×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Raubüberfall im Volksgarten – Zeugen gesucht

Montag, 14. Juli 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Am frühen Sonntagmorgen haben zwei unbekannte Täter ein Paar in der Kölner Südstadt überfallen. Es war gegen 1.20 Uhr, als eine 34-jährige Frau mit ihrem 35-jährigen Begleiter durch den Volksgarten in Richtung Vorgebirgstraße spazierte. Mitten im Park wurden sie von zwei Unbekannten angesprochen. „Die Männer fragten uns zuerst nach einer Zigarette.

Am frühen Sonntagmorgen haben zwei unbekannte Täter ein Paar in der Kölner Südstadt überfallen. Es war gegen 1.20 Uhr, als eine 34-jährige Frau mit ihrem 35-jährigen Begleiter durch den Volksgarten in Richtung Vorgebirgstraße spazierte. Mitten im Park wurden sie von zwei Unbekannten angesprochen. „Die Männer fragten uns zuerst nach einer Zigarette. Plötzlich verlangten sie meine Handtasche und hielten eine Pistole in der Hand“, sagte die Frau der Polizei. Trotz der Gefahr konnten die beiden sich in Sicherheit bringen. Laut Aussage des 35-jährigen Mannes schrien die beiden die Angreifer an und drohten damit, die Polizei zu verständigen. Das half: Die Täter flüchteten in Richtung Volksgarten – ohne Beute.
Einer der Flüchtigen ist etwa 1,65 Meter groß. Er trug einen dunkelblauen Kapuzenpullover und eine Jeans. Die Polizei Köln sucht Zeugen, die sich zum Zeitpunkt der Tat im Bereich des Volksgartens aufgehalten und etwas gesehen haben, das mit der Tat zusammenhängen könnte.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter T: 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

 

Quelle: Polizei Köln

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.