. Feiertag ist das Restaurant mittags und abends geöffnet – hier sind noch einige Plätze frei. Der letzte Abend dieses Jahres, ist dann auch der letzte Südstadttag von Monika & Klaus Höhn. Zu diesen Anlass haben die beiden ein grandioses Silvestermenü kreiert, das dieses Jar um 19:30 Uhr mit einem Champagnerempfang startet. Danach gibt es eine Paté von der Foie Gras mit Quittengelee, gefolgt vom lauwarmen Hummer mit grünem Spargel. Danach darf man sich auf das Steinbuttfilet auf Hummerschaum mit Erbsenpüree und das Kalbsfilet unter der Trüffelkruste mit Rosenkohl freuen. Den Abschluss bildet eine Dessertvariation. Die Kosten für das Menü betragen € 88,00 – Reservierung unter T: 0221/3481293 wird gebeten.

HÖHN’s Dom-Brasserie & Bar – Alteburgerstraße – T: 0221/3481293

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.