×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Last Chance: Lottas Adventskalender +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Gesellschaft

Kultur s(t)att Katar im Fortuna Köln Clubheim

Donnerstag, 24. November 2022 | Text: Jeannette Fentroß

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Die Alternative Veranstaltungsreihe im Clubheim am Südstadion startet mit abwechslungsreichem Programm.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Stadtrad – Service, Fahrrad
Als 1994 in einem kleinen Lädchen auf der Teutoburger Straße „Stadtrad“ eröffnete, ahnte niemand, welch rasante Entwicklung dieses Geschäft…

Gerade ist die WM 2022 im Wüstenstaat gestartet und wird wohl als das bislang umstrittenste sportliche Großereignis in die Fußballgeschichte eingehen. Diskussionen um Arbeitsbedingungen auf den Baustellen, Menschenrechtsverletzungen im Emirat und korrupte FIFA-Funktionäre tun dazu ihr Übriges. Neben einer Vielzahl an Kölner Gastronomen hat sich auch das Betreiberpaar des SC Fortuna Köln Clubheims gegen die Übertragungen der WM-Spiele entschieden. Während andere Wirte der Südstadt zum Beispiel unter dem Motto La Coupe Du Monde 2022 Fußballspiel-Klassiker aus der WM-Geschichte von 1952 bis 2014 zeigen, gehen Marlies und Alex Lackler sogar noch einen Schritt weiter und haben die Veranstaltungsreihe Kultur s(t)att Katar ins Leben gerufen.

„WM im Winter? Da hab‘ ich keinen Bock drauf.“

So lautet die deutliche Haltung von Alex Lackler auf die Frage, wie es zu seinem Boykott der WM-Spiele in Qatar kam. Schon im vergangenen Jahr (als die EM 2020 verspätet im Jahr 2021 stattfand) wurde dem Fortuna Clubheim-Betreiber klar, dass für ihn eine Winter-WM nichts mit der Leidenschaft für den Fußball zu tun hat. „Das macht man einfach nicht“, macht Alex seinem Ärger Luft, „und die ganzen Begleitumstände dieser Weltmeisterschaft machen das laufende Turnier zusätzlich zu einer Farce.“
Doch Alex wäre nicht Alex, wenn er zu seinem persönlichen Entschluss des Boykotts keine Alternative für die Gäste des Fortuna Clubheims anbieten würde. „Anstatt gar nichts zu machen, haben wir die Veranstaltungsreihe Kultur s(t)att Katar organisiert!“

Programm vom 24.11. bis 17.12.2022

Den Auftakt dazu machen der Kabarettist Wilfried Schmickler am Donnerstag 24.11., (ausverkauft, die Ticketeinnahmen gehen komplett an den Vringstreff e.V.) sowie die Musiker Zeltinger und Kleimann am Freitag 25.11. (Tickets auf der Seite der Fidelen Fortunen). Weitere Highlights des alternativen Kulturprogramms sind die Lesungen „Fußball, Frisuren und andere Dramen“ am Donnerstag 1.12. (Eintritt frei) sowie zum Roman mit Achtziger Jahre Feeling „KREIDEHERZ“ am Freitag 16.12. mit Live-Musik der Band Bate Kush (Eintritt 12 Euro). Neben der Fortuna Party mit DJ Jogi am Freitag 2.12., der Night oft he J(Y)ogi’s am Samstag 3.12. (Eintritt 10 Euro) und einer abschließenden Rock’n Roll Party am Samstag 17.12. gibt es noch Die Andern mit einer gleichnamigen „Rock’n Roll Blutgrätsche“ am Samstag 10.12.

Lesung mit Musik – eine der Veranstaltungen im Fortuna Clubheim als WM-Alternative…

Kleinere Veranstaltungen werden tagesaktuell bekannt gegeben, so wie ein noch folgendes Kickerturnier und Dart s(t)att Doha am Sonntag 4.12. ab 18 Uhr im Anschluss an das U23 Spiel SC Fortuna Köln gegen BCV Glesch-Paffendorf – lasst euch überraschen …
Weitere Infos zu Terminen gibt es auf der Facebook Seite. Die Tickets zu allen Veranstaltungen gibt es im Fortuna Köln Clubheim im Klaus-Ulonska-Weg 1 am Südstadion und für die Lesung mit Live-Musik am 16.12. auch bei Bücher Weyer (Höninger Weg 181, Zollstock).

Text: Jeannette Fentroß

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Last Chance: Lottas Adventskalender

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.