×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Die Südstadt feiert wieder! +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ Wem gehört die Stadt? Pfarrer Mörtter ruft zum Flashmob auf +++

Wochenend-Freuden

On the road – die Wochenendfreuden vom 03.-06.06.2022

Freitag, 3. Juni 2022 | Text: Gaby DeMuirier

Seit vergangenen Mittwoch hat ganz Deutschland die Chance, mit dem 9-Euro-Ticket quer durch die Republik zu fahren. Es lohnt sich also, Auto & Fahrrad stehen zu lassen und auf Bus & Zug umzusteigen. Für 3 Monate kann also JedeR für ganz kleines Geld endlich mal andere Städte und Regionen besuchen. „Bis jetzt gab es keine überbesetzten Züge“, heißt es aus der DB-Zentrale. Ich bin gespannt, wie das an diesem Pfingstwochenende aussieht. Um Chaos zu vermeiden, würden in den kommenden Wochen deutlich mehr Züge & Personal eingesetzt, lautet das Versprechen. Ein großer Happen Geduld sollte sicherlich trotzdem mit im Gepäck sein, wenn es Richtung Aachen, Münster oder ins Kölner Umland geht. Und auch wenn der ganze Trubel Ende August wieder zu Ende ist, spannend finde ich das. Und das Angebot lädt doch mal ein, aus seiner Komfortzone herauszukommen.

Wer nicht ganz so weit aus der Südstadt heraus möchte, sollte sich auf gar keinen Fall ein ganz besonderes Sportereignis auf dem Neumarkt entgehen lassen. Am Freitag ab 15 Uhr und am Samstag ab 11 Uhr wird jedenfalls mein großes Basketballherz höher schlagen, wenn sich kleine & große Talente zur 3×3-Tour des Deutschen Basketball Bundes treffen. Neben den Spielen  – seit Tokio 2021 olympische Disziplin – stehen auch ein 3-Point-Shootout und ein 1-gegen-1-Battle auf dem Programm. Euch erwarten also schnelle, aufregende & äußerst elegante Games rund um die orangefarbene Kugel. Der Eintritt ist an allen Turniertagen frei.

Wer an diesem Wochenende im Veedel bleiben möchte, kann sich ua auf folgende Highlights freuen:

Neue Entdeckung

Lifestyle-Markt im Rheinauhafen
5. & 6.6. von 11-18 Uhr

Wenn Kreativität auf Designklassiker trifft, dann ist es wieder Zeit für den beliebten Lifestyle-Markt ModeSchmuckKunstDesign im Rheinauhafen.

Kosten: Freier Eintritt
Im Rheinauhafen, 50678 Köln


Grundlagen schaffen

Der Mainzer Hof bietet Euch an diesem Wochenende ua mit Lammhackbällchen in pikanter Tomatensauce auf frischen Fettucine, einem Cordon Bleu vom Eifelschwein mit (über die Stadtgrenze bekannten) Bratkartoffeln sowie der mediterranen Reispfanne mit Paprika, Zwiebeln, Tomate, Feta & Champignons. Für Fischfreunde gibt es Heringstipp mit Äpfeln, Zwiebeln & Bratkartoffeln.

Mainzer Hof, Maternusstraße 18, 50678 Köln


„Ice-Man“ Salvatore Peci hat viel in die Perfektion bei der Eisherstellung investiert. Die neueste Eismaschine des Settebello produziert Eis in kleinen Mengen, wobei der Geschmack noch intensiver wird. Die neuen Sorten Joghurt Crisp mit Müsli & Honig, Joghurt-Mandarine, Apfelkuchen, Cheesecake Crumble oder Lemon Cookies müsst Ihr unbedingt probieren.

Eiscafé Settebello, Alteburger Straße 5 oder direkt am Chlodwigplatz, 50678 Köln


Im ersten Kölner Italo-Americano Restaurant wird crossover gekocht, denn hier trifft Antipasto auf Fries & Cheese und Pizza auf Pastrami-Sandwich. Probiert doch mal die Pizza Brooklyn Way oder die Mac`N´Cheese Pasta. Zur Happy Hour zwischen 18 und 20 und ab 23 Uhr kostet jeder Cocktail 6 Euro!

