×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++

Aufgeschnappt Aufgeschnappt Ticker Südstadt

„Sieht so aus, dass wir das 2020 wieder machen müssen!“

Dienstag, 4. September 2018 | Text: Markus Küll

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Das Nachbarschafts-Fest in der Merowinger Strasse 2018 war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg. Das Orga-Team um Hans Mörtter und Wilfried Schmickler tritt auch für 2020 wieder an – und sucht weitere Helfer*innen.

Erschöpft aber glücklich

Hans Mörtter, Pfarrer der Lutherirche blickt „erschöpft, aber völlig glücklich“ auf das Nachbarschafts-Fest zurück. „Die Menschen in der Südstadt waren an den zwei Tagen unterwegs und begegneten sich. Dabei waren auch viele, die mal in der Südstadt gelebt hatten und sich freuten, ehemalige Freunde*innen und Bekannte zu treffen.“ Es scheint, daß das Fest für viele Kölner*innen, auch der Anlass war, wieder einmal in die Südstadt zurückzukehren. „Das hörte ich immer wieder: Ich bin hier in die Grundschule, in den Kindergarten gegangen“, berichtet Hans Mörtter.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Severinstorburg
Severinstorburg. Das Wahrzeichen unserer Südstadt. Mittelalterliches Stadttor, Wächter über den Chlodwigplatz, Tor zum Vringsveedel. Als Sta…

Damit ist auch die Neuauflage des Fests in zwei Jahren gesichert: „Sieht so aus, das wir das 2020 wieder machen müssen!“ sagt Hans Mörtter. Für die Fortführung hat er zwei Wünsche: „Beim nächsten Mal brauchen wir in der Vorbereitung in unserem Team mehr Helfer*innen. Und wir brauchen mehr gute Essenstände, die aus der Nachbarschaft organisiert werden.“ So wie die Nachbarschaft beim Merowinger-Nachbarschaftsfest spürbar war, müsste das möglich sein. Meldet Euch, z.B. unter suedstadt.leben@koeln.de

Text: Markus Küll

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.