×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Aufgeschnappt

Immisitzung 2011 im Bürgerhaus Stollwerck

Sonntag, 23. Januar 2011 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Nach der letzten Karnevalssession, in der die Immisitzung fast wie eine Bombe in Köln einschlug, hat die Gruppe zugewanderter Kölner Künstler erneut den Einfall, eine Karnevalssitzung von und für Immis auf die Bühne zu bringen, in die Tat umgesetzt – und nach Gründung der Immisitzung im vergangenen Jahr war Kölns  internationalste Karnevalsshow für Kölner, Immis und Lück wie ich und du ins

Nach der letzten Karnevalssession, in der die Immisitzung fast wie eine Bombe in Köln einschlug, hat die Gruppe zugewanderter Kölner Künstler erneut den Einfall, eine Karnevalssitzung von und für Immis auf die Bühne zu bringen, in die Tat umgesetzt – und nach Gründung der Immisitzung im vergangenen Jahr war Kölns  internationalste Karnevalsshow für Kölner, Immis und Lück wie ich und du ins Leben gesetzt.

An elf Abenden zwischen dem 17. Februar und 6. März (Karnevalssonntag) lädt die Immisitzung wieder zu einem Karnevalsprogramm der besonderen Art ins Bürgerhaus Stollwerck in der Kölner Südstadt. Der Kartenvorverkauf für diese zweite Session läuft bereits. Das Motto der Immisitzung – „Jede Jeck is von woanders“ – setzt nicht nur ein Zeichen der Toleranz, sondern steht auch für das einzigartig internationale Ensemble: Professionelle Schauspieler, Musiker, Tänzer und Puppenspieler aus der Türkei, Griechenland, Brasilien, Russland, Ägypten, Mexiko, den USA und sogar aus Westfalen bringen ein Karnevalsprogramm auf die Bühne, das nicht nur die Politik oder den Karneval auf die Schippe nimmt. 


 

Karten gibt es bei den Vorverkaufsstellen von KölnTicket und im Internet unter www.immisitzung.de,
 sowie in den Geschäften „Chamäleon“ und „Hands of Smyrna“ (beide Merowinger Straße 35 für 23 Euro, ermäßigt 21 Euro) und an der Abendkasse.

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.