Little Italy, Rolandstraße 9, 50677 Köln


Pänz, Pänz, Pänz

Der kleine Nick auf Schatzsuche
3., 4., 5. & 6.6. um 16 Uhr

In der glücklichen Welt des neunjährigen Nick gibt es außer Papa, Mama und der Schule vor allem seine Freunde. Die bunte Bande aus sieben Jungen hält trotz aller Unterschiede zusammen. Daher nennen sie sich auch: „Die Unbesiegbaren“. Als Nicks Papa eine Beförderung erhält und verkündet, dass die Familie nach Südfrankreich ziehen muss, bricht Nicks Welt zusammen. Er kann sich kein Leben ohne seine besten Freunde vorstellen. Aber „Die Unbesiegbaren“ haben einen Plan, um diesen schrecklichen Umzug zu verhindern: eine Schatzsuche!

Kosten: 5-6
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Willi und die Wunderkröte
4.6. um 15.15 Uhr

Willi hat schon viele Reisen unternommen, aber wohl kaum eine mit einem so schillernden Ziel wie bei dieser: Er taucht ein in die vielgestaltige, farbige und faszinierende Welt der Amphibien. Eine Welt, in der es Frösche gibt, die knallbunt oder durchsichtig sind, solche, die fliegen können, ihren Artgenossen Winkzeichen geben, ihre Jungen im Maul großziehen, oder selbst die Sonnencreme produzieren, mit der sie sich dann einreiben….

Kosten: Kinder 5, Erwachsene 6 Euro
Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Theater, Theater und mehr

Theaterkönig: Blaubach-Kurier
3., 4., 5. & 6.6. um 19.30 Uhr

Der Blaubach-Kurier ist ein lokales Wochenblatt, das seinen Erfolg und sein Überleben der Kolumne Alltag nicht alltäglicher Menschen verdankt. Die beiden Reporter Bierpichel und Werfel sind täglich auf der Suche nach Begegnungen mit bemerkenswerten Charakterköpfen. Und hinter den Kulissen, in der Redaktion wird nicht minder hart gearbeitet. Theaterkönig, ein Ensemble für Darsteller:innen mit und ohne Behinderung.

Kosten: 10-15 Euro
Comedia, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln


Zum letzten Mal: Bilqiss
3.6. um 20 Uhr

Bild: Meyer Originals

Was passiert, wenn anstelle des Imams plötzlich eine Frau die Muslime zum Morgengebet ruft? Die junge Bilqiss wagt es – und soll für diese Grenzüberschreitung gesteinigt werden. Zudem besitzt sie auch noch einen Lyrikband, lackiert sich die Fingernägel, trägt den Schleier nicht richtig und hat dazu noch eine Aubergine am Stück gekauft statt, wie wegen der phallischen Form des Gemüses vorgeschrieben, zerhackt. Obwohl das Urteil längst feststeht, ist der Richter zunehmend von Bilqiss fasziniert und beginnt, sie in ihrer Zelle zu besuchen und mit ihr zu sprechen. Wie in der Geschichte von Scheherazade schiebt er den Zeitpunkt der Vollstreckung des Urteils immer weiter hinaus. Handyvideos von der Gerichtsverhandlung verbreiten sich unterdessen im Internet und erreichen die Öffentlichkeit. So macht sich eine amerikanische Journalistin auf den Weg, den Fall genauer zu untersuchen. Und auch sie begegnet dabei ihren eigenen Vorurteilen…

Kosten: 14-19 Euro
Theater der Keller, In der TanzFaktur, Siegburger Str. 233w, 50679 Köln


Altentheater im FWT: Vom Sagen und Schreiben
4.6. um 15 Uhr

Im neuen Stück des Altentheaters geht es um „Sagen und Schreiben“ gestern & heute. Im Fokus der Inszenierung steht die Kommunikation im Wandel der Zeit – vom Klang des Wortes, dem Ausdruck der Bewegungssprache, von der Sinnlichkeit und Ästhetik des Handschreibens und der dazu gehörigen Werkzeuge bis hin zu virtuellen Austauschmitteln der Jetztzeit: Smartphone, Bildsprache, Emojis. Begleitend wird eine Ausstellung gezeigt, die Aktionen des Altentheaters vor und hinter den Kulissen und seine Präsenz über die digitalen Medien in den letzten zwei Jahren anschaulich macht. Die Ausstellung ist jeweils eine Stunde vor und nach der Aufführung geöffnet.
Mehr zu dem Stück könnt Ihr hier lesen.

