×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: FeelGood-Woche – für Mädchen ab 10 Jahren +++ Comedia spielt digital +++ Astbruch im Volksgarten +++ Südstadt lässt das Licht an +++ Ein Stern, der den Namen Pottkind trägt +++

Aufgeschnappt

Maibaum legal besorgen

Montag, 27. April 2015 | Text: Tamara Soliz

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Auch in einer Großstadt wie Köln lebt nach wie vor die Tradition des Maibaum-Setzens. Zwar ist das „Organisieren“ der Birken in der freien Natur vielleicht unterhaltsam oder auch spannend, aber leider verboten.

Auch in einer Großstadt wie Köln lebt nach wie vor die Tradition des Maibaum-Setzens. Zwar ist das „Organisieren“ der Birken in der freien Natur vielleicht unterhaltsam oder auch spannend, aber leider verboten. Um verliebten Kölnern den Konflikt mit dem Strafgesetzbuch und dem Landeswaldgesetz zu ersparen, hat das städtische Amt für Landschaftspflege und Grünflächen eine legale Möglichkeit zum Erwerb von Maibäumen geschaffen.

Zwei Unternehmen verkaufen am Donnerstag, 30.April 2015, von 10 bis 19 Uhr an fünf Stellen im Kölner Stadtgebiet Birken. Der Preis für einen drei bis fünf Meter hohen Baum liegt zwischen 15 und 20 Euro. Bei abweichenden Höhen kostet der laufende Meter fünf bis sechs Euro.

Verkaufsstellen im rechtsrheinischen Stadtgebiet:
Brück: auf dem Parkplatz Erkermühle am Rather Mauspfad
Dünnwald: auf dem Parkplatz Birkenweg

Verkaufsstellen im linksrheinischen Stadtgebiet:
Rodenkirchen: auf dem Parkplatz am Forstbotanischen Garten
Longerich: auf dem Parkplatz an der Neusser Landstraße/Ecke Geestemünder Straße
Sülz: auf dem Parkplatz an der Gleueler Straße/Ecke Militärringstraße

Wem es zu viel Mühe macht, seinen Maibaum selbst abzuholen, findet im Internet Anbieter, die den Baum auch nach Hause liefern.

Weitere Auskünfte erhalten Sie von Birgit Willems, 0221/221-26224, und Bärbel Brammertz, 0221/221-27232, von der städtischen Forstverwaltung.

Text: Tamara Soliz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

FeelGood-Woche – für Mädchen ab 10 Jahren

Comedia spielt digital

Astbruch im Volksgarten

Die Südstadt auf Instagram.