×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Kultur

Putz für Karnevals-Köpfe

Donnerstag, 9. Februar 2012 | Text: Judith Levold | Bild: Tamara Soliz

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Ich betrete das kleine Ladenlokal in der Mainzer Straße erwartungsvoll. Hier arbeitet normalerweise Markus von Wrochem, und hier sind seine Instrumente gelagert. Doch schon im letzten Jahr hat er einer Freundin den Raum für ihren Kostümverkauf überlassen. Und da war ich in diesem kurzen und sessional begrenzten Geschäft fündig geworden, damals allerdings für meinen sechsjährigen Sohn Mathis, dessen Verkleidung ich natürlich nicht verrate an dieser Stelle, denn möglicherweise liest dies ja auch eine Südstadt-Mutter oder ein Südstadt-Vater, deren Kind ebenfalls die auf der anderen Straßenseite befindliche Schule besucht. Man könnte ihn womöglich vorzeitig erkennen…

Zwei Kundinnen sind mit mir und natürlich der Kostümdesignerin Beatriz Obert sowie meiner Fotografin und deren Hund im Laden, begutachten verschiedene Kostüme, betrachten sich im Spiegel, diskutieren. Ein bißchen, wie wenn ich meine Freundin besuche und wir gemeinsam das Sortiment unseres Karnevalsfundus durchprobieren. Nur, dass hier natürlich alles zwar recht schlicht, aber meisterlich und bühnenwirksam gefertigt ist. Der Schwerpunkt der Karnevalsklamotten von Beatriz, einer deutschstämmigen Argentinierin, die lange in Berlin „Mode machte“ und seit sie nach Köln kam „vom Karneval infiziert wurde“, liegt auf den Kopfbedeckungen verschiedenster Art. 

Außerhalb der Karnevalszeit entwirft und näht sie Kostüme für Künstler, Tänzer, Theaterproduktionen. Zum Beispiel arbeitet sie gerade in ihrem Atelier am Bayenthalgürtel an Vampiren für das Puppentheater SternKundt. Kinder inspirierten sie am schnellsten, von da aus entwickle sie ihre Ideen für die Erwachsenenkostüme, erzählt sie. Viel Kopfputz finde ich und der hat den Vorteil, nicht zu kostspielig zu sein und zugleich bestens kombinierbar mit Kostümkram, den man selbst noch zu Hause hat. Haarreifen mit überdimensionierten gefütterten Blütenblättern, knappe Käppchen mit Federngesteck, stilisierte Fantasie-Funkenhüte, Augenmasken mit Kölner Wappen und vieles mehr. Aber natürlich gibt es auch komplette Looks, für Kids wie für Erwachsene: Schlumpf-Outfits zum Beispiel -weißglänzende Pellerine und ebensolcher typisch schlumpfförmiger Hut, Yves Klein-blaues Elastikoberteil, fertig ist das perfekt  zum Schlumpfrevival passende Kostüm für den Auftritt im Backes. –  Ach nee, es ist ja ein Kinderkostüm…

Aber auch 20er Jahre-Kleidchen aus Glitzerglitzer, raffiniert geschnitten und mit reichlich Tüll und Tüllband versehen, Rokoko-Roben, Herbstwaldgewänder und Tiermützenmasken – die Auswahl ist fein, relativ klein und anregend. Vor allem sehr farbig. Gerne berät einen die Chefin und probiert mit an. Ich will mit ihr sprechen, meine Fotografin ein Bild machen – das ist schwierig, denn in nullkommanichts hat sich der winzige Laden plötzlich mit 10 KundInnen gefüllt, alle wühlen und diskutieren, schlüpfen im Geiste in Kombis, zu denen dies oder das von hier passen könnte. Es macht Spaß, nach einem Kostüm oder Teil-Kostüm zu stöbern, allein – es könnte etwas wärmer sein, die Heizung ist nicht wirklich wirkungsvoll. Deshalb: schnell entscheiden und ab damit nach Hause: man wird es nicht bereuen.

Batriz Obert, Kostüme, Mainzer Straße 27, 50678 Köln, noch bis Weiberfastnacht, 16.02., außer Sonntag täglich von 10-18:30h, mehr Infos unter www.b-atriz.de

Text: Judith Levold

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.