Kosten: 12 Euro
Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10, 50677 Köln


Maestro Musik & Tanz

KlosterChillin‘
4.6. von 18-23 Uhr

Beim KlosterChillin‘im Innenhof der Kartäuserkirche legt DJane S’bin Lounge Musik auf. Bei Getränken und Snacks lässt sich in der wunderschöne Klosteroase mitten in der Südstadt entspannt der Pfingst-Samstagabend genießen. Das Abendlicht taucht die alten Mauern in ganz besondere Farben und verwandelt das Kloster in einen magischen Ort.

Kosten: Freier Eintritt
Kartäuserkirche, Kartäusergasse 7, 50678 Köln


Fast `n loose
4.6. ab 22 Uhr

Ab aufs Bmx Rad und mit Vollgas durch die 80er und 90er. Noch schnell en Barspin und ab an den Tresen. Punk & HC Hits vom feinsten mit Circle Pitter. Gute Laune sowie ein Kater sind garantiert! RiDE ON.

Kosten: Freier Eintritt
Lotta, Kartäuserwall 12, 50678 Köln


Bal Folk - Mitmachtanzabend in der Lutherkirche
5.6. um 15-20 Uhr

Bild: Judith Nuesser

Der BAL FOLK ist in Deutschland eine der Formen von Mitmach-Tanzabenden, die sich hier immer mehr verbreiten. Beim BAL FOLK werden normalerweise die Tänze der französischen Regionen zu Live-Musik getanzt, wobei sich die jeweilige Zusammensetzung der Tanzmischung danach richtet, was die Band spielt. Dabei geht es nicht um Perfektion, sondern um die Freude am Tanzen – der Tanz des Tages wird am Anfang mit allen geübt.
Tanzeinführung ab 15 Uhr

Kosten: 13-15 Euro
Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln


Die schönen Künste

Begeisterung und Leidenschaft
3.6. von 15-19 Uhr, 4.6. von 12-17 Uhr

Bild: Rolf Philips

Reinhold Mißelbeck, 1948 in Regensburg geboren, war ein deutscher Kunsthistoriker, Publizist und Kurator. Er war von 1985 bis 2001 Leiter der Sammlung Fotografie und Videokunst am Museum Ludwig Köln.
In diesem Rahmen verhalf er der Sammlung L. Fritz Gruber zu größerer öffentlicher Bekanntheit, initiierte Ausstellungen und publizierte. 1984 initiierte Mißelbeck die 1. Internationale Photoszene Köln, die er bis zu seinem Tod mitgestaltete und die heute zu den europaweit bedeutendsten Festivals für Photographie zählt.

Grevy!, Rolandstraße 69, 50677 Köln


Inside the world of Helen Levitt
3.6. von 11-18 Uhr, 4.6. von 11-17 Uhr

Bild: Film Documents LLC

Umfassende Ausstellung mit Werken der bedeutenden amerikanischen Fotografin Helen Levitt (1913-2009) in Zusammenarbeit mit dem Nachlass der Künstlerin. Levitts Schaffen reflektiert ihre große Leidenschaft für die Street Photography und ihren einflussreichen Beitrag zur Fotografie des 20. Jahrhunderts. Levitts Fotografie verbindet Dokumentation und Poesie zu einer Ästhetik der Straße. Ihre Silber­gelatine­Abzüge gelten als unsentimentale Dokumente des urbanen Amerika.

Galerie Thomas Zander, Schönhauser Straße 8, 50968 Köln


Exhibition on Screen: Pissarro, Vater des Impressionismus
6.6. um 13.30 Uhr

Camille Pissarro wird zu Recht als Vater des Impressionismus bezeichnet, den es ohne ihn nicht gäbe. Es war ein dramatischer Weg, den Pissarro beschritt, und in all der Zeit schrieb er ausgiebig an seine Familie. Diese intimen und aufschlussreichen Briefe sind es, die den Film über Pissarros Leben und Werk so fesselnd machen. Mit exklusivem Zugang zum umfangreichsten Archiv eines impressionistischen Malers und zur ersten großen Pissarro-Retrospektive seit vier Jahrzehnten erkundet und beleuchtet dieser Film den so spannenden wie bedeutsamen Lebensweg und das Werk eines unglaublichen Künstlers. Die Tickets kosten 12 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Odeon, Severinstraße 81, 50678 Köln


Enjoy your weekend! Eure Gaby!

Noch mehr Veranstaltungen findet Ihr in unserem Terminkalender. Die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Gaby DeMuirier

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Die Südstadt feiert wieder!

